Wer hätte das gedacht? Dafür schämt sich Andrea Berg

Top

Brutale Attacke! Hund beißt Kleinkind ins Gesicht

Neu

BKA warnt: Terrorgefahr durch Reichsbürger

Neu

Mann stirbt durch heftige Unwetter in seinem Auto

Neu

Mit diesem Tool weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

24.905
Anzeige
23.768

Buschkowsky kritisiert Dresdner Gegendemos

Dresden/Berlin - Der bekannte Berliner Stadtteilbürgermeister Heinz Buschkowski (SPD) meint, dass Gegendemos nach dem Modell Dresden nichts bringen. Vielmehr solle die Politik endlich die Ängste der Bürger ernstnehmen und zuhören!
SPD-Politiker Heinz Buschkowsky (66).
SPD-Politiker Heinz Buschkowsky (66).

Dresden/Berlin - Seit Jahren warnt Heinz Buschkowsky (66, SPD)*, dass Deutschlands Einwanderungspolitik in die falsche Richtung geht. Als Bürgermeister des Berliner Problemstadtteils Neukölln ist er ein Experte zum Thema Integration bzw. deren Scheitern.

Jetzt macht er sich große Gedanken über Dresden und die stetig wachsenden PEGIDA-Demonstrationen. Bei MDR INFO sagte er am Donnerstag, dass er nicht die PEGIDA selbst kritisiere, sondern den aktuellen Umgang der Politik mit den Menschen, die auf die Straße gehen.

"Alle diese Menschen zu Rechtsextremen zu stempeln, zu Nazis, zu Rassisten, das bringt alles nicht weiter, das reißt nur Gräben auf. Fakt ist, dass Menschen vor Fremdem Angst haben, dass ist überall auf der Welt so."

"Man sollte auf die Ängste der Menschen hören und keine Gegendemos machen!"
"Man sollte auf die Ängste der Menschen hören und keine Gegendemos machen!"

"...und nun müsste sich die etablierte Politik diesen Ängsten und Sorgen der Menschen aufnehmen. Man müsste mit ihnen darüber diskutieren und nicht sagen, wir machen eine Gegendemo und nach Möglichkeit prallen wir auch noch aufeinander."

Am Montag gingen in Dresden 10.000 Menschen auf die Straße, um mit dem PEGIDA-Bündnis gegen die aktuelle Asylpolitik und Islamisierung zu demonstrieren. Zu einer Gegendemo inklusive Sternlauf kamen 9000 Dresdner.

Auf die Frage, ob auch Dresden solche Zustände wie in Berlin-Neukölln drohen könnten, warnte Buschkowsky, dass es ein großes Problem sei, dass wir dem immer weiteren Ausbau eines religösen Fundamentalismus tatenlos zusehen.

"Religöser Fundamentalismus geht in einer liberalen Gesellschaft nicht. Er hat mit dem Recht auf ein selbstbestimmtes Leben nichts zu tun. Und ich würde mir wünschen, dass wir klar sagen: Das ist kein Gesellschaftsmodell für unser Land."

Auf die Frage zur Lage der aktuellen Einwanderungspolitik sagt Buschkowsky weiter: "Wir haben eine Einwanderung nach dem Zufallsprinzip... Wir brauchen stattdessen eine konzeptionelle Zuwanderungspolitik.

Wir müssen hinschauen, wer kommt zu uns. Einfach zu kommen, weil es hier mehr Konsum und mehr Wohlstand gibt, ansonsten mache ich wie Zuhause weiter mein Ding, das ist nicht Einwanderung, und das bringt uns auch nicht nach vorne, sondern das katapultiert uns in Zeiten zurück, wo man Bürgerrechte und Freiheitsrechte nicht kannte..."

Wolfgang Bosbach (CDU,62), Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages.
Wolfgang Bosbach (CDU,62), Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages.

Derweil hat Wolfgang Bosbach (62, CDU), Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages, im phoenix-Interview hingegen vor der Teilnahme an PEGIDA-Demonstrationen gewarnt.

"Das Problem bei den PEGIDA-Demonstrationen besteht darin, dass z.B. in Dresden Tausende demonstrieren, die sicherlich nichts mit dem rechtsradikalen Milieu zu tun haben wollen und keine Extremisten sind. Aber diese Demonstrationen werden von Rechtsextremisten und Neonazis bewusst als Plattform genutzt. Wir können nur jeden bitten, der nichts mit Extremismus und Rassismus am Hut hat, sich nicht von diesem Personenkreis instrumentalisieren zu lassen."

Bosbach betonte, dass nicht der Islam das Problem sei, sondern "die politische Richtung des Islam, der Islamismus, der Salafismus und der Dschihadismus".

Hier müsse differenziert und aufgeklärt werden. Man müsse sich fragen: "Mit welchen Gründen gehen die Menschen zu solchen Demonstrationen und reihen sich dort ein? Die Sorgen müssen wir ernst nehmen. Ich warne davor, diese Menschen zu belächeln."

