2:1! Dortmund holt DFB-Pokal gegen Frankfurt

Top

Sara Kulka überrascht mit fragwürdigem Erziehungstipp!

Top

Nach Kneipe: Til Schweiger eröffnet auch noch Hotel

2.285

Stromausfälle, weil Kleinflugzeug notlanden muss

1.434

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

25.342
Anzeige
23.757

Buschkowsky kritisiert Dresdner Gegendemos

Dresden/Berlin - Der bekannte Berliner Stadtteilbürgermeister Heinz Buschkowski (SPD) meint, dass Gegendemos nach dem Modell Dresden nichts bringen. Vielmehr solle die Politik endlich die Ängste der Bürger ernstnehmen und zuhören!
SPD-Politiker Heinz Buschkowsky (66).
SPD-Politiker Heinz Buschkowsky (66).

Dresden/Berlin - Seit Jahren warnt Heinz Buschkowsky (66, SPD)*, dass Deutschlands Einwanderungspolitik in die falsche Richtung geht. Als Bürgermeister des Berliner Problemstadtteils Neukölln ist er ein Experte zum Thema Integration bzw. deren Scheitern.

Jetzt macht er sich große Gedanken über Dresden und die stetig wachsenden PEGIDA-Demonstrationen. Bei MDR INFO sagte er am Donnerstag, dass er nicht die PEGIDA selbst kritisiere, sondern den aktuellen Umgang der Politik mit den Menschen, die auf die Straße gehen.

"Alle diese Menschen zu Rechtsextremen zu stempeln, zu Nazis, zu Rassisten, das bringt alles nicht weiter, das reißt nur Gräben auf. Fakt ist, dass Menschen vor Fremdem Angst haben, dass ist überall auf der Welt so."

"Man sollte auf die Ängste der Menschen hören und keine Gegendemos machen!"
"Man sollte auf die Ängste der Menschen hören und keine Gegendemos machen!"

"...und nun müsste sich die etablierte Politik diesen Ängsten und Sorgen der Menschen aufnehmen. Man müsste mit ihnen darüber diskutieren und nicht sagen, wir machen eine Gegendemo und nach Möglichkeit prallen wir auch noch aufeinander."

Am Montag gingen in Dresden 10.000 Menschen auf die Straße, um mit dem PEGIDA-Bündnis gegen die aktuelle Asylpolitik und Islamisierung zu demonstrieren. Zu einer Gegendemo inklusive Sternlauf kamen 9000 Dresdner.

Auf die Frage, ob auch Dresden solche Zustände wie in Berlin-Neukölln drohen könnten, warnte Buschkowsky, dass es ein großes Problem sei, dass wir dem immer weiteren Ausbau eines religösen Fundamentalismus tatenlos zusehen.

"Religöser Fundamentalismus geht in einer liberalen Gesellschaft nicht. Er hat mit dem Recht auf ein selbstbestimmtes Leben nichts zu tun. Und ich würde mir wünschen, dass wir klar sagen: Das ist kein Gesellschaftsmodell für unser Land."

Auf die Frage zur Lage der aktuellen Einwanderungspolitik sagt Buschkowsky weiter: "Wir haben eine Einwanderung nach dem Zufallsprinzip... Wir brauchen stattdessen eine konzeptionelle Zuwanderungspolitik.

Wir müssen hinschauen, wer kommt zu uns. Einfach zu kommen, weil es hier mehr Konsum und mehr Wohlstand gibt, ansonsten mache ich wie Zuhause weiter mein Ding, das ist nicht Einwanderung, und das bringt uns auch nicht nach vorne, sondern das katapultiert uns in Zeiten zurück, wo man Bürgerrechte und Freiheitsrechte nicht kannte..."

Wolfgang Bosbach (CDU,62), Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages.
Wolfgang Bosbach (CDU,62), Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages.

Derweil hat Wolfgang Bosbach (62, CDU), Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages, im phoenix-Interview hingegen vor der Teilnahme an PEGIDA-Demonstrationen gewarnt.

"Das Problem bei den PEGIDA-Demonstrationen besteht darin, dass z.B. in Dresden Tausende demonstrieren, die sicherlich nichts mit dem rechtsradikalen Milieu zu tun haben wollen und keine Extremisten sind. Aber diese Demonstrationen werden von Rechtsextremisten und Neonazis bewusst als Plattform genutzt. Wir können nur jeden bitten, der nichts mit Extremismus und Rassismus am Hut hat, sich nicht von diesem Personenkreis instrumentalisieren zu lassen."

Bosbach betonte, dass nicht der Islam das Problem sei, sondern "die politische Richtung des Islam, der Islamismus, der Salafismus und der Dschihadismus".

