Zehnjähriges Kind ruft Polizei: Mutter erstochen im Flur gefunden

Top

Nur drei Wochen nach seinem Bruder! Nächster Star von AC/DC ist tot

Top

Radfahrer tödlich verunglückt: Zwei Autos überfahren 38-Jährigen

2.558

Massencrash mit Rettungsdienst: Mehrere Verletzte

2.885
23.782

Buschkowsky kritisiert Dresdner Gegendemos

Dresden/Berlin - Der bekannte Berliner Stadtteilbürgermeister Heinz Buschkowski (SPD) meint, dass Gegendemos nach dem Modell Dresden nichts bringen. Vielmehr solle die Politik endlich die Ängste der Bürger ernstnehmen und zuhören!
SPD-Politiker Heinz Buschkowsky (66).
SPD-Politiker Heinz Buschkowsky (66).

Dresden/Berlin - Seit Jahren warnt Heinz Buschkowsky (66, SPD)*, dass Deutschlands Einwanderungspolitik in die falsche Richtung geht. Als Bürgermeister des Berliner Problemstadtteils Neukölln ist er ein Experte zum Thema Integration bzw. deren Scheitern.

Jetzt macht er sich große Gedanken über Dresden und die stetig wachsenden PEGIDA-Demonstrationen. Bei MDR INFO sagte er am Donnerstag, dass er nicht die PEGIDA selbst kritisiere, sondern den aktuellen Umgang der Politik mit den Menschen, die auf die Straße gehen.

"Alle diese Menschen zu Rechtsextremen zu stempeln, zu Nazis, zu Rassisten, das bringt alles nicht weiter, das reißt nur Gräben auf. Fakt ist, dass Menschen vor Fremdem Angst haben, dass ist überall auf der Welt so."

"Man sollte auf die Ängste der Menschen hören und keine Gegendemos machen!"
"Man sollte auf die Ängste der Menschen hören und keine Gegendemos machen!"

"...und nun müsste sich die etablierte Politik diesen Ängsten und Sorgen der Menschen aufnehmen. Man müsste mit ihnen darüber diskutieren und nicht sagen, wir machen eine Gegendemo und nach Möglichkeit prallen wir auch noch aufeinander."

Am Montag gingen in Dresden 10.000 Menschen auf die Straße, um mit dem PEGIDA-Bündnis gegen die aktuelle Asylpolitik und Islamisierung zu demonstrieren. Zu einer Gegendemo inklusive Sternlauf kamen 9000 Dresdner.

Auf die Frage, ob auch Dresden solche Zustände wie in Berlin-Neukölln drohen könnten, warnte Buschkowsky, dass es ein großes Problem sei, dass wir dem immer weiteren Ausbau eines religösen Fundamentalismus tatenlos zusehen.

"Religöser Fundamentalismus geht in einer liberalen Gesellschaft nicht. Er hat mit dem Recht auf ein selbstbestimmtes Leben nichts zu tun. Und ich würde mir wünschen, dass wir klar sagen: Das ist kein Gesellschaftsmodell für unser Land."

Auf die Frage zur Lage der aktuellen Einwanderungspolitik sagt Buschkowsky weiter: "Wir haben eine Einwanderung nach dem Zufallsprinzip... Wir brauchen stattdessen eine konzeptionelle Zuwanderungspolitik.

Wir müssen hinschauen, wer kommt zu uns. Einfach zu kommen, weil es hier mehr Konsum und mehr Wohlstand gibt, ansonsten mache ich wie Zuhause weiter mein Ding, das ist nicht Einwanderung, und das bringt uns auch nicht nach vorne, sondern das katapultiert uns in Zeiten zurück, wo man Bürgerrechte und Freiheitsrechte nicht kannte..."

Wolfgang Bosbach (CDU,62), Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages.
Wolfgang Bosbach (CDU,62), Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages.

Derweil hat Wolfgang Bosbach (62, CDU), Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages, im phoenix-Interview hingegen vor der Teilnahme an PEGIDA-Demonstrationen gewarnt.

"Das Problem bei den PEGIDA-Demonstrationen besteht darin, dass z.B. in Dresden Tausende demonstrieren, die sicherlich nichts mit dem rechtsradikalen Milieu zu tun haben wollen und keine Extremisten sind. Aber diese Demonstrationen werden von Rechtsextremisten und Neonazis bewusst als Plattform genutzt. Wir können nur jeden bitten, der nichts mit Extremismus und Rassismus am Hut hat, sich nicht von diesem Personenkreis instrumentalisieren zu lassen."

Bosbach betonte, dass nicht der Islam das Problem sei, sondern "die politische Richtung des Islam, der Islamismus, der Salafismus und der Dschihadismus".

Hier müsse differenziert und aufgeklärt werden. Man müsse sich fragen: "Mit welchen Gründen gehen die Menschen zu solchen Demonstrationen und reihen sich dort ein? Die Sorgen müssen wir ernst nehmen. Ich warne davor, diese Menschen zu belächeln."