*Heinz Buschkowsky ist seit 2001 Stadtteilbürgermeister von Berlin-Neukölln. Er engagiert sich für eine bessere Integration ausländischer Mitbürger, für mehr Bildung deren Kinder und kritisiert offen Missstände in der deutschen Ausländer-Politik. Er ist u.a. Autor des Buches "Neukölln ist überall".

Fotos: dpa

Zu schnell um die Kurve: Auto überschlägt sich und landet im Kiosk

Neu

War es Mord? Vermisster Boxer (22) liegt tot neben Autobahn

Neu

Schock! Boris Becker ist im Krankenhaus

Neu

Schon wieder! Gaffer behindern Einsatzkräfte auf Autobahn

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

32.699
Anzeige

Tierhasser knallt eiskalt drei Eichhörnchen ab

Neu

Mit diesen Lebensmitteln verlängert Ihr Eure Erektion

Neu

Kleiner Gruß: So witzig gehen Polizisten mit Cannabis-Züchtern um

Neu

Nach Bandenkrieg zwischen KMN und Miri-Clan: Polizei verstärkt Präsenz

Neu

Das teure "Lippenbekenntnis" von Trompeter Till Brönner

Neu

Mit Fäusten und Möbeln: Beliebte Union-Kneipe nach Fan-Streit zerlegt

Neu
Update

Mann verliert bei Monopoly und ruft die Polizei

1.790

Strammer Stängel dank Viagra: So bleiben Blumen länger frisch

777

Ramelow sieht Aufklärungsbedarf bei NSU-Netzwerk

486

Über 90 Teenager nach Konzert mit Alkoholvergiftung im Krankenhaus

1.646

Darum bereuen William und Harry das letzte Gespräch mit Diana (†36)

8.336

Streit in Warteschlange eskaliert: Mann wird angegriffen und verletzt

2.626

Skandal in der Automobilindustrie: Diese Rechte haben die Autokäufer

1.046

Gerüchte um Keita und Forsberg: Ist sich Hasenhüttl zu sicher?

1.542

Verwaltungsgericht mit Masse an Asylklagen überfordert

176

Acht Tote in Lkw entdeckt, darunter zwei Kinder

2.950

Druckabfall! Airbus muss in Erfurt notlanden

3.513

Sieben auf einen Streich: Kinder zusammengepfercht auf Rückbank entdeckt

2.377

Stinkefinger nach ihrem Geschmack: Senna designt eigene Emojis

1.220

Stell dir vor, Du gewinnst 4,3 Millionen Euro und die Lotterie will nicht zahlen

5.312

Saras wilde Hochzeit in Vegas: Fast hätte Elvis alles versaut!

2.505

"Sitze ohne Gepäck in Berlin!" Diese Airline bringt TV-Legende Frank Elstner auf die Palme

3.349

Weil ihm seine Tiere entzogen werden sollten: Bauer schießt Arzt nieder

3.992

Nach Ehestreit: Auto kracht in Küche vom Nachbarhaus

2.199

Gloria von Thurn und Taxis empört mit Missbrauchs-Aussagen

4.614

Nazi-Skandal beim Tennis: Hier läuft ein Mann auf den Platz und schreit "Sieg Heil"

4.100

18 Verletzte, weil Traktor mit Hochzeitsgästen umkippt

4.639

Wildschwein verursacht drei schwere Unfälle: Vier Verletzte

4.921

Kran bricht auf Baustelle zusammen: Sieben Tote

13.365

Wie nackt darf man eigentlich sein?

2.913

"Nacht der 1000 Lichter"... Gedenken an Loveparade-Unglück

1.367

Auch diese Promis lästern über die Katzenberger-"Hochzeit"

10.010

Ohne Konsequenzen! Jugendliche filmen Mann beim Ertrinken statt zu helfen

9.431

Oha! Diese beiden Luder ziehen in den Promi-Container

10.460

Oma mit 238 Stundenkilometern unterwegs! Ihre Begründung ist erstaunlich

15.205

Straßen abgeriegelt, weil Hells-Angels-Rocker heiratet

12.806

Ohne sechs! Dynamo verpatzt die Generalprobe gegen Wolfsburg

9.484

Krasse Unwetter stören Berliner CSD-Parade!

4.813

23-Jähriger stirbt nach Sturz aus Kofferraum

8.779

Erst Ständer, dann Gesicht: Diese Dating-App zeigt Dir einfach ALLES!

15.499

Kein Geld für den Bus? Mann fährt aufm Dach mit

1.143

"Kevin allein zu Haus"- Star gestorben

12.157

TV-Promi und Gagmaschine Simon Gosejohann moderiert das Kneipenquiz

140

Sieben Kilo Fleisch krachen auf Hausdach

6.155

Vier Verletzte: Horrorcrash auf Autobahnzubringer!

890

Mysteriös! Verrät Bachelorette Jessica mit diesem Post etwa bereits die Trennung?

8.422

Zweijähriges Kind bei 50 Grad Hitze im Auto zurückgelassen

7.418

Sie wollten heiraten: Bachelor-Paar macht Schluss!

31.155

Dreiste Lüge? Falscher Kelly-Family-Bus zum Verkauf angeboten

13.365