Kind bei schwerem Bus-Unfall in der Hafencity verletzt

Hamburg - Am St. Annenplatz in der Hamburger Hafencity hat es am Mittwochmorgen einen schweren Bus-Unfall gegeben.

Der Bus war mit zwei weiteren Fahrzeugen kollidiert.
Der Bus war mit zwei weiteren Fahrzeugen kollidiert.  © Blaulicht-News.de

Der Linienbus war in die Straße Bei St. Annen eingebogen, als es zum Zusammenstoß mit einem Car-Sharing-Wagen und einem Audi kam.

Nach ersten Informationen vor Ort wurden drei Personen leicht verletzt, darunter auch ein Kind, das in dem Bus gesessen hatte. Es wurde in Begleitung seiner Mutter ins Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort, um alle möglichen Verletzten aus dem Linienbus versorgen zu können.

Zum Glück bestätigte sich eine erste Meldung nicht, nach der mehrere Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt sein sollten. Die Polizei ermittelt derzeit die Hintergründe.

Der Einsatz an der Kreuzung "Am Sandtorkai" läuft noch. Die Straße wurde auf Höhe der Unfallstelle vollständig gesperrt. Busse müssen umgeleitet werden.

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.  © Blaulicht-News.de

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0