Block von AKW in Bayern abgeschaltet

NEU

Hach! Heidi und Vito knutschen alle Trennungs-Gerüchte weg

NEU

Video zeigt: So feiert Sarah mit Michal und Alessio Karneval

NEU

"Volk ist jeder, der in diesem Lande lebt": Merkel empört eigene Partei und AfD

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

10.014
Anzeige
22.496

So lief die Riesenparty für ein weltoffenes Dresden

Einen Tag nach der Jubiläumskundgebung der fremdenfeindlichen Pegida will sich Dresden am Montag bei einem Bürgerfest als weltoffene Stadt präsentieren. 
OB Dirk Hilbert wird auf dem Bürgerfest eine Rede halten.
OB Dirk Hilbert wird auf dem Bürgerfest eine Rede halten.

Dresden - Tausende Menschen haben einen Tag nach der Jubiläumskundgebung der PEGIDA in Dresden für Weltoffenheit und Mitmenschlichkeit demonstriert.

Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) rief bei einem Bürgerfest vor der Frauenkirche vor mehreren tausend Teilnehmern dazu auf, sich gegen ein in den vergangenen Monaten durch das fremden- und islamfeindliche Bündnis entstandene Zerrbild der Stadt zu wehren. 

An zwei Demonstrationszügen des Bündnisses "Herz statt Hetze" beteiligten sich nach Schätzungen der Gruppe Durchgezählt insgesamt zusätzlich rund 3000 Menschen.

So berichtete TAG24 berichtete im Live-Ticker:

19:23 Uhr: Auf dem Postplatz spricht Linken-Chef Rico Gebhardt und macht Ministerpräsident Stanislaw Tillich und die CDU mitverantwortlich für das schlechte Bild Sachsens durch PEGIDA und andere rechte Strömungen.

19:02 Uhr: Während auf dem Neumarkt die ersten gehen, versammeln sich immer mehr Menschen auf dem Postplatz. 

   
   
   
   

18:44 Uhr: In seiner Rede wendet sich der Chef der Landeszentrale für politische Bildung, Frank Richter, direkt an Bachmann: "Ich fordere Sie auf, in dieser schönen Stadt nicht mehr herumzuschreien!" Viel Applaus. "Ein Großteil der Dresdner kann die Hetze nicht mehr ertragen "

    
    

18:29 Uhr: Während auf dem Neumarkt Besucher in Bürgersprechstunden mit Politikern ins Gespräch kommen, unter anderem mit Bildungsbürgermeister Peter Lames (SPD, Foto unten), gibt es auch Besucher, die ihre Meinung auf anderem Weg kundtun. Einer von ihnen wurde von der Polizei entfernt.

    
    
   
   

18:05 Uhr: Nachdem sich die Demos vom Unigelände und dem Bahnhof Neustadt am Pirnaischen Platz zusammengeschlossen haben, sind sie jetzt auf dem Postplatz angekommen. Beide Demonstrationen haben laut "Durchgezählt" ca. 1500 Teilnehmer. 

   
   

17:40 Uhr: Jetzt redet Oberbürgermeister Dirk Hilbert auf dem Neumarkt. Er findet deutliche Worte gegen jene Pöbler und Krakeeler, die am 3. Oktober für eine hässliche Stimmung sorgten. Dies habe nichts mit freier Meinungsäußerung zu tun. 

"Wollen wir weiterhin unsere Stadt von Pöblern, Kleinkriminellen und Hetzern kaputt machen lassen? Ich glaube, dass wieder die Mehrheit der Dresdnerinnen und Dresdner offen und glaubwürdig zeigen muss, wofür wir stehen. Wir müssen gemeinsam einen Weg finden, der mehr ist, als Demonstrationen und Gegendemonstrationen Woche für Woche auf der Straße. Gleichzeitig dürfen wir aber die Straße auch nicht denen überlassen, die sie für Hetze und Rassismus missbrauchen. Ich danke an dieser Stelle ausdrücklich denjenigen, die sich schon seit Monaten friedlich für ein anderes Bild unserer Stadt engagieren. Ich danke „Herz statt Hetze“ und „Dresden – Place to be“, die uns am heutigen Tag ebenfalls unterstützen."

Nach seiner Rede wird die deutsche Nationalhymne gespielt.

   
   
   
   

17:32 Uhr: Auf dem Neumarkt hat das Programm begonnen. Ein Posaunen-Orchester spielt. Christian Behr, Pfarrer der Kreuzkirche sagte in seiner Rede:  "Wir sollten einen ordentlichen Grad an Empathie und Anstand wiederfinden" und fordert Widerstandsnester gegen die Verrohung der Welt. Die Beschimpfungen am 3. Oktober seien unsägliche gewesen.

