Riesige Heuballen rutschen während der Fahrt von Traktor auf Autos

Burg - Ein kurioser Unfall hat sich am Mittwochmorgen in Burg bei Magdeburg ereignet.

Hups! Aufgrund mangelnder Ladungssicherung sind zwei Heuballen von diesem Traktor gerutscht und haben vier Autos zusammengeschoben.
Hups! Aufgrund mangelnder Ladungssicherung sind zwei Heuballen von diesem Traktor gerutscht und haben vier Autos zusammengeschoben.  © Polizei

Ein Traktor samt zwei mit Heuballen beladenen Anhängern war aus Möckern kommend in Richtung Zerbster Chaussee unterwegs.

An der Kreuzung B1/Conrad-Tack-Ring bog das Gefährt nach rechts ab. "Dabei verrutschten die ungenügend gesicherten Heuballen des hinteren Anhängers und ragten so in den Verkehrsraum des Gegenverkehrs", so Polizeisprecher Falko Grabowski.

Auf der entgegengesetzten Abbiegespur und der daneben befindlichen Geradeausspur hielten zu der Zeit mehrere Fahrzeuge verkehrsbedingt an einer Ampel.

Der herunterragende Ballen schob insgesamt vier Autos, darunter einen Mazda, einen Nissan, einen Skoda und einen VW, zusammen. An allen Wagen entstand Sachschaden. Mazda und VW mussten abgeschleppt werden.

Der Fahrer des VW Passat, auf den der Heuballen gerutscht war, wurde leicht verletzt. Grabowski: "Der Conrad-Tack-Ring war zeitweise voll gesperrt."

Der Fahrer dieses VW Passat wurde bei dem Unfall leicht verletzt.
Der Fahrer dieses VW Passat wurde bei dem Unfall leicht verletzt.  © Polizei

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0