TV-Hammer! ARD-Serie "Lindenstraße" wird eingestellt Top Horst Seehofer gibt den Tag seines Rücktritts bekannt Top Update Diese Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! 6.213 Anzeige Heftiger Frontalcrash fordert einen Toten und vier Verletzte Neu Diese Technik-Knaller sollten auf Eurem Wunschzettel stehen Anzeige
2.216

Mit Blumen gegen Kohlebagger: So kämpft ein sächsischer Ort ums Überleben

Bürger und Umweltaktivisten wollen am Sonntag 1000 Osterglocken pflanzen, um gegen die drohende Abbaggerung ihres Ortes zu protestieren.
Die Bürgerinitiative "Pro Pödelwitz" auf einem Protestmarsch. Am Sonntag will ein breites Umweltbündnis ein symbolisches Blumenkreuz vor der Kirche des Ortes pflanzen.
Die Bürgerinitiative "Pro Pödelwitz" auf einem Protestmarsch. Am Sonntag will ein breites Umweltbündnis ein symbolisches Blumenkreuz vor der Kirche des Ortes pflanzen.

Groitzsch - Mit 1000 Blumen wollen Bürger aus Pödelwitz gemeinsam mit Umweltaktivisten gegen die heranrückenden Kohlebagger und das drohende Ende ihres Ortes protestieren.

Am Sonntagvormittag um 11.00 Uhr will das Bündnis vor der Kirche im Groitzscher Ortsteil Pödelwitz 1000 Osterglocken in Form eines Kreuzes pflanzen.

Mit dieser Aktion wollen die Dorfbewohner ihren Widerstand gegen die Abbaupläne der Mitteldeutschen Braunkohlegesellschaft (Mibrag) deutlich machen. 33 der einst 133 Bewohner von Pödelwitz haben sich entschlossen zu bleiben.

Die Bürgerinitiative "Pro Pödelwitz" vertritt die Menschen im Ort, die ihr Zuhause nicht aufgeben wollen. Sie fühlen sich im Recht, denn bis heute gebe es für das Abbaggern ihres Dorfes keine bergrechtliche Bewilligung. Dies erklärte der Sprecher der Bürgerinitiative, Jens Hausner, auf Anfrage von TAG24. Die Politik lasse das Unternehmen aber einfach machen.

Laut Hausner sei es fraglich, ob die Mibrag jemals die Bewilligung bekomme, um auf dem Boden von Pödelwitz nach Braunkohle zu baggern.

Der Tagebau Vereinigtes Schleenhain in der Nähe des Groitzscher Ortsteils Pödelwitz.
Der Tagebau Vereinigtes Schleenhain in der Nähe des Groitzscher Ortsteils Pödelwitz.

Im Braunkohleplan "Tagebau Vereinigtes Schleenhain" sei Pödelwitz gar nicht vorgesehen. Und laut Plan dürfe die Braunkohle aus Schleenhain nur für die Versorgung des Kraftwerks Lippendorf genutzt werden, das bis 2040 laufen soll.

Dennoch verletze die Mibrag die Grundrechte der verbliebenen Pödelwitzer, so Hausner. Menschen würden aus ihren Häusern "rausgekauft". Außerdem habe das Unternehmen unter anderem Gas- und Stromleitungen gekappt und denkmalgeschützte Gebäude bei Arbeiten und Untersuchungen beschädigt.

Viele Umweltverbände wie Greenpeace, der BUND, Robin Wood oder der NABU stehen "Pro Pödelwitz" zur Seite. Anfang der Woche schrieb das breite Umwelt-Bündnis einen offenen Brief an Mibrag-Geschäftsführer Armin Eichholz und den sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich. Darin fordern sie ein Moratorium für die Zerstörung der Gebäude in Pödelwitz und den sofortigen Stopp von Umsiedlungsvorbereitungen.

Wie die "Leipziger Volkszeitung" berichtet, ist der Brief anscheinend noch nicht angekommen. Die gegen das Unternehmen erhobenen Vorwürfe wies Geschäftsführer Bernd-Uwe Haase zurück. Man greife nicht in die Infrastruktur des Ortes ein, erklärte er der LVZ. Stattdessen sorge man bei den von der Mibrag gekauften Häusern für eine Bausicherung. Dazu gehöre auch, die Leitungen zu den eigenen Gebäuden zu kappen. Zudem gebe es denkmalschutzrechtliche Prüfungen an den Häusern, um diese detailliert zu dokumentieren. Das geforderte Moratorium sei nicht haltbar, so Haase.

Die Bürgerinitiative "Pro Pödelwitz" und die sie unterstützenden Umweltverbände werden am Sonntag vor der Kirche des 700 Jahre alten Dorfes ihr symbolisches Blumenkreuz pflanzen. Ein Vertreter der Mibrag wird nicht dabei sein, denn das Unternehmen wurde nicht eingeladen - was Geschäftsführer Haase bedauert.

