Wieder nur Remis! DHB-Team kassiert gegen Frankreich Ausgleich in letzter Sekunde! Top Endlich Sex im Dschungelcamp! Und es eskaliert bei Domenico und Evelyn Top Eine Fußball-Legende tritt ab: Petr Cech macht im Sommer Schluss 570 Britisches Parlament lehnt Brexit-Abkommen ab 1.232 Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 8.569 Anzeige
15.468

Nach Schock-Schweigen für Susanna: Roth wegen AfD-Redeverweis fast in Polizeischutz

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth wurde nach dem Verweis vom AfD-Abgeordneten Thomas Seitz massiv kritisiert und bedroht

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat die AfD und den Abgeordneten Thomas Seitz wegen einer Schweige-Aktion im Fall Susanna scharf gerügt.

Berlin - Mitten in einer Debatte steht die AfD geschlossen im Bundestag auf und schweigt unangekündigt für die getötete 14-jährige Susanna aus Mainz, wie TAG24 berichtete. Verständnis für diese Aktion hatten nur die wenigsten. Schließlich warf die Mehrheit der Politiker und Bundesbürger den Rechtspopulisten einen Missbrauch des Falls für ihre Zwecke vor. Nun schloss sich auch Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (75, CDU) der Kritik an und legt nach.

Schweigend gedenkt Thomas Seitz von der AfD-Fraktion im Bundestag während der 37. Sitzung des Bundestages am Rednerpult der ermordeten Susanna F..
Schweigend gedenkt Thomas Seitz von der AfD-Fraktion im Bundestag während der 37. Sitzung des Bundestages am Rednerpult der ermordeten Susanna F..

"Ein einzelner Abgeordneter darf den Bundestag nicht durch einen eigenmächtigen Aufruf zu einer Schweigeminute für seine Zwecke vereinnahmen", sagte Schäuble am Donnerstag im Bundestag. Er ermahnte eindringlich dazu, demokratische Regeln einzuhalten und keinen Hass zu schüren.

Thomas Seitz (50) hatte am vergangenen Freitag bei einem Auftritt im Parlament gesagt, er widme seine Redezeit der getöteten Susanna. Das 14-jährige Mädchen war vor einigen Tagen tot in Wiesbaden aufgefunden worden. Tatverdächtig in dem Fall ist ein Flüchtling.

Seitz hatte mit Verweis auf Susanna demonstrativ geschwiegen - gemeinsam mit den Abgeordneten seiner Fraktion, die sich zum Teil von ihren Plätzen erhoben. Da Schäuble nicht zugegen war, hatte Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (63, Grüne) Seitz aufgerufen, zum Thema der aktuellen Debatte zu sprechen. Als er diesem Aufruf nicht Folge leistete, verwies ihn Roth des Rednerpultes.

Nach Verweis von AfD-Politiker prüfte Schäuble Polizeischutz für Roth

Mitglieder der AfD-Fraktion gedenken während der 37. Sitzung des Bundestages stehend der ermordeten Susanna F..
Mitglieder der AfD-Fraktion gedenken während der 37. Sitzung des Bundestages stehend der ermordeten Susanna F..

Die Reaktionen darauf vielen gemischt aus, denn mit der AfD-Aktion sympathisierten viele. Waren teilweise sogar froh darüber, dass sich die Abgeordneten für Susanna geschlossen schweigend erhoben.

Schließlich veröffentliche die Fraktion ein Video in den sozialen Netzwerken und verknüpfte dies mit deutlicher Kritik an Roth.

Der Bundestagspräsident beklagte dies, denn die Grünen-Politikerin sei daraufhin in zahllosen Kommentaren, Mails und Anrufen verleumdet, beleidigt und massiv bedroht worden. Dies artete zum Teil derart aus, dass Schäuble sogar Polizeischutz für Roth prüfen ließ.

Es sei nicht zulässig, "durch demonstratives Schweigen eine Art Schweigeminute herbeizuführen", sagte Schäuble.

Im Parlament gibt es Regeln, die befolgt werden müssen

Sogar Morddrohungen erhielt Claudia Roth nach dem Verweis von Seitz. Schäuble wollte seine Kollegin daraufhin schützen. (Bildmontage)
Sogar Morddrohungen erhielt Claudia Roth nach dem Verweis von Seitz. Schäuble wollte seine Kollegin daraufhin schützen. (Bildmontage)

Die Redezeit eines Abgeordneten sei auf Wortbeiträge beschränkt. "Der Bundestag ist ein Ort der Debatte, aber nicht der politischen Instrumentalisierung von Opfern", sagte bereits der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion, Carsten Schneider (42), der nach Seitz ans Pult trat und sprach.

Über Schweigeminuten und Gedenkworte im Parlament entscheide der Bundestagspräsident. Mit der Würde des Parlaments sei es "nicht vereinbar, wenn auch nur der Anschein der Instrumentalisierung der Opfer von Verbrechen entsteht", schloss sich der 75-jährige CDU-Politiker schließlich Schneiders Aussage an.

Streit im Parlament müsse Regeln folgen. "Es gehört zu unserer Verantwortung, dass wir aus der Erfahrung unserer Geschichte lernen, wie leicht verantwortungsloser Streit zu Hass und einer Eskalation von Gewalt führen kann", mahnte er.

