Lkw-Fahrer greift zu Trinkflasche, dann passiert das Unglück

Ein Lkw-Gespann, das in gleicher Richtung fuhr, hatte den Gefahrgutlaster übersehen und fuhr auf den Tanklastzug auf.
Ein Lkw-Gespann, das in gleicher Richtung fuhr, hatte den Gefahrgutlaster übersehen und fuhr auf den Tanklastzug auf.  © DPA

Burgau - Mit dem Griff zu einer Getränkeflasche hat ein Lkw-Fahrer auf der A8 in Bayern einen Gefahrgutunfall verursacht.

Der 46-Jährige prallte am frühen Mittwochmorgen mit seinem Gespann auf einen Tanklaster, der mit 22 Tonnen Aceton beladen war.

Wie die Polizei berichtete, hatte er den an einer Steigung bei Burgau langsam fahrenden Sattelzug vor ihm zu spät gesehen.

Die beiden Transporter mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Während der etwa dreieinhalbstündigen Bergung bildete sich auf der A8 (Stuttgart-München) ein bis zu drei Kilometer langer Stau.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0