Fotos: Pro Pödelwitz, Ralf Seegers, DPA, Ralf Seegers

Im Internet zum Kauf angeboten! Polizei stellt 3100 Jahre alten Schatz sicher Neu Unglaublich: So schützen Pflanzen bei Terroranschlägen! Neu 75-Zoll-TV bei SATURN jetzt 250 Euro günstiger 3.603 Anzeige Kopf abgetrennt: Wer hat Kater Simba kaltblütig getötet? Neu Computervirus legt Klinik lahm: Was wollten die Täter? Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten 1.220 Anzeige Linke-Fraktionschef fordert eigenes Konzept für Einwanderung Neu Das ist das "Jugendwort des Jahres" 2018! Neu MediaMarkt verkauft heute diesen Fernseher über 46% günstiger 6.049 Anzeige Mann zeigt Hitlergruß in Stadtbahn: Fahrgast rastet völlig aus Neu Ups! Milan-Kicker postet Selfie mit CR7, doch alle schauen auf etwas anderes Neu Entwarnung bei Hector: FC-Star nicht schwer verletzt Neu An alle Startups: Diese geniale Software solltet Ihr unbedingt nutzen Anzeige Braut liest statt Eheversprechen die SMS der Affäre ihres Zukünftigen vor Neu Was eine Ehre für Hoffenheims Vincenzo Grifo: Mit 25 Jahren feiert er sein Debüt für Italien Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 4.139 Anzeige Patient tötet Pfleger in Berlin: Täter auf der Flucht! Neu Amtlich: Schwarz-Grün kann in Hessen weiterregieren! Neu Update "Wie im Hallenbad"! Nationalspieler macht sich über Kulisse in Leipzig lustig Neu Jetzt doch! Berliner Innensenator für Legalisierung von Cannabis Neu
24-Jährige vor den Augen der Kinder erstochen: Ehemann soll lebenslang hinter Gitter Neu Süß! Papa Lucas Cordalis legt sich für Katzenberger-Tochter Sophia (3) richtig ins Zeug Neu Clever: Ein Verkäufer trickst alle bei Bares für Rares aus! 7.523 Ärger um "AIDAnova": Jungfernfahrt ab Hamburg abgesagt 947
Schwerer Unfall auf der A3: Biker (17) kracht in Fahrzeug 2.412 Update Killer-Keime! Dritter Todesfall in Dresdner Krankenhaus 3.913 Endlich! Damit überraschen "Die Ärzte" ihre Fans 1.207 42 Menschen sterben nach Feuerhölle in Reisebus 1.408 Nach Tod im S-Bahn-Tunnel: Türkei trauert um Mustafa (17) 2.600 Alice Weidel weist alle Vorwürfe wegen schmutzigen Spenden zurück 455 Howard Carpendale (72) überrascht mit Drogengeständnis! 941 Deswegen liegt ein Bus-Schild im Tattoo-Studio 95 Die Mehrheit der Deutschen ist für Korrekturen bei Hartz-IV 1.315 Kontakt zur rechtsextremen Szene: Verfassungsschutz beobachtet AfD-Jugendorganisation 317 Jetzt gibt's Cash! Hunderte Lehrkräfte lassen sich Überstunden ausbezahlen 88 Deshalb rührt dieses Video von Elton John gerade das Netz zu Tränen 900 Farmer Gerald und seine Anna! Die Hochzeitsbilder sprechen eine Sprache 1.586 So kreativ geht Stadt gegen Kaugummi-Sünder vor: "Je ekliger, desto sensibler sind Menschen" 396 Knacki mit Mega-Nacken bringt das Netz zum Ausrasten 4.276 "Ich bin froh, dass Du weg bist!" Verlässt Alex GZSZ für immer? 1.121 Ist er der zweite Roger Cicero (†45)? Daniel Caccia übernimmt Band 277 Schwere Vorwürfe in Leipzig: Katholischer Pfarrer soll Kind missbraucht haben 636 Laster kracht in BMW und blockiert Bundesstraße 1.185 Verkehrs-Chaos: Lkw verunglückt, A6 derzeit komplett gesperrt 2.745 Mädchen (4) wird beim Spielen von Raubkatze angegriffen und getötet 2.363 Kugelrund! Hier präsentiert Schwesta Ewa ihren Babybauch 1.243 Eine Ära endet: Versandhaus Otto druckt den letzten Katalog 1.136 Schock für Autofahrer! Plötzlich steht da ein Kamel auf der Autobahn 1.105 Großbrand an Gymnasium: Dachstuhl zerstört, Decken stürzen ein 1.570 Update Waldbrände immer schlimmer: Schon über 600 Vermisste 708 Fahrerlaubnis ade! Kurierfahrer brettert mit 130 an Polizei vorbei 166