Neun Verletzte nach Busunfall in Schleswig-Holstein!

Rendsburg - Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Linienbus sind am Samstagabend neun Menschen verletzt worden.

Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. (Symbolfoto)
Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. (Symbolfoto)  © DPA

Dabei habe eine 35 Jahre alte Autofahrerin den Bus beim Linksabbiegen übersehen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Daraufhin seien beide Fahrzeuge aufeinander geprallt.

Die Frau sowie der 59 Jahre alte Busfahrer wurden dabei leicht verletzt. Außerdem erlitten sieben Fahrgäste ebenfalls leichte Verletzungen. Alle Verletzten wurden vorsorglich in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Am Samstagabend hatte es bereits in Pasewalk (Mecklenburg-Vorpommern) einen schweren Unfall zwischen einem Reisebus und einem Auto gegeben. Bei dem Unglück starben zwei Menschen, 22 weitere wurden verletzt (TAG24 berichtete).

Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei war ein Auto frontal auf den Bus eines Rostocker Reiseunternehmens geprallt. Der 36-jährige Fahrer und die 37 Jahre alte Beifahrerin in dem Auto starben noch an der Unfallstelle.

Am Samstagabend hatte es ebenfalls einen schweren Busunfall in Pasewalk gegeben. (Symbolbild)
Am Samstagabend hatte es ebenfalls einen schweren Busunfall in Pasewalk gegeben. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0