Bundespräsident warnt vor Landtagswahlen: "Treibt unser Land nicht auseinander!"

Berlin/Potsdam/Dresden - Zwei Tage vor den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an Wähler und Kandidaten appelliert, die Gesellschaft nicht zu spalten.

Frank-Walter Steinmeier appelliert an die Vernunft der Bürger.
Frank-Walter Steinmeier appelliert an die Vernunft der Bürger.  © DPA

Er wünsche sich Wahlen als Momente, "in denen wir als Land zusammenkommen", sagte Steinmeier am Freitag bei der Eröffnung des Bürgerfestes in Schloss Bellevue.

Leidenschaft und der Streit um die Zukunft gehörten dazu. "Aber eins sage ich ganz deutlich: Treibt unser Land nicht auseinander!"

"Diese Verantwortung trägt jeder, der sich in unserem Land zur Wahl stellt", sagte Steinmeier laut vorab verteiltem Redemanuskript. "Und an diese Verantwortung sollte auch jeder denken, der in die Wahlkabine geht."

Steinmeier betonte: "Auch die, die anderer Meinung sind, gehören am Tag nach der Wahl immer noch zu diesem Land und haben ein Wörtchen mitzureden an unserer Zukunft."

Haben nach ersten Umfragen die Nase vorn: Dietmar Woidke (l., SPD) amtierender Ministerpräsident Brandenburgs und Michael Kretschmer (r., CDU) Ministerpräsident Sachsens.
Haben nach ersten Umfragen die Nase vorn: Dietmar Woidke (l., SPD) amtierender Ministerpräsident Brandenburgs und Michael Kretschmer (r., CDU) Ministerpräsident Sachsens.  © DPA/Robert Michael

Mehr zum Thema Landtagswahl Brandenburg 2019:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0