*Heinz Buschkowsky ist seit 2001 Stadtteilbürgermeister von Berlin-Neukölln. Er engagiert sich für eine bessere Integration ausländischer Mitbürger, für mehr Bildung deren Kinder und kritisiert offen Missstände in der deutschen Ausländer-Politik. Er ist u.a. Autor des Buches "Neukölln ist überall".

Fotos: dpa

Trick der Pharma-Industrie? Millionen Menschen über Nacht erkrankt

6.570

So kreativ demonstrierten Atomwaffen-Gegner auf Berlins Straßen

116

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

80.791
Anzeige

Fiese Eiterbeulen an künstlichen Fingernägeln

4.124

Obenauf! Anastacia besteigt höchsten Kirchturm der Welt

1.146

Nachts um drei: Verfolgungsjagd endet mit Schuss und ordentlich Blechschaden

2.282

"Tatort"-Legende Justus Pankau ist tot

1.137

100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !

1.083
Anzeige

So viel Spinnen isst du wirklich im Schlaf

9.085

Video: Dieser Löwe wartet hier nur noch auf seinen Tod

5.822

Geht die Welt morgen unter? Frau entdeckt mysteriöse Spuren am Himmel

14.803

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

84.342
Anzeige

Rentnerin checkt erst nach einer Woche, dass sie den Rekord-Jackpot geknackt hat

2.125

Affäre mit Brad Pitt? Kate Hudson packt aus

4.754

Macht Baby GZSZ-Jörns Hanna Weig einen Strich durch die Brautkleid-Suche?

2.091

Schwangere macht Fotos mit 20.000 Bienen, dann stirbt ihr Baby

19.546

Shitstorm gegen Sara Kulka: "Sperr' Dich mit Deinen Kindern zu Hause ein!"

3.514

Verkehrskontrolle: Polizist fürchtet um sein Leben und schießt

4.721

Tragisches Schicksal: Vor 28 Jahren hörte dieser Mann auf zu wachsen

2.118

20-Jähriger verliert bei Horror-Crash sein Leben

15.271

Jana Ina schwer enttäuscht! Hier rechnet sie mit den Männern ab

10.140

Armut in Deutschland ist für viele ein großes Problem

1.174

Betrunkener wählte 300 mal den Notruf, um zu quatschen

699

Nach dem Aus: Trinkt Thüringens Präsident jetzt nur noch Vita Cola?

1.512

Polizei gnadenlos! Fußball-Ultras müssen Führerschein abgeben

4.298

Tattoos ohne Ende: Das ist Gina-Lisas neuester Körperschmuck

1.625

Junge will im Fluss schwimmen und wird von Krokodil getötet

1.991

"Adam sucht Eva": Bastian Yotta und Natalia Osada sind ein Paar

12.287

Mehr als die Hälfte der Asyl-Sporthallen können nicht genutzt werden

2.406

15-Jährige brechen in Schule ein, aber nicht zum Lernen!

1.038

Wer kann einsamen Opa seinen Herzenswunsch erfüllen?

4.787

Rohe Eier und Böller als Wurfgeschosse: Warum eine 16-Jährige plötzlich ausrastete

1.157

Drama in Macao: Motorrad-Pilot stirbt nach Unfall auf der Rennpiste

4.588

Horror-Modeschau gegen Pelz: So protestieren Halbnackte gegen Breuninger

1.991

Tödliches Überholmanöver: Traktor mit zwei Anhängern überfährt Radfahrer

21.172

Aus Mitleid! Fußball-Schiri bricht Partie beim 25:1 ab

4.922

Mann will über Autobahn abkürzen und stirbt

4.152

Feuerwehr findet Hanfplantage nach Explosion in Garage

216

Krebs-Alarm im Knast, weil eine Antenne gefährlich strahlt?

1.956

Joggerin grausam vergewaltigt und ermordet: Jetzt startet der Prozess

3.760

Neun Menschen sterben bei schwerem Busunfall

2.958

Unglaublich! Hier steckt ein Vogel im Flieger

3.140

Gespendete Münzen stellen gemeinnützige Vereine vor ein Problem

3.621

Diese Spur der Verwüstung im Sephora hat ein Kind angerichtet

10.393

Ein blinder Mann läuft Richtung Bahnübergang, dann geschieht ein Wunder

3.116

Für 45 Mio Euro: Nach BER-Eröffnung soll Schönefeld offen bleiben

2.229

Diese neue WhatsApp-Funktion erspart Euch viel Kraft

8.882

Diese Bewerbung bringt einen Wirt auf die Palme

17.170

Mann, Frau und ... Das sagen die Deutschen zum dritten Geschlecht

1.689

Erst heiße Küsse bei "Adam sucht Eva", doch dann eskaliert es komplett

19.929

Pilot fliegt diesen Riesen-Penis in die Luft

2.447

Gefährlicher Leichtsinn: Mann vor Augen seiner Freunde von U-Bahn erfasst

1.837

Darum legt sich Starkoch Jamie Oliver mit Coca Cola an

3.552

Tödlicher Unfall: Kurierdienst-Fahrer kracht mit Biker zusammen

3.186

Heftiges Erdbeben zerstört mehrere Gebäude und Straßen

2.109