Facebook down! Massive Störungen in ganz Europa

Top

Große Sorge in Deutschland! In diesem Gebiet fallen mysteriöse Schüsse

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.565
Anzeige

Bestialische Vergewaltigung: Täter muss für 11,5 Jahre in den Knast!

Neu
10.834

Bürgerdialog zu PEGIDA - OB Hilbert appelliert für Neuanfang

Dresden - Es geht doch! Erstmals seit Beginn der PEGIDA-Demos ist ein großer Bürgerdialog zustande gekommen. Etwa 1000 Dresdner, darunter auch Vertreter des Anti-PEGIDA-Lagers und PEGIDA-Demonstranten selbst, redeten am Mittwochabend in der Kreuzkirche miteinander.
Der Chef der Landeszentrale für Politische Bildung, Frank Richter, war der Moderator.
Der Chef der Landeszentrale für Politische Bildung, Frank Richter, war der Moderator.

Von Torsten Hilscher

Dresden - Erstmals seit Beginn der PEGIDA-Demos ist ein großer Bürgerdialog zustande gekommen. Etwa 1000 Dresdner, darunter auch Vertreter des Anti-PEGIDA-Lagers und PEGIDA-Demonstranten selbst, redeten am Mittwochabend in der Kreuzkirche miteinander.

Bis auf einen Zwischenfall blieb es friedlich: Ein Pegida-Anhänger und ein Redner gerieten verbal aneinander. Es wurde laut in der Kirche (siehe im Video oben). FDP-Politikerin Barbara Lässig (re. im Video) und Pfarrer i.R. Hanno Schmidt (links, hinter dem Zwischenrufer) schlichteten.

Eingeladen hatten OB Dirk Hilbert (44, FDP) und Superintendent Christian Behr. Hilbert sagte: „Wir, die Bürgerschaft dieser Stadt, wir alle stecken fest.“ Er schließe sich ausdrücklich ein.

Jeder habe inzwischen eine Meinung zu allem. Aber die Wortmeldungen würden immer frustrierter. Daher müsse der Kreislauf aus Standpunkten und Gegenstandpunkten endlich durchbrochen werden.

Ein aus Syrien stammender Dresdner rief die Bürger zu gemeinsamen Anstrengungen auf. „Denn die Größe einer Gemeinschaft zeigt sich bei der Bewältigung von Problemen.“ Er habe nicht erwartet, dass so eine Herausforderung wie jetzt die Flüchtlingskrise die Stadt so spalte. „Aber die Menschen, die hierherkommen, haben sich das nicht ausgesucht; sie wurden gezwungen, hierher zu kommen. Bitte öffnen Sie also Ihre Herzen.

PEGIDA-Mitbegründer René Jahn sagte begleitet von vereinzelten Buh-Rufen: „Unsere Stadt durchzieht ein tiefer Graben.“ Bürger würden vielfach nur vor vollendete Tatsache gestellt. Bürger und Politik hätten sich immer weiter voneinander entfernt. Daran seien (auch) die Medien nicht unschuldig. „Selbstverständlich ist Dresden weltoffen. Und das soll auch so bleiben.“

Die Veranstaltungsreihe soll fortgesetzt werden.

Udate: 17.12.2015, 17:00 Uhr

Nach Angaben der Veranstalter findet Runde zwei bereits im Januar statt. Unterdessen äußerte sich auch einer der beiden Beteiligten des lautstarken Zwischenfalls zum Auftakt am Mittwochabend.

Pegida-Sympathisant Ingolf Knaider (52) sagte MOPO24: „Ich stehe zu meinem Ausbruch.“ Er müsse er sich aber nicht bieten lassen, als rechtsradikal beschimpft zu werden.

Zuvor hatte Veit Kühne aus dem Lager der PEGIDA-Gegner trotz überzogener Redezeit die Abgabe des Mikrofons verweigert und Knaider nach Zwischenrufen beleidigt (siehe Video).

Die Rede Hilberts im Wortlaut:

OB Dirk Hilbert in der ersten Reihe.
OB Dirk Hilbert in der ersten Reihe.

„Wir, die Bürgerschaft dieser Stadt, wir alle stecken fest. Und ich schließe mich da ausdrücklich ein. Jeder von uns hat eine Meinung. Eine Meinung zur Unterbringung von Flüchtlingen, eine Meinung zu den montäglichen Demonstranten – auf der einen wie auf der anderen Seite. Über die Politik, über die Politiker. Eine Meinung über die Medien und eine Meinung über das Bild, das unsere Stadt in diesen Tagen bietet.

Ich höre und lese diese Meinung tagtäglich. Und was ich registriere: All diese Wortmeldungen werden immer frustrierter, wütender und immer kompromissloser. Jeder beharrt darauf, auf der richtigen Seite zu stehen. Die einzig richtige Meinung zu vertreten. Und damit meine ich nicht die Hassprediger auf den Demonstrationen, nicht die Irren, die Ausländer in unserer Stadt angreifen. Oder die Irren, die in Leipzig Polizisten verprügeln. Nicht die, die mir und meiner Familie Gewalt androhen!

Ich meine uns, die wir hier sitzen. Wir stecken fest. Und weil das so ist, sind die Exzesse, die ich gerade benannt habe, erst möglich. In der festen Überzeugung, dass wir diesen Kreislauf aus Standpunkten und Gegenstandpunkten durchbrechen müssen – dafür stehe ich hier und heute, aber vor allem als Oberbürgermeister zur Verfügung.

Dresden kann auch Dialog. Die Kreuzkirche am Mittwochabend.
Dresden kann auch Dialog. Die Kreuzkirche am Mittwochabend.

