S!sters starten für Deutschland beim Eurovision Song Contest Top Tausende protestieren gegen Neujahrsempfang der AfD Top VfB Stuttgart duselt sich zum Unentschieden gegen Bremen 201 Tödlicher Arbeitsunfall: Lkw-Fahrer will Werbebanden ausliefern und wird eingeklemmt 7.601 Update Conrad Electronic in Berlin gibt auf diese Apple-Technik jetzt Rabatte 1.771 Anzeige
5.751

Wieder mehrere Leichen an spanischem Strand angespült

Migrantenboot gekentert: Weitere Tote in Südspanien entdeckt

Nach einem Bootsunglück vor der andalusischen Küste in der vergangenen Woche sind am Montag weitere fünf Leichen afrikanischer Migranten geborgen worden.

Cádiz - Nach einem Bootsunglück vor der andalusischen Küste in der vergangenen Woche sind am Montag weitere fünf Leichen afrikanischer Migranten geborgen worden.

An verschiedenen Stellen des Strandes von Los Caños de Meca im Süden Spaniens sind Tote angespült worden (Symbolbild).
An verschiedenen Stellen des Strandes von Los Caños de Meca im Süden Spaniens sind Tote angespült worden (Symbolbild).

Sie seien an verschiedenen Stellen des Strandes von Los Caños de Meca im Süden Spaniens angespült worden, berichtete die Nachrichtenagentur Europa Press unter Berufung auf Polizeiangaben. Damit sei die Zahl der Opfer auf 18 gestiegen.

Das Unglück hatte sich am 5. November ereignet. Das Boot, auf dem 40 Menschen von Marokko aus in See gestochen waren, war 150 Meter von der Küste entfernt gegen einen Felsen geprallt und gekentert.

Nur für die Hälfte der Passagiere seien Schwimmwesten an Bord gewesen, obwohl viele von ihnen nicht schwimmen konnten, hieß es.

Vier Leichen waren von der Seenotrettung kurz nach dem Unglück gefunden worden, weitere wurden seither vermisst.

Bereits in den vergangenen Tagen waren immer wieder Tote gefunden worden. Rund 20 Migranten hatten überlebt.

Das ist nicht der erste Fall in Cadiz in diesem Jahr, denn nachdem Italien seine Häfen dicht gemacht hat, ist Spanien das neue Hauptziel von afrikanischen Flüchtlingen, die über das Mittelmeer nach Europa gelangen wollen.

Ein dramatisches Video, aufgenommen an einem Strand bei Cadiz, verdeutlicht die Lage symbolhaft. Während Hunderte Urlauber sich sonnten, tauchte Ende Juli 2018 ein Schlauchboot auf, mit Dutzenden Flüchtlingen an Bord (TAG24 berichtete).

Das Schlauchboot (Kreis) landete Ende Juli 2018 am Strand von Cadiz.
Das Schlauchboot (Kreis) landete Ende Juli 2018 am Strand von Cadiz.

