Europa staunt über die Bundesliga: Damit haben die Experten nicht gerechnet!

Berlin - Haben nicht viele Experten gemeint, dass die Bundesliga im internationalen Vergleich hinterherhinke? Wie man sich irren kann. In dieser Saison demonstriert die deutsche Eliteliga in Europa bisher ihre ganze Klasse.

Schalkes Torschütze Weston McKennie (Mitte) bejubelt mit seinen Teamkollegen Hamza Mendyl (l.)und Abdul Rahman Baba (r.) den wichtigen Auswärtssieg bei Lokomotive Moskau.
Schalkes Torschütze Weston McKennie (Mitte) bejubelt mit seinen Teamkollegen Hamza Mendyl (l.)und Abdul Rahman Baba (r.) den wichtigen Auswärtssieg bei Lokomotive Moskau.  © DPA

Sieben Bundesligisten waren unter der Woche im Einsatz. Fünf feierten Siege, eine Mannschaft spielte unentschieden und nur ein Team verlor.

Fangen wir mit Borussia Dortmund an. Der BVB gewann sein schwieriges Champions-League-Spiel gegen den gefährlichen AS Monaco am Ende klar mit 3:0.

Wie ruhig die junge Mannschaft von Trainer Lucien Favre trotz des lange Zeit engen Spiels blieb und ihre Chancen dann eiskalt nutzte - das war auch im internationalen Vergleich große Klasse!

Die Elf um den erfahrenen Kapitän Marco Reus führt die Gruppe A nun mit sechs Punkten nach zwei Spielen mit 4:0 Toren an.

Erzrivale FC Schalke 04 spielt zwar noch lange nicht so überzeugend wie der BVB, aber erfolgreich.

Gab es am ersten Spieltag gegen den FC Porto zu Hause noch ein 1:1-Remis, so wurde beim russischen Meister Lokomotive Moskau etwas glücklich mit 1:0 gewonnen. Die Champions League ist Balsam für die Seele aller Schalker.

Denn die Ausgangslage für die Mannschaft von Domenico Tedesco ist mit vier Punkten aus zwei Spielen vor dem Duell mit Galatasaray Istanbul richtig gut.

Beim FC Bayern München ist die Stimmungslage nach dem 1:1-Unentschieden gegen ein starkes Ajax Amsterdam hingegen gedrückt.

Die Spieler des FC Bayern München waren nach dem 1:1 zu Hause gegen Ajax Amsterdam enttäuscht, stehen mit vier Punkten aus zwei Spielen aber dennoch gut da.
Die Spieler des FC Bayern München waren nach dem 1:1 zu Hause gegen Ajax Amsterdam enttäuscht, stehen mit vier Punkten aus zwei Spielen aber dennoch gut da.  © DPA

Ernüchterung macht sich nach dem dritten sieglosen Spiel infolge breit. Dabei hatte es beim klaren 3:0-Auswärtssieg bei Benfica Lissabon noch so gut ausgesehen.

Dennoch liegen die Münchner aussichtsreich auf ein Weiterkommen mit vier Punkten aus zwei Spielen auf dem zweiten Tabellenplatz der Gruppe E.

Einzig bei der TSG 1899 Hoffenheim ist die Lage schwierig.

Nach dem unglücklichen 2:2 bei Schachtjor Donezk am ersten Spieltag verlor die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann nun stark ersatzgeschwächt und nach großem Kampf gegen die Startruppe von Manchester City kurz vor Schluss mit 1:2 und ist damit Tabellenletzter der Gruppe F, aber noch in Schlagdistanz zu den Kontrahenten.

Ein Sieg zu Hause gegen Olympique Lyon ist nun allerdings Pflicht.

In der Europa League begeistern die deutschen Clubs geradezu. Bestes Beispiel: Eintracht Frankfurt! Die Elf von Trainer Adi Hütter hat die schwerste Gruppe erwischt - und führt diese nach zwei Spieltagen an!

Vertreten die Bundesliga in der Europa League erstklassig: Die Spieler von Eintracht Frankfurt feiern den 4:1-Sieg gegen Lazio Rom mit ihren Fans.
Vertreten die Bundesliga in der Europa League erstklassig: Die Spieler von Eintracht Frankfurt feiern den 4:1-Sieg gegen Lazio Rom mit ihren Fans.  © DPA

Völlig überraschend gewann die SGE nach hervorragender Darbietung das erste Spiel bei Vorjahresfinalisten Olympique Marseille trotz Unterzahl und Rückstand am Ende noch mit 2:1.

Bei einem wahren Europapokal-Fest wurde nun der italienische Spitzenclub Lazio Rom mit 4:1 abgefertigt. In doppelter Überzahl zwar, aber äußerst souverän und abgebrüht. So hat die Eintracht vor den beiden Duellen gegen den zypriotischen Kontrahenten Apollon Limassol beste Chancen, in die KO-Runde einzuziehen.

Ähnlich gut sieht es für Bayer 04 Leverkusen aus. Obwohl die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich in den beiden bisherigen Partien jeweils die Anfangsphase verschlief und in Rückstand geriet, konnten zuerst PFK Ludogorez Rasgrad (3:2) und dann auch AEK Larnaka (4:2) bezwungen werden. Bayer führt die Gruppe A damit an.

Auch RasenBallsport Leipzig scheint nach der etwas unerwarteten Niederlage im "Bullen"-Duell gegen RB Salzburg (2:3) wieder in der Spur zu sein. Denn nun konnte ein völlig ungefährdeter Sieg bei Rosenborg Trondheim (3:1) gefeiert werden. Damit steht RB vor den zwei stimmungsvollen Spielen gegen Celtic Glasgow aussichtsreich auf dem zweiten Rang.

Klar ist nach zwei Spieltagen: Alle sieben deutschen Mannschaften haben sehr gute oder zumindest gute Chancen, in die KO-Runde einzuziehen. In der Vorsaison sah das noch ganz anders aus...

Ist diese Saison überragend in Form und einer der Gründe, warum es beim BVB momentan so gut läuft: Dortmunds Kapitän Marco Reus.
Ist diese Saison überragend in Form und einer der Gründe, warum es beim BVB momentan so gut läuft: Dortmunds Kapitän Marco Reus.  © DPA
Hat in zwei Spielen bereits drei Tore erzielt und eines vorbereitet: Leverkusens Shooting-Star Kai Havertz führt mit Bayer die Tabelle der Gruppe A an.
Hat in zwei Spielen bereits drei Tore erzielt und eines vorbereitet: Leverkusens Shooting-Star Kai Havertz führt mit Bayer die Tabelle der Gruppe A an.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0