BVG-Mitarbeiter attackiert: Wer kennt diesen U-Bahn-Schläger?

Berlin - Die Polizei sucht einen jungen Mann, der einen BVG-Mitarbeiter attackiert und verletzt hat.

Die Polizei sucht diesen jungen Mann.
Die Polizei sucht diesen jungen Mann.  © Polizei Berlin

Der Angriff ist mittlerweile über zweieinhalb Jahre her. Weil die Polizei aber noch immer nicht den Namen des Täters ermitteln konnte, haben sie nun die Bilder einer Überwachungskamera veröffentlicht.

Am 21. November 2015 soll der Gesuchte auf dem U-Bahnhof Gleisdreieck randaliert haben. Demnach trat er gegen mehrere Bauzäune, eine Sitzbank sowie einen Fahrscheinautomaten.

Als der BVG-Mitarbeiter ihn darauf ansprach und ihn bat damit aufzuhören, griff er ihn an. Mit einem Rollgabelschlüssel schlug er den 60-Jährigen gegen den Kopf. Zudem beleidigte er sein Opfer und ergriff die Flucht.

Der Mitarbeiter erlitt eine Platzwunde am Kopf und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Kriminalpolizei fragt nun:

  • Wer kennt den abgebildeten Mann und kann Angaben zu dessen Aufenthaltsort machen?
  • Wer hat die Tat beobachtet und hat sich bisher nicht bei der Polizei gemeldet?
  • Wer kann weitere sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 5 in der Friesenstraße 16 in Kreuzberg unter der Telefonnummer (030) 4664-573312/573300, Fax (030) 4664-573399, außerhalb der Bürodienstzeit (030) 4664-571100 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Titelfoto: Polizei Berlin


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0