Stute kracht durch Windschutzscheibe und verendet elendig auf Motorhaube Top Wer hat sie gesehen? Diebe klauen zehn Welpen, die dringend ihre Mutter brauchen Neu Am Sonntag stürmen alle in diesen MediaMarkt. das ist der grund! 4.637 Anzeige Videos aufgetaucht: Bachelor-Babe beim Beauty-Doc! Neu Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 7.402 Anzeige
15.460

Nach Schock-Schweigen für Susanna: Roth wegen AfD-Redeverweis fast in Polizeischutz

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth wurde nach dem Verweis vom AfD-Abgeordneten Thomas Seitz massiv kritisiert und bedroht

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat die AfD und den Abgeordneten Thomas Seitz wegen einer Schweige-Aktion im Fall Susanna scharf gerügt.

Berlin - Mitten in einer Debatte steht die AfD geschlossen im Bundestag auf und schweigt unangekündigt für die getötete 14-jährige Susanna aus Mainz, wie TAG24 berichtete. Verständnis für diese Aktion hatten nur die wenigsten. Schließlich warf die Mehrheit der Politiker und Bundesbürger den Rechtspopulisten einen Missbrauch des Falls für ihre Zwecke vor. Nun schloss sich auch Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (75, CDU) der Kritik an und legt nach.

Schweigend gedenkt Thomas Seitz von der AfD-Fraktion im Bundestag während der 37. Sitzung des Bundestages am Rednerpult der ermordeten Susanna F..
Schweigend gedenkt Thomas Seitz von der AfD-Fraktion im Bundestag während der 37. Sitzung des Bundestages am Rednerpult der ermordeten Susanna F..

"Ein einzelner Abgeordneter darf den Bundestag nicht durch einen eigenmächtigen Aufruf zu einer Schweigeminute für seine Zwecke vereinnahmen", sagte Schäuble am Donnerstag im Bundestag. Er ermahnte eindringlich dazu, demokratische Regeln einzuhalten und keinen Hass zu schüren.

Thomas Seitz (50) hatte am vergangenen Freitag bei einem Auftritt im Parlament gesagt, er widme seine Redezeit der getöteten Susanna. Das 14-jährige Mädchen war vor einigen Tagen tot in Wiesbaden aufgefunden worden. Tatverdächtig in dem Fall ist ein Flüchtling.

Seitz hatte mit Verweis auf Susanna demonstrativ geschwiegen - gemeinsam mit den Abgeordneten seiner Fraktion, die sich zum Teil von ihren Plätzen erhoben. Da Schäuble nicht zugegen war, hatte Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (63, Grüne) Seitz aufgerufen, zum Thema der aktuellen Debatte zu sprechen. Als er diesem Aufruf nicht Folge leistete, verwies ihn Roth des Rednerpultes.

Nach Verweis von AfD-Politiker prüfte Schäuble Polizeischutz für Roth

Mitglieder der AfD-Fraktion gedenken während der 37. Sitzung des Bundestages stehend der ermordeten Susanna F..
Mitglieder der AfD-Fraktion gedenken während der 37. Sitzung des Bundestages stehend der ermordeten Susanna F..

Die Reaktionen darauf vielen gemischt aus, denn mit der AfD-Aktion sympathisierten viele. Waren teilweise sogar froh darüber, dass sich die Abgeordneten für Susanna geschlossen schweigend erhoben.

Schließlich veröffentliche die Fraktion ein Video in den sozialen Netzwerken und verknüpfte dies mit deutlicher Kritik an Roth.

Der Bundestagspräsident beklagte dies, denn die Grünen-Politikerin sei daraufhin in zahllosen Kommentaren, Mails und Anrufen verleumdet, beleidigt und massiv bedroht worden. Dies artete zum Teil derart aus, dass Schäuble sogar Polizeischutz für Roth prüfen ließ.

Es sei nicht zulässig, "durch demonstratives Schweigen eine Art Schweigeminute herbeizuführen", sagte Schäuble.

Im Parlament gibt es Regeln, die befolgt werden müssen

Sogar Morddrohungen erhielt Claudia Roth nach dem Verweis von Seitz. Schäuble wollte seine Kollegin daraufhin schützen. (Bildmontage)
Sogar Morddrohungen erhielt Claudia Roth nach dem Verweis von Seitz. Schäuble wollte seine Kollegin daraufhin schützen. (Bildmontage)

Die Redezeit eines Abgeordneten sei auf Wortbeiträge beschränkt. "Der Bundestag ist ein Ort der Debatte, aber nicht der politischen Instrumentalisierung von Opfern", sagte bereits der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion, Carsten Schneider (42), der nach Seitz ans Pult trat und sprach.

Über Schweigeminuten und Gedenkworte im Parlament entscheide der Bundestagspräsident. Mit der Würde des Parlaments sei es "nicht vereinbar, wenn auch nur der Anschein der Instrumentalisierung der Opfer von Verbrechen entsteht", schloss sich der 75-jährige CDU-Politiker schließlich Schneiders Aussage an.

