Herabstürzender Ast verletzt neun Menschen auf Pferdemarkt

Buttstädt - Am Rande des Pferdemarktes im thüringischen Buttstädt (Kreis Sömmerda) sind am Sonntag mindestens neun Menschen von einem heruntergestürzten Ast verletzt worden.

Über das Wochenende fand in Thüringen eine Pferdemarkt auf dem Buttstädter Roßplatz statt.
Über das Wochenende fand in Thüringen eine Pferdemarkt auf dem Buttstädter Roßplatz statt.  © DPA / Jens Kalaene

Nach übereinstimmenden Zeugenberichten habe eine kräftige Windböe den Ast einer Kastanie erfasst und abgeknickt, sagte ein Sprecher der Polizei.

Eine Person wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen.

Fünf weitere Menschen wurden in Krankenhäusern behandelt, drei wurden vor Ort versorgt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Genaueres über die Art der Verletzungen war zunächst nicht bekannt. Lebensgefahr bestand laut Polizei für keinen der Verletzten.

Der Notfallort wurde zwischenzeitlich weiträumig abgesperrt. Nach der Versorgung der Verletzten sei der Baum am zentralen Buttstädter Roßplatz gefällt worden, erklärte die Polizei.

Der Pferdemarkt in Buttstädt mit Festumzügen und Live-Musik läuft seit Freitag und noch bis Sonntagabend.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0