Geiles Turnier, Jungs! Deutschland holt Olympia-Silber im Eishockey
Top
Stellt Merkel ihren schärfsten Kritiker mit Minister-Posten ruhig?
Top
Toter in Badewanne auf Nordsee-Insel gefunden
Top
Audi-Fahrerin rast in Unfallstelle: Zwei Ersthelfer sterben!
Top
5.340

Buh-Rufe bei Debatte über geplanten Moschee-Neubau

Erfurt - Erstmals hat die Ahmadiyya-Muslim-Jaamat-Gemeinde den Menschen in Erfurt-Marbach erklärt, wie sie die erste Moschee in Thüringen neu bauen will. Nicht nur Vertreter der Gemeinde sind dabei laut und immer wieder ausgebuht worden.
Mitglieder der Erfurter Ahmadiyya-Gemeinde bereiten am 05.06.2016 während einer Bürgerversammlung zum geplanten Bau einer Moschee in Erfurt-Marbach den Infostand vor.
Mitglieder der Erfurter Ahmadiyya-Gemeinde bereiten am 05.06.2016 während einer Bürgerversammlung zum geplanten Bau einer Moschee in Erfurt-Marbach den Infostand vor.

Erfurt - Der Saal ist zu klein. Es ist der größte Raum im Erfurter Ortsteil Marbach, aber er reicht eben nicht aus. Erst müssen zusätzliche Bänke herangeschafft werden und die schon Sitzenden müssen zusammenrücken. Dann wird noch weiter improvisiert.

Ein Lautsprecher wird nach draußen vor die Tür gebracht, damit die, die am Sonntag keinen Platz im Inneren des Freizeitzentrums von Marbach finden, wenigstens zuhören können. Das Interesse an dieser Einwohnerversammlung ist groß. Sehr groß.

Mehrere Hundert Menschen – Sitzplätze gibt es für etwa 300 – sind gekommen, um zu hören, wie die Ahmadiyya-Muslim-Jaamat-Gemeinde sich ihr Projekt vorstellt: in Erfurt-Marbach ein muslimisches Gotteshaus bauen. Sollte die Moschee kommen, wäre sie die erste neugebaute Moschee in Thüringen überhaupt.

Ebenso schnell wie die Temperatur in dem überfüllten Saal steigt, wird klar, vielen Menschen, die sich im Freizeitzentrum drängen, gefallen die Pläne der Muslime überhaupt nicht. Und dem eindeutig größeren Teil der Menschenmenge geht es deshalb auch weniger um das Zuhören, sondern vielmehr darum, ihren Protest gegen das Projekt kundzutun.

Der Erfurter Oberbürgermeister Andreas Bausewein (SPD) spricht am 05.06.2016 während einer Bürgerversammlung zum geplanten Bau einer Moschee in Erfurt-Marbach.
Der Erfurter Oberbürgermeister Andreas Bausewein (SPD) spricht am 05.06.2016 während einer Bürgerversammlung zum geplanten Bau einer Moschee in Erfurt-Marbach.

Ein 15 Minuten langer Film eines muslimischen Fernsehsenders über die Gemeinde wird mehrfach durch laute Rufe "Aufhören, Aufhören, Aufhören" unterbrochen. Als in dem Film eine vollverschleierte Frau gezeigt wird, geht ein lautes Pfeifen durch den Saal.

Als ein Mann die anwesenden männlichen Muslime fragt, wo ihre Frauen seien, von denen sie doch behaupten würden, diese seien ihnen gleichgestellt, flippt die Mehrheit im Saal fast aus. Die Menschen klatschen, grölen und johlen.

Die Marbacher, die den Plänen für den Moscheebau offen gegenüberstehen, sind eindeutig in der Minderheit. Trotzdem trauen sich Einzelne von ihnen immer wieder ebenfalls ans Mikrofon und verteidigen ihrer Unterstützung. Auch sie werden regelmäßig ausgebuht.

Aufkleber mit dem Aufdruck "Wir wollen keine Moschee in Erfurt haben".
Aufkleber mit dem Aufdruck "Wir wollen keine Moschee in Erfurt haben".

Die etwa ein Dutzend anwesenden Vertreter der muslimischen Gemeinde ertragen die Buh-Rufe und das Johlen mit stoischer Gelassenheit. Einige von ihnen gehen durch die Reihen und verteilen an die Menschen - egal, welchem Lager sie zuzuordnen sind - Wasser. Der Bundesvorsitzende der Gemeinde, Abdullah Uwe Wagishauser, verteidigt die Bau-Pläne. Er betont, nach den Überzeugungen seiner Glaubensgemeinschaft gehöre es zu den Pflichten ihrer Mitglieder, sich gut in die deutsche Gesellschaft zu integrieren und sich dem deutschen Staat gegenüber loyal zu verhalten.