Streit im Parlament müsse Regeln folgen. "Es gehört zu unserer Verantwortung, dass wir aus der Erfahrung unserer Geschichte lernen, wie leicht verantwortungsloser Streit zu Hass und einer Eskalation von Gewalt führen kann", mahnte er.

Bereits kurz nach dem AfD-Schweigen für Susanna äußerten sich anwesende Politiker geschockt und empört: So fasste es Fraktionsmanagerin der Grünen, Britta Haßelmann (56), die ebenfalls ans Rednerpult trat, treffend zusammen: "Sie sollten sich schämen".

Fotos: Ralf Hirschberger/dpa, DPA (Bildmontage)

Spontane Pressekonferenz! Was verkündet gleich der FC Bayern München? Neu Weimarer Bahnhof gesperrt! Verdächtige Gegenstände gefunden Neu Update Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 10.687 Anzeige "Bis zu 15 Männer vergewaltigten mich mehrfach!" Polizei befreit Frau (25) nach zehn Tagen Hölle Neu Hohe Nachfrage: Ford produziert mehr GT-Sportwagen Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 2.464 Anzeige Sophia Thiel liegt flach, doch ihre Fans lassen sie nicht im Stich Neu Amazon schockt mit krankem Halloween-Kostüm Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 6.466 Anzeige Zwei Tote und verletzte Polizisten bei Einsatz in Rheinland-Pfalz! Neu Schräges Video zeigt: Hier geht eine Kuh im Supermarkt einkaufen Neu Brummi-Fahrer liefern sich gefährlichen Kampf auf Autobahn Neu Wie süüüüß! Daniela Katzenberger postet Foto und die Fans sind entzückt Neu Wochen nach dem Tod eines Mannes, macht sein Cousin in dessen Wohnung eine schockierende Entdeckung Neu
Sturz beim Fensterputzen endet für Studenten tödlich Neu Tödlicher Messerangriff auf junge Frau in Sachsen: Ex-Freund in Hamburg gefasst Neu Obdachloser vergewaltigt Frauen im Schlaf: Dessen Rechtfertigung macht fassungslos Neu Dackel muss nach Folter mehrfach operiert werden: Überwachungs-Video liefert schockierende Wahrheit Neu Schüsse auf Polizei! Männer überfallen Geldtransporter in Berlin Neu Bücher nicht rechtzeitig verlängert: Professorin soll horrende Rechnung zahlen Neu Erwischt! Nadine Klein und ihr Alex knutschen total verknallt 1.098 AfD auf Distanz: Proteste gegen Poggenburg-Auftritt in Hamburg 122 Brust-Vergleich! Wem schielt Melanie Müller denn hier so dreist in den Ausschnitt? 1.283 Im Einkaufswagen eingeklemmt: Feuerwehr muss Kind (4) befreien 1.051 Alpakas verenden qualvoll: Wer füttert die Tiere trotz Warnschilder? 1.758 Braut sagt ihre Traumhochzeit im letzten Moment ab und schenkt sie Fremden 1.895 Dieses riesige Wrack liegt seit 20 Jahren vor Amrum 2.298 Raab ist zurück: So lief das Bühnen-Comeback des Entertainers 4.576 Beziehungstat? Offenbar zwei Schwerverletzte in Berlin 1.070 SEK-Einsatz in St. Pauli: Randalierer verschanzt sich in Wohnung 516 Was liegt denn da auf der Bundesstraße rum? 2.554 Ex-Formel-1-Star Nico Rosberg macht rührendes Geständnis! 1.311 Zu Unrecht im Knast und nach Brand gestorben: Gab der Syrer (†26) einen Notruf ab? 727 Heftiger Crash auf A13! Drei Lkw krachen ineinander 285 Milliarden-Auftrag im Irak: Durchkreuzt Trump die Pläne von Siemens? 861 Nach tödlichem Messerangriff auf junge Frau: Ex-Freund weiter auf der Flucht 5.631 Update VOX-Serie bringt diese beiden Schauspieler zusammen! 1.513 Tagelanger Einatz: Feuerwehr kämpft gegen erneutes Waldbrand-Inferno 128 Linienbus kracht in Haus: Mindestens 11 Tote und 24 Verletzte 829 Zu wenig Wasser! Im Bodensee hat sich eine Insel gebildet 3.540 Medikamenten-Zoff: Darum könnt Ihr keine Pillen aus dem Automaten ziehen! 266 Suche hat nach fünf Jahren endlich ein Ende: Bundespolizei gelingt Coup 2.173 Bayern auswärts aus der Krise? Niko Kovac und Co. gefordert 199 "In aller Freundschaft": Darum ist der 20. Oktober ein wichtiger Tag für die Sachsenklinik-Fans 1.531 Lebenserwartung: So alt werden Babys in NRW 122 Trauriger Trend: Deshalb trinken Frauen in Hamburg am meisten 177 Extrem-Paddlerin: Reise im Kajak soll neun Jahre dauern! 88 Aus diesem besonderen Grund sendet die NDR-Talkshow am Freitag live! 808 Holla die Tanzfee: So sexy zeigt sich Neu-Mama Motsi Mabuse 3.934