Aggro-Fahrgast schlägt Busfahrer während Fahrt ins Gesicht

Berlin - Am Montagnachmittag wurde ein Busfahrer in Berlin-Pankow von einem Mann angegriffen und verletzt.

Ein Bus der Berliner Verkehrsbetriebe wurde Ort einer Straftat. (Symbolbild)
Ein Bus der Berliner Verkehrsbetriebe wurde Ort einer Straftat. (Symbolbild)  © dpa (Symbolbild)

Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, war nach bisherigen Erkenntnissen gegen 17.45 Uhr ein Fahrgast an den 54-jährigen Busfahrer herangetreten und unterstellte ihm, dass das Ziel des Busses an der Anzeige nicht richtig ausgeschildert sei.

Der Busfahrer und andere Fahrgäste verwiesen auf ein korrektes Fahrtziel.

Daraufhin wollte der vom 54-Jährigen wissen, wie er nun in die Stadt käme. Der Busfahrer erteilte ihm eine Auskunft und konzentrierte sich wieder auf die Straße.

Doch unverhofft holte der Mann zum Schlag aus und traf den Busfahrer mit der Faust im Gesicht. Erschrocken von der Tat stoppte dieser den Bus in der Romain-Rolland-Straße. Der Täter flüchtete.

Rettungskräfte brachen den Busfahrer mit Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus.

Die Ermittlungen zum Angreifer dauern an.

Titelfoto: dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0