Allerdings unter zwei Bedingungen: Jeder von uns muss bereit seit, sich selbst und seine Meinung zu hinterfragen. Das gilt für die Politik, die Verwaltung; das gilt aber auch für Sie alle hier im Raum und für die Debatte in der gesamten Stadt. … Die zweite Bedingung: Ich bin nur bereit, auf dem Boden des Grundgesetzes zu agieren, und erwarte dies auch von meinem Gegenüber. Dies schließt jede Gewalt und jede Hetze aus.

Und noch einen letzten Gedanken: Dresden mag unter einem erheblichen Imageverlust leiden. Ich glaube aber, dass wir in der jetzigen Situation eine ganz besondere Chance liegt. Die Chance, dass wir über Demokratie, Toleranz und über Grenzen sprechen. Offen, kontrovers und ehrlich. Aus dieser Diskussion kann Dresden gestärkt hervor gehen, während in anderen Stadtgesellschaften vielleicht Dinge nur unter der Oberfläche brodeln. Lassen Sie uns diese Chance ergreifen und nicht dadurch wegwerfen, dass wir nur unsere Meinung für die richtige halten.“

Fotos: Tuerpe

Er hatte drei Identitäten: Polizei schnappt dreisten Seriendieb

Neu

25.000 Geräte! Alle DM-Verkäufer bekommen ein Smartphone

Neu

Hier verirrt sich ein riesiger 15-Meter-Wal ins Hafenbecken

Neu

Todesangst auf Flug nach Leipzig: Für Passagiere fehlten die Atemmasken

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

71.775
Anzeige

Krass! 31-jähriger Mann betreibt illegales Doping-Untergrundlabor

Neu

Körperdouble? Ist die Frau an der Seite von Donald Trump gar nicht Melania?

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

9.498
Anzeige

Er beschwert sich über die eingebrochene Tür, dabei war es Rettung in letzter Minute

Neu

Mit Fangeisen getötet! Polizei sucht Katzenquäler

Neu

Er wollte doch nur nett sein! Polizei rückt an, weil Mann Blumen verteilt

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

9.149
Anzeige

Rauschender Empfang am Flughafen für unseren neuen Ironman

677

Channing Tatum will nicht mehr mit Weinstein zusammenarbeiten

547

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.169
Anzeige

Biker rutscht auf Gegenfahrbahn und wird überrollt

1.938

Gigantische Werbeaktion: Netflix streamt "Star Trek"-Serie auf Fernsehturm

482

Urteil gerecht? Fußballer vorbestraft, weil er mit Gegenspieler zusammenknallt

968

Allein unter Hühnern: Bauer Günter sucht die große Liebe

1.073

Bauarbeiter stoßen auf Weltkriegs-Granaten

1.496

Biker fährt Polizisten um und lässt ihn liegen

1.492

Bällebad der Träume: Start-Up bringt das runde Plastik bis ins Wohnzimmer

427

Premierminister Trudeau bricht in Tränen aus: Dieser beliebte Sänger ist tot

3.513

Dieser Europameister verkauft jetzt Schuhe

738

Vergewaltigte Camperin: Heute fällt das Urteil!

1.885

Beziehungsstatus "unklar": Ist Palina Rojinski wieder Single?

3.737

Hier steht jetzt Deutschlands erstes "Bordoll"

3.708

Aus Angst vor Abschiebung? Mutter ertränkt ihre beiden Söhne in der Wanne

2.720

Fahrgäste wollen Mann von Gleisen retten, doch dann fährt der Zug ein

2.510
Update

Mann erschießt auf Arbeit drei Kollegen und verletzt zwei weitere Menschen

2.485

Mit diesem Wein schmeckt der Döner doppelt lecker

661

Vater entführt Tochter (5) und droht sie umzubringen

2.052

Madrid plant Zwangs-Maßnahmen gegen Katalonien

806
Update

Kran kracht auf Luxus-Sportwagen! Dann passiert ein Wunder

2.929

Pärchen liegt Arm in Arm tot im Nationalpark

8.829

Thailand: Wer hier am Strand raucht, kann bald in den Knast kommen

1.167

Das passiert, wenn Micaelas Freund sie auf der Venus besucht

5.935

Grauenvolle Tat: Mann bedroht Frau mit Waffe und vergewaltigt sie

3.220

Mord nach Streit: Das sind die Einzelheiten einer schrecklichen Nacht

2.740

"Drecksverein": So rechnet Bushido mit dem Versandhaus Otto ab

6.540

Melanie Müller: Volle Girl-Power auf Mallorca mit Oma Gabriela und Baby Mia Rose

1.364

Ein schwuler Sohn? Für Sara Kulka kein Problem!

1.261

Dresdnerin zeigt ihre Dessous, und die Konkurrenz entlarvt ihr Sextoy-Versteck

14.348

Ypsilanti will nicht mehr für den Landtag kandidieren

189

Seine Eltern starben im Feuer: Aber wie geht es dem Sohn?

475

Heißer Zellstoff verbrennt Arbeiter in Papier-Fabrik: tot!

3.420

Von Lkw begraben! Hier kämpfen die Retter um das Leben eines Mannes

16.319

Gute Idee? Pietro Lombardi protzt mit neuer Nobelkarosse

5.854

Vater stellt Stromgenerator falsch auf: Jetzt sind seine Kinder tot

4.864

Tierrechtler machen erschreckende Tierquälerei öffentlich

1.998

Patientin tot! Apotheker händigt falsches Medikament aus

4.510

So reagieren Politiker auf Tillichs Rückzug

14.600
Update

Fernfahrer transportiert über 64 Kilo Opium!

3.787

Der Alles-Töter Glyphosat: "Was hier passiert, ist ein stiller Völkermord"

17.223

Ammoniak läuft auf Lkw aus: Zwei Männer verletzt

893