Die Ortsteil-Bürgermeisterin von Marbach, Katrin Böhlke (parteilos), sagt im Laufe des Tages, sie sehe sich nun in ihrer bisherigen Einschätzung bestätigt. Ein Teil der Menschen in Marbach sei für den Bau der Moschee. Anderen sei es egal. Gefühlt sei aber die Mehrheit der Marbacher dagegen.

Bislang gibt es zu dem Projekt nur eine Bauvoranfrage bei der Stadtverwaltung Erfurt. Größere Hindernisse dürften dem Projekt aber rechtlich gesehen kaum im Weg stehen. Gotteshäuser, gleich welcher Religion, sagt Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein (SPD) während der Einwohnerversammlung, seien "baurechtlich privilegiert in Deutschland".

Fotos: dpa

Sie ist die schönste Frau Deutschlands!
Top
Touristen von Polizei entführt und an Mafia ausgeliefert
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
135.089
Anzeige
Hunderte gehen mit Kissen aufeinander los! Aber warum?
Neu
Rentner will mit Ziegelsteinen jungen Afrikanern helfen
Neu
Seine Herrin verlangt es: Familienvater trägt immer Keuschheitsgürtel
Neu
Pumuckl in Berlin? Nein, es ist Mega-Star Ed Sheeran bei der Berlinale!
Neu
Kirche will Mieterin mit miesen Tricks aus Wohnung werfen
Neu
Randale und Diebstahl: Öffentliche Party eskaliert
Neu
Gold & Geld weg! Räuber sprengen Tresor bei Edelmetall-Händler
Neu
Update
Wetten, dass Du nicht immer so schön bleibst...!
9.737
Anzeige
Forscher wollen wissen, wie Mensch zu Hitlers Zeit sprachen
Neu
Erster Deutscher gibt Kommandos auf der Internationalen Raumstation
Neu
Überraschung! Gangster-Rapper outet sich
Neu
Frank Richter am Sonntag wieder bei Anne Will
1.294
Aus Spiel wurde Ernst: Peer Kusmagks Hände übel zugerichtet
3.800
Minus 22 Grad: Nirgendwo in Deutschland ist es so kalt wie hier
12.603
"Schüsse" fallen: Polizei mit 500 Beamten am Kölner Neumarkt!
2.706
Update
"Abora Science Center": Interaktive Ausstellung im Schloss Hoheneck
233
Holen sich die deutschen Eishockey-Cracks jetzt das Olympia-Gold?
900
Franz, Du bist der Größte! Bobpilot Friedrich rast zum Doppel-Olympiasieg
2.336
Merkel: Umstrittener Politiker Jens Spahn wird Gesundheitsminister
1.687
Tragisch! Familie kracht wegen Schneewehe gegen Baum: Mutter stirbt
7.911
"Opfer" und "Vollpfosten": Carmen Geiss nach Pony-Kritik stinksauer
2.480
Skandalfilm räumt bei der Berlinale ab
2.567
Comedian verrät: Witze über Mutter kamen beim Vater gar nicht gut an
2.008
18-Jährige in Hamburg vergewaltigt: Fahndungserfolg der Polizei
11.958
Update
Mann gerät unter S-Bahn und stirbt
762
GZSZ-Star bittet die Fans um Hilfe
5.034
Leiche bei Löscharbeiten nach Wohnungsbrand gefunden
1.882
War es ein Brandanschlag? Staatsschutz ermittelt nach Großbrand
3.460
Tödlicher Teenager-Streit! Alles nur wegen etwas Sauce?
4.065
Hollywood-Star mit 67 noch mal im Playboy!
2.838
Juso-Chef Kühnert will in Erfurt Stimmung gegen die GroKo machen
555
Erst Gold dann Fahne: Das sagt der Kölner-Haie-Star vorm Olympia-Finale
113
Streit ums Blaue! AfD verklagt Frauke Petry
2.370
Thüringens Ex-Landesvater verrät, was ihn an den Wessis stört
2.478
Autsch! Dealer macht schon seit 38 (!) Tagen kein "großes Geschäft"
6.215
Update
Nach Drohungen: AfD-Prominenz muss Treffen absagen
3.061
Sexy Emily Ratajkowski ist vom Markt
1.358
"Welle antisemitischer Exzesse": Warnung an Polen vor Imageschaden
1.434
Dresden ist besser bestückt: In dieser Statistik ist Leipzig nur unteres Mittelmaß
3.143
Frau sticht sich die Augen aus, um nicht in die Hölle zu kommen
4.873
Schlimmes Geständnis: Das mag der "Ladykracher"-Star überhaupt nicht an Köln
4.208
Flammenmeer in Frankfurt nach Banken-Crash!
5.093
Von Straßenbahn erfasst und mitgeschleift: Frau stirbt!
283
Bundesregierung lockert Lärmschutz zur Fußball-WM
587
Wir mögen's heiß! Gia Genevieve ist die neue Marilyn Monroe
1.755
Anzeige und offener Brief gegen den Pinneberger Vielehen-Syrer
22.313
Glückliches Wiedersehen: Rapunzel kann endlich wieder heim
1.308