Stall in Flammen: Tiere verenden qualvoll

Papenburg - Großer Schock am Neujahrsmorgen! In Burlage (Landkreis Leer) kam es gegen 5.30 Uhr zu einem verheerenden Brand in einem Stallgebäude.

Ein Bagger reist die einsturzgefährdeten Gebäudeteile an.
Ein Bagger reist die einsturzgefährdeten Gebäudeteile an.  © Feuerwehr Landkreis Leer

Als die Feuerwehr nur wenige Minuten nach dem Notruf am Einsatzort ankam, stand das Gebäude bereits in Vollbrand, wie die Feuerwehr des Landkreises Leer mitteilte.

Fünf Tiere konnten noch aus den Flammen gerettet werden, vier weitere verendeten jedoch qualvoll in dem Stall.

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf das nahe stehende Wohnhaus verhindern. Der Stall wurde jedoch völlig zerstört.

Mit der Hilfe eines Baggers, der die einsturzgefährdeten Gebäudeteile entfernte, gelang es den Einsatzkräften die letzten Glutnester zu löschen.

Nach rund fünf Stunden konnte der Einsatzort an die Polizei und den Eigentümer übergeben werden. Die genaue Brandursache wird ermittelt.

Der Stall wurde bei dem Brand komplett zerstört.
Der Stall wurde bei dem Brand komplett zerstört.  © Feuerwehr Landkreis Leer

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0