Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

TOP

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

TOP

Retter finden acht Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

TOP
Update

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

TOP

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
1.970

Bundesregierung wusste bereits seit März von steigendem Flüchtlingsstrom

Berlin - Der Bundesregierung lagen schon im Frühjahr zahreiche Warnungen und Informationen über einen steigenden Zustrom von Flüchtlingen vor. Dennoch reagierte sie viel zu spät.
Seine Prognose war schon im Frühjahr deutlich: Frontex-Chef Fabrice Leggeri (roter Kreis).
Seine Prognose war schon im Frühjahr deutlich: Frontex-Chef Fabrice Leggeri (roter Kreis).

Berlin - Der Bundesregierung lagen schon im Frühjahr zahreiche Warnungen und Informationen über einen steigenden Zustrom von Flüchtlingen vor. Dennoch reagierte sie viel zu spät.

Wie Die Welt in ihrer Sonntagsausgabe berichtet, liegen der Zeitung Papiere vor, die eindeutig belegen, dass das Innenministerium und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) schon im März vor einer Steigerung des Flüchtlingsstromes gewarnt wurde.

Sowohl Fabrice Leggeri (47), der Chef der EU-Grenzschutzagentur Frontex, als auch die deutsche Vertretung im Kosovo gaben bereits vor mehr als einem halben Jahr alarmierende Prognosen und Zahlen an die Bundesregierung weiter. Dennoch zögerte man, die Zahl der zu erwartenden Flüchtlinge heraufzusetzen.

Peter Altmaier musste für sein Sinnbild der "tröpfelnden Pipeline" viel Kritik einstecken.
Peter Altmaier musste für sein Sinnbild der "tröpfelnden Pipeline" viel Kritik einstecken.

Auch die Warnungen und Bitten der einzelnen Bundesländer bewegten die Verantwortlichen nicht rechtzeitig zu einer Korrektur der Prognose. Im Gegenteil!

Noch am 13. Oktober gab sich der Flüchtlignskoordinator der Bundesregierung Peter Altmaier (57, CDU) bei einer internen Konferenzen der Bundeskanzlerin Angela Merkel (61, CDU) mit einer Vielzahl von Innenexperten der CDU/CSU mehr als optimistisch.

Er erklärte, so die Information von der Welt, man könne sich den Flüchtlingsstrom wie eine Pipeline vorstellen, die irgendwann leerlaufe. Anfang 2016 sei daher nur noch ein Tröpfeln statt eines Stromes zu erwarten. Die Kritik soll auch in dieser Runde bereits enorm gewesen sein.

Zu einer anderen Prognose kommt auch das Gemeinsame Analyse- und Strategiezentrum illegale Migration (GASIM). In einem vertraulichen Bericht heißt es: "Ein saisonbedingtes signifikantes Nachlassen der Migration auf dem Seeweg aus der Türkei nach Griechenland zeichnet sich derzeit nicht ab. Die Migration entlang der Balkanroute wird daher zwangsläufig anhalten."

Fotos: dpa/Olivier Hoslet, dpa/Paul Zinken

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

NEU

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Münchener Tagesmutter nach versuchtem Totschlag eines Säuglings in Haft

NEU

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

NEU

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

NEU

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

NEU

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

2.116

Diebe rauben Goldhändler aus! Fuhr Profiboxer-Schützling das Fluchtauto?

1.242

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

1.202

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

734

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

2.095

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

745

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

2.431

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

831

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

6.172

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

6.927

Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

7.206

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

4.539

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

6.891

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

4.106

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

8.397

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

6.963
Update

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

2.526

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

3.425

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

17.302

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

25.459

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

4.086

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

3.139

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

376

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

6.884

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

24.221

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

18.670

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

3.288

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

8.857

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

9.771

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

12.430

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

2.028

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

16.498

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

8.103

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

6.607

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

4.501

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

6.853