Fotos: DPA

Stuttgarter Profi mit starken Leistungen bei Meisterschaft in Atlanta 139 Dieser Ex-Nationalspieler stürmt jetzt die deutschen Musikcharts! 2.067 Riesiger 65-Zoll-TV jetzt bei MediaMarkt Oldenburg zum mega Preis 3.558 Anzeige Große Ehre! Michael "Bully" Herbig erhält Friedenspreis 287 Ehemann erwischt seine Frau beim Sex mit Schüler (15) 4.422 Deutschlands größter Zweirad-Händler verkauft Bikes jetzt super günstig! 4.251 Anzeige "Geiles Fahrgestell": Carmen Geiss posiert als Rocker-Braut 723 Mit mehr als vier Promille: Mann klaut Sushi 85 Wir sind von Rock Antenne Hamburg und verlosen exklusive Tickets Anzeige Wie Ghetto ist Neukölln? Bezirksbürgermeister Hikel spricht Klartext 2.247 Bayern vor Duell mit Hertha BSC: Hummels fehlt, Kimmich nur auf der Bank? 370 Nach großangelegter Durchsuchung: Mutmaßliches Terroristen-Ehepaar hinter Gitter 273 MediaMarkt senkt extrem die Preise auf Samsung, LG und JBL 3.271 Anzeige Filmreife Szenen! Porsche-Fahrer büxt aus Klinik aus und verursacht wilde Verfolgungsjagd 188 Vor der EM im eigenen Land: Diese Probleme beuteln den deutschen Fußball 632
Krass: So fährt 19-Jähriger mit Audi über die Autobahn 3.150 Überraschung: Kombinierer Eric Frenzel gewinnt WM-Gold 3.897 Beim Abbiegen übersehen! Motorradfahrer stirbt im Krankenhaus 3.403 Update Er soll die 15-jährige Susanna ermordet haben: Hat Ali Bashar auch weiteres Mädchen (11) vergewaltigt? 2.408 Identität unbekannt: Polizei zieht toten Mann aus dem Wasser 1.861 Skifahrer von Lawine erfasst und begraben: Helmkamera filmt alles mit! 2.148
Lockversuch mit Bananen gescheitert: Die Stadtaffen rasen weiter durch Berlin 1.193 Dieser Sonnyboy greift nach dem ESC-Ticket 606 Schlagersänger begeisterte Millionen: Gus Backus ist tot 3.103 Tee-Arbeiter trinken gepanschten Alkohol: Mindestens 21 Menschen sterben 1.212 Ärzte schocken Mann mit Diagnose, dann wird seine Frau verhaftet! 4.742 LKA und Polizei zerschlagen Schleuserring 1.451 Sie erstach ihre Tochter und wollte auch den Sohn umbringen: Das passiert jetzt mit der Mutter 2.248 Erzieher soll zwei Mädchen (5) sexuell missbraucht haben: "Hat sich wie ein Blitz angefühlt!" 3.429 Drama um die kleine Leonie (†6): Woran starb das Mädchen wirklich? 2.266 Geili Miley nackt wie nie! Dieser Busenblitzer war blanke Absicht 4.961 Schrecklicher Unfall! Zweijähriger fällt aus fahrendem Wagen und stirbt 4.482 Seit Montag vermisst! Keine Spur von 15-jähriger Rebecca 2.499 Model versteigert Jungfräulichkeit: Münchner Fußballer unter Top-Bietern 12.376 Beleidigungen gegen TSG-Mäzen Hopp: Mehrere Fans verurteilt 611 Mann umwickelt Hund mit Panzerklebeband und wirft ihn zum Sterben aus fahrendem Auto 5.130 Beweise zum Berlin-Attentat vertuscht? Tunesier soll vernommen werden 1.208 Ungewöhnliche Mischung: Warum verlinkt Frank Rosin Capital Bra auf Instagram? 669 Nach Donezk-Gala: Eintracht muss in Europa League gegen Inter ran 665 "Brauche keine Energiefresser" Ex-VfB-Coach Labbadia rechnet mit Reschke ab! 516 Erster Prozess im Diesel-Skandal eingestellt: Kläger bekommt Geld 1.801 Das will "Miss Germany" nach ihrer Amtszeit unbedingt machen 521 Kuh tötet deutsche Urlauberin: Jetzt soll der Landwirt diese krasse Summe zahlen 2.790 Hammer-Strafe: Top-Club darf keine neuen Spieler verpflichten 1.264 Frau bringt Leiche ihres Mannes zum Amt, weil sie die Beerdigung nicht zahlen kann 4.356 Plattenhardt-Erbe: Wird dieser Herthaner der nächste deutsche Nationalspieler? 494 Oscars 2019: Moderatorin Viviane Geppert mit Tom und Bill Kaulitz in LA 1.271 Erschreckend! So hat ein Mann 1000 scharfe Waffen gelagert 2.125 Update Nackte Leiche gefunden: Hundertschaft durchkämmt das Gebiet 898 Update Mann wird zu 45 Jahren Haft verurteilt, dann eskaliert die Situation 5.425