Regierung will homosexuelle Justizopfer jetzt entschädigen 883
Bereits aus dem All zu sehen! Seit zwei Wochen brennt der Amazonas lichterloh Top
Nach Gala-Auftritt gegen Meister PSG: BVB jagt Mega-Talent (16) aus Frankreich! Top
Häftling auf der Flucht: Wenn Ihr diesen Mann seht, wählt sofort den Notruf! Neu
Wegen Ruhestörung: Stadt bricht Elfmeterschießen im Kreispokal ab Neu
883

Regierung will homosexuelle Justizopfer jetzt entschädigen

Erst 1994 wurde das Gesetz abgeschafft. Bis dahin ist - nicht nur während des Nationalsozialismus - viel Unrecht passiert.
Heiko Maas legte am Mittwoch einen Entwurf zur Entschädigung von verfolgten Homosexuellen vor.
Heiko Maas legte am Mittwoch einen Entwurf zur Entschädigung von verfolgten Homosexuellen vor.

Berlin - Die Bundesregierung will homosexuelle Justizopfer rehabilitieren und entschädigen. Das Kabinett beschloss am Mittwoch einen entsprechenden Gesetzentwurf von Bundesjustizminister Heiko Maas.

"Die Rehabilitierung von Menschen, die alleine wegen ihrer Homosexualität vor Gericht standen, die ist wirklich überfällig", sagte der SPD-Politiker in Berlin. Der Entwurf sieht neben der Aufhebung der Urteile, die nach dem früheren Paragrafen 175 des Strafgesetzbuches (StGB) erfolgt waren, auch finanzielle Leistungen vor - einen Pauschalbetrag von 3000 Euro pro Betroffenen und weitere 1500 Euro für jedes angefangene Jahr Haft.

Das Vorhaben stieß auch bei Opposition und Interessenverbänden auf Zustimmung. Die Bundesrepublik hatte den 1935 durch die Nationalsozialisten verschärften Paragrafen 175 übernommen. Er stellte sexuelle Handlungen unter Männern unter Strafe. Im Jahr 1969 wurde er entschärft, 1994 abgeschafft.

"Wir gehen davon aus, dass es etwa 64.000 Urteile gegeben hat", sagte Maas. Er könne aber keine exakten Zahlen nennen, wie viele dieser Verurteilten noch leben. Sein Ministerium geht aber von mindestens 5000 Anträgen auf Rehabilitation aus.

Von Regierung und Opposition erhielt das Vorhaben Zuspruch, auch von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz.
Von Regierung und Opposition erhielt das Vorhaben Zuspruch, auch von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz.

Maas bezeichnete die Urteile als "eklatantes Unrecht", die gegen die Menschenwürde verstießen. "Und deshalb wollen wir sie jetzt auch aufheben." Er fügte an: "Für Gerechtigkeit ist es nie zu spät."

Geld könne zwar seelisches Leid nicht wiedergutmachen, schrieb der SPD-Vorsitzende und -Kanzlerkandidat Martin Schulz bei Facebook. "Aber es ist eine Frage des Respekts, Unrecht nicht nur zu beseitigen, sondern sich auch um die Betroffenen zu kümmern."

Die Grünen sprachen von einem "wichtigen, historischen Schritt zu mehr Gerechtigkeit und Wahrhaftigkeit". "Endlich wird den noch lebenden Opfern der Homosexuellenverfolgung ein Stück Würde zurückgegeben", erklärten die Bundestagsabgeordneten Volker Beck und Katja Keul.

Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) begrüßte, "dass damit nach langen Jahrzehnten der Ignoranz endlich rechtspolitische Konsequenzen aus den schweren und massenhaften Menschenrechtsverletzungen gezogen werden, die auch vom demokratischen Staat an homosexuellen Menschen begangen wurden".

Der Völklinger Kreis, ein Verband schwuler Führungskräfte, mahnte noch Verbesserungen an. Es sei wichtig, dass die Entschädigung "auch als Rente ausgezahlt werden kann und die Auszahlung nicht auf Altersrente und Sozialleistungen angerechnet wird".

Maas hatte vergangenen Mai die Rehabilitation und Entschädigung der nach dem Paragrafen verurteilten Männer angekündigt. Auf die Frage, warum es mit dem Vorhaben so lange gedauert habe, sagte Maas, die Aufhebung von Gerichtsurteilen durch Parlamente sei verfassungsrechtlich ein anspruchsvolles Vorhaben. Daher sei der Entwurf intensiv vorbereitet worden.

Maas ging davon aus, dass das Parlament das Gesetz noch in dieser Legislaturperiode beschließt.