Hier müsse differenziert und aufgeklärt werden. Man müsse sich fragen: "Mit welchen Gründen gehen die Menschen zu solchen Demonstrationen und reihen sich dort ein? Die Sorgen müssen wir ernst nehmen. Ich warne davor, diese Menschen zu belächeln."

*Heinz Buschkowsky ist seit 2001 Stadtteilbürgermeister von Berlin-Neukölln. Er engagiert sich für eine bessere Integration ausländischer Mitbürger, für mehr Bildung deren Kinder und kritisiert offen Missstände in der deutschen Ausländer-Politik. Er ist u.a. Autor des Buches "Neukölln ist überall".

Fotos: dpa

Starfotograf fand Nackte peinlich, bis er ein Topmodel traf

976

Dieses Hollywood-Traumpaar hat sich getrennt

4.026

Hier rettet die Feuerwehr Schwerverletzte aus Unfall-Wrack

3.921

Computer-Ausfall: British Airways streicht alle Flüge in London!

521

Von dieser Katze bekommt man Albträume

2.928

Die Drogenbilanz der Berliner Gefängnisse

909

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

9.544
Anzeige

Mit 43! Heidi Klum zeigt sich splitternackt

14.124

ARD will Hass: "Sagt es ins Gesicht!"

2.569

Geisterfahrer sorgt für Chaos auf der A2: Mehrere Schwerverletzte

5.954
Update

Clean eating: Was ist das eigentlich?

8.709
Anzeige

Ist das der Durchbruch bei Cellulite?

7.526

AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel fordert Kopftuchverbot

1.737

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.919
Anzeige

500-Kilo-Hengst muss aus Schlamm gerettet werden

2.093

Rallye-Auto rast in Zuschauer und tötet ein Kind

5.946

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

25.476
Anzeige

"Das war's jetzt": Honey macht Schluss!

8.867

Angela Merkel bringt Publikum mit Obama-Witz zum Lachen

5.030

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

9.220
Anzeige

Schlimmer Verkehrsunfall: Fußgängerin wird von Pkw erfasst und stirbt

3.207

Warum lassen sich jetzt so viele Briten diese Biene stechen?

2.296

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

29.244
Anzeige

Ignoranz? Trump will Regierungschef nicht zuhören

3.583

Eingeschlossen! Zwei Kleinkinder sterben in heißem Auto

14.560

Streit im Restaurant: Mann attackiert Ex-Freundin und neuen Freund!

2.073

Vergewaltigung der Camperin: Polizei soll Hilfe-Anruf des Freundes nicht ernst genommen haben

7.764

Pfleger Ohrläppchen abgeschnitten: Dann floh der Gefangene

1.683

18-Jähriger kracht bei Unfall mit Transporter in drei Bäume

414

Trend immer noch nicht vorbei? In dieser Stadt fährt jetzt ein Einhorn-Bus

6.783

CSU will WhatsApp-Chats überwachen lassen

1.826

Kirchentag und Pokalfinale. Wo schlafen die eigentlich alle?

644

Sonnencreme und Sperma! Das müssen Männer wissen

22.237

"Sie wird sich nackig machen" - Wird die neue Bachelorette-Staffel echt so heiß?

3.477

Berlin stattet alle U-Bahnhöfe mit WLAN aus

256

Nach bestialischem Mord an neunjährigem Jaden: Jetzt sprechen seine Eltern

16.302

Ultraschall von Mama Müller: Was wird's denn nun, Melli?

7.473

Nach 17 Jahren Kinderwunsch: Damit hätten sie nicht gerechnet...

6.418

Abschreckung: Können höhere Strafen Gaffer stoppen?

1.538

Mann beleidigt Frauen rassistisch. Dann tötet er zwei Passanten

5.300

Schluss mit lustig! Comedian Faisal fliegt bei Let's Dance raus

3.489

Auto rast Treppen in U-Bahnhof runter

4.422

In diesem Alter haben Frauen den besten Sex

15.114

Berlin lehnt Milliarden-Angebot für Tegel ab

1.123

Bewaffnete Männer entführen sechs Kinder aus Schule

10.702

Wieder Ärger um Burkinis. Frauen vorläufig festgenommen

7.200

Deshalb sind tausende minderjährige Flüchtlinge verschwunden

21.558

60-Millionen-Blockbuster mit Brad Pitt läuft absichtlich nicht im Kino

4.966

Feuer am berühmten Tennis-Stadion in Wimbledon!

2.389

Frau soll Attentat in Manchester durch ihr Handy überlebt haben

8.214

100 Millionen! Muslim verklagt Lieferservice wegen Schweinefleisch

7.915

BMW-Rückruf! Türen können sich während der Fahrt öffnen

6.185

Hooligankrieg droht! Berliner Hools planen Rache an Frankfurt

26.192

Eklig oder cool? Blut aus Wattwürmern

1.318