   
   

17:18 Uhr: Die Studentendemo erreicht den Hauptbahnhof. Kurz zuvor hatten sich die Demo der TU und die der HTW am Friedrich-List-Platz miteinander vereint. Einige Hundert Teilnehmer sind dabei. Laut der Forschungsgruppe Durchgezählt waren 1400 bis 1700 am Fritz-Förster-Platz losgelaufen.

17:04: Die Polizei ist mit einen Großaufgebot in der Innenstadt präsent. Auch berittene Einsatzkräfte sind vor Ort, einige Polizisten sind mit Granatwerfern ausgerüstet.

   
   
   
   

16:57 Uhr: Die Demonstrationen vom Neustädter Bahnhof und dem TU-Gelände sind gestartet und laufen jetzt in Richtung City. Bei der Studentendemo ist auch ein Galgen dabei, der auf die PEGIDA-Galgen für Angela Merkel und Sigmar Gabriel anspielt.

   
   
Am Nachmittag sammeln sich die Teilnehmer einer Demonstration, die dann in die Innenstadt ziehen soll.
Am Nachmittag sammeln sich die Teilnehmer einer Demonstration, die dann in die Innenstadt ziehen soll.
Am Fritz-Förster-Platz sammelt sich die zweite Demo, die dann in Richtung Neumarkt und Postplatz ziehen wird.
Am Fritz-Förster-Platz sammelt sich die zweite Demo, die dann in Richtung Neumarkt und Postplatz ziehen wird.

Fotos: Holm Helis, Eric Hofmann, Markus Weinberg, Dominik Brüggemann, Steffen Füssel

Völlig entstellt! Ihr glaubt nie, wie diese Frau früher aussah

NEU

Was ist das denn für ein Seemonster?

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.935
Anzeige

Paar hat Sex auf der Motorhaube, Fremder möchte mitmachen

5.615

Was dieser Postbote für einen alten Hund tut, ist einfach herzerwärmend!

1.862

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.393
Anzeige

Dieser heiße Typ kommt zum VfL Wolfsburg

1.072

17-Jährige am Flughafen spurlos verschwunden

3.537

19-Jähriger stirbt wegen kaputten Auspuffrohrs

5.936

Ekel-Fund am Flughafen: Hammelhorn mit Fleischresten beschlagnahmt

1.027

Wetten, dieses Überraschungsei-Geheimnis kanntet Ihr noch nicht?

7.619

Tatort-Schauspieler Martin Lüttge gestorben

1.929

Auf Faschingsparty: 15-Jährige spurlos verschwunden

3.645

Tschechien: Jeder soll das Recht auf Waffen haben

1.581

Die Oscar-Pannen-Show: Gedenk-Video zeigt Lebende

954

Dumm gelaufen! Fans beschmieren eigenen Bus

4.782

Claus Kleber fahndet nach dem Absender dieser rührenden Fan-Post

3.005

Mann wird beklaut und bekommt diese miese Nachricht

4.219

Nach Selbstmordversuch: Schweinsteigers rührende Worte an Rafati

3.844

Schulausfall, weil Nomaden mit Wohnmobilen Parkplatz blockieren

7.192

Rätselhaft! Warum mussten mehrere schwimmende Schweine sterben?

2.822

Flüchtlinge verspottet! Nazi-Skandal beim Faschingsumzug

14.748

Todes-Rennen durch Berlin: Lebenslänglich für zwei Raser

8.167

Beweist ein Video die Enthauptung des entführten deutschen Seglers?

11.140
Update

Polizei findet tote Frau im Auto, Mann liegt schwer verletzt daneben

12.090

Prozesstag abgesagt! Aussage von Wilfried W. verschoben

259

BH bewahrt Touristin vor dem Tod: Jäger vor Gericht

4.636

Martin Schulz begeistert im Kunstkraftwerk Leipzig

1.187

Baby Shower: So feiert Isabell Horn ihre Schwangerschaft

3.149

Herzlos! Fahrerin rast mit voller Absicht in Vögel

5.886

Clausnitz-Prozess: Busfahrer zerrt Asyl-Gegner vor Gericht

6.310

Hier rettet ein Stürmer dem Gegner-Torwart das Leben

12.553

Mann muss zusehen, wie Frau von 19-Jähriger überfahren wird

8.386

Kulthandy von Nokia kommt zurück und so wird es aussehen

11.537

Leukämie hat sein Leben zerstört! Nun sucht Jordan mit diesem emotionalen Aufruf Freunde

2.405

Das ist die starke Botschaft vom iranischen Oscar-Gewinner an Donald Trump

1.470

Hooligans bekommen Kneipenbesuch statt Knast

9.109

Schlimmer Unfall beim Karneval: Wagen fährt in Menschenmenge

4.634

Peinliche Oscar-Panne: Falscher Gewinner verkündet

5.328

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton mit nur 36 Jahren gestorben!

24.475

VfL Wolfsburg feuert Valerien Ismael

1.689

Trump-Fans schwenken Russland-Fahnen, ohne es zu merken

3.518