Bereits kurz nach dem AfD-Schweigen für Susanna äußerten sich anwesende Politiker geschockt und empört: So fasste es Fraktionsmanagerin der Grünen, Britta Haßelmann (56), die ebenfalls ans Rednerpult trat, treffend zusammen: "Sie sollten sich schämen".

Fotos: Ralf Hirschberger/dpa, DPA (Bildmontage)

Beim Abbiegen übersehen: Radfahrer gerät unter Bus und stirbt 368 Nach Bombendrohung in Wiesbaden: Auch OLG Frankfurt per Mail bedroht 120 Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 1.210 Anzeige ESC-Vorentscheid erhält prominente Unterstützung 432 Ex-NPD-Mann aus U-Haft entlassen: OLG gibt Behörden die Schuld 140 Spektakulär: Erster Trailer zu Marvels "Spider-Man: Far From Home"! 594 Pure Geldgier: Italienischer Supercup in Saudi-Arabien ausgetragen! 1.144
Grausame Details zum Baby-Mord im Drogenwahn: 19-jähriger Vater vor Gericht 2.108 Nach "Halbneger"-Tweet: AfD-Maier muss Schmerzensgeld zahlen 1.488 Schlimmes Drama an Bahnhof: Familienvater von Zug erfasst und tödlich verletzt 8.768
Das sagt Palmer zur Kritik an seinem Wort Menschenrechts-Fundamentalismus 1.139 Mann tötet eigene Mutter durch Schläge und Tritte: Psycho-Klinik! 1.032 Nach Ausreise aus Ägypten: Schüler muss wegen Terrorverdachts hinter Gitter 1.179 Domenicos plötzliche Heiratspläne: Ist alles nur ein abgekartetes Spiel? 3.361 Unbekannte entsorgen geschächteten Schafbock auf Seitenstreifen 2.277 Prüffall AfD: Kalbitz sieht politische Motive, Lindner mahnt Parteien zur Zurückhaltung 742 Mann (47) soll mehrere Mädchen aus der Nachbarschaft missbraucht haben 441 Saulustig! David Hasselhoff will halbnackt zum Whirlpool, auch sein "kleiner Freund" friert 1.596 Was für ein Hin und Her: Funkel verlängert nun doch bei Düsseldorf! 379 Fans rätseln: Was hat denn da Luke Mockridge am Hals?! 1.782 Nach Rekord-Sommer: Brauerei sieht hartes Jahr voraus! 111 Lauter Knall und Lichtblitz: Baute 23-Jähriger eine Bombe? 1.514 So teuer soll das Briefporto der Deutschen Post bald werden! 1.144 Prozess gegen Sonntags-Vergewaltiger: Angeklagter gesteht Taten 143 Als die Polizei diesen Lkw auf der A3 erblickt, traut sie ihren Augen kaum 6.224 FC Bayern gegen Liverpool: Das denkt Joachim Löw zum Kracher 80 Errichtung verzögert: Einheitswippe kommt später als geplant 45 Autobauer Daimler investiert in Games-Brache! 56 Rätselhafter Tod: Sohn von Peter Alexander stirbt in der Türkei 6.113 Paypal-Streit geht in nächste Runde! Flixbus akzeptiert Urteil nicht 1.125 Kopf abgetrennt: Polizei sucht brutalen Wilderer 919 Schweiz statt 7. Liga? Ex-Herthaner Ronny lässt Wechsel platzen 801 Frau ging zu Arbeit und kam nicht wieder: Wo ist Ulrike? 3.908 Nach Mord an Dreifach-Mutter: Polizei hofft auf private Videoaufnahmen 1.194 Kein Signal: Vierter Lawinen-Verschütteter noch nicht gefunden! 289 Eintracht-Sportvorstand Bobic legt sich fest: So gut ist die Bundesliga wirklich 278 Schon wieder ein Toter in Hamburg! Lebloser Mann aufgefunden 1.649 Mies gedisst! Torhüter vernascht Angreifer brutal mit krassem Trick! 1.768 Hamburger Stadt-Derby ausverkauft: So kommt Ihr noch an Karten! 66 Rückruf! Beliebtes Produkt gefährdet die Gesundheit 3.821 Vorbestrafter vergeht sich während Fußballturnier an Kind (8) 5.450 So romantisch machte Tom seiner Heidi den Antrag 2.396 Sie kehrt den Dschungel aus: Erotik-Queen macht Ex-Porno-Star Sibylle Rauch deftige Ansage 2.621 Schock: Baukran kippt um und kracht auf Wohnhaus 4.271 Update Sensation! Hier wächst zum ersten Mal etwas auf dem Mond 1.918 Aus Markus wurde Tessa: Erste Transfrau im Landtag 2.922 Todes-Drama bei Unternehmerpaar: Ermordete er erst seine Frau und dann sich selbst? 3.270 Neun Stunden Verspätung, weil Computer ausfällt: Darum kriegen Passagiere kein Geld 801 Deshalb fahren Hunde nicht gerne mit dem Auto! 8.423 Björn Höcke hält Immunität von Abgeordneten für nicht mehr zeitgemäß 718