Fotos: dpa/Bernd von Jutrczenka, dpa/Michael Kappeler

Ende August dreht sich hier in Berlin alles um Rum! Anzeige
Heiß! Jenny Frankhauser zeigt uns hier ihre sexy Kehrseite Neu
Prozess um ermordete Maria (†18): Ihre Mutter bricht in Tränen aus Neu
Riesiger Abverkauf! In diesem Zelt gibt's Technik so günstig wie nie 5.275 Anzeige
Krasse Veränderung: So sieht Hailey Bieber nicht mehr aus! Neu
Schock für die Fans: Hier wird Robert Geiss mit Waffe am Kopf in St. Tropez verhaftet Neu
Wer jetzt schnell ist, bekommt Marken mit extrem hohen Rabatten! 10.279 Anzeige
Söhne im Knast, Familie Ritter endgültig obdachlos: "Beste ist, man nimmt sich einen Strick!" Neu
"Kein guter Schauspieler": Paddy Kelly zeigt wenig Talent vor der Kamera Neu
Real mit absurdem Angebot für Neymar: Drei Top-Stars plus 100 Millionen Euro! Neu
Junge Frau (22) auf Reiterhof erschossen: Tatverdächtiger (55) stellt sich - ist es der Partner des Opfers? Neu
Studentin auf Friedhof gewürgt: Täter begeht nach Urteil groben Fehler Neu
Tödlicher Unfall: Fahranfänger (19) kommt mit BMW von Straße ab und kracht gegen Baum Neu
"Hilfe, meine Mutter schlägt mich": Polizeieinsatz wegen verdächtigen Zettels Neu
Warnschüsse der Polizei! Schwere Krawalle vor Champions-League-Quali-Spiel in Bern 1.540
Zug kracht in Auto: Fahrer tot! 2.494
"Bachelor in Paradise": Nach Korb von Gerda sucht auch Serkan sein Glück im Paradies 1.077
Wegen Baby-Wunsch: Steht ihre GZSZ-Liebe vor dem Aus? 1.174
Justizskandal um "King Abode": Gericht grübelt plötzlich über wahres Alter des Bautzner Krawallflüchtlings 8.479 Update
Über 300 Menschen an Bord: Feuer tötet Mann auf Kreuzfahrtschiff 2.562
FC Bayern sucht einen Sechser: 40-Millionen-Mann im Visier, Berater lässt aufhorchen 2.108
Flammen-Inferno in Suchtklinik: Ein Mensch mit schwersten Brandverletzungen 1.003
36-Jährige in Tornesch getötet: Polizei schweigt zu Hintergründen 1.903 Update
"Sie lag in ihrem eigenen Blut": Warum musste die junge Frau auf dem Reiterhof sterben? 2.739
Alpinist (21) stürzt 250 Meter tief in den Tod 1.252
Polizei ratlos: Wo versteckt sich das Schweriner Stachelschwein? 106
Sneaker-Battle: Händler sagt Online-Betrügern den Kampf an 134
Stau und volle Züge zum Ferienende: Urlauber wollen jetzt alle nach Hause 283
Welche sexy Promi-Lady lässt hier so tief blicken? 5.929
Der Soli wird abgeschafft, aber nicht alle Steuerzahler können sich freuen 2.364
Trotz Kuss: Bachelorette lässt David kurz vor Dreamdate abblitzen 1.632
Transfer-Posse um Bas Dost geht weiter: Eintracht-Vorstand Bobic mit Klartext 2.994
Mesale Tolu über Türkei: "Von Pressefreiheit kann keine Rede sein" 776
Das sagt der LKA-Chef zu Hilfssheriff Boris Palmer 2.215
Tod von Mädchen im Irak: Deutsche steht vor Gericht, Verfassungsschützer macht Aussage 217
"Systemsprenger": Das ist der deutsche Hoffnungsträger bei den Oscars 336
Schießerei am Michel! Streit vor "Kebap House" eskaliert 3.033 Update
Annemarie Carpendale postet süßes Foto mit Sohn Mads: Follower sind empört! 51.922
Späti in Bayern: Wie ein kleiner Kiosk das Ladenschluss-Gesetz umgeht 771
Blutiges Beziehungsdrama: Liebespaar soll Leiche zerstückelt und einbetoniert haben 1.450
Theresias Ehemann spricht Klartext: Das geht wirklich bei Promi Big Brother ab 3.408
Lilo will "Stricher" Joey bei Promi Big Brother loswerden: "Wieso kriegen wir den nicht weg?" 5.761
Warum liegt da Klopapier?! Irre Kunst-Aktion verschandelt Weltkulturerbe 1.152
Endlich Papa: Kult-Regisseur Quentin Tarantino und Frau Danielle erwarten erstes Kind 598
Schrecklicher Verdacht: Strangulierte Hilfsarbeiter Reiterhof-Chefin zu Tode? 6.004
Rocco Starks Ex: Sie bereut die Hochzeit! 7.580
AKK startet in heiße Wahlkampfphase in Brandenburg! 353
Zuckersüßes Baby-Foto: BTN-Star ist Papa geworden 1.605
Alle Spitzenkandidaten auf einem Podium: Der große Schlagabtausch vor der Wahl 2.941