Caitlyn Jenner (69) will jetzt Mama werden

New York - Medienberichten zufolge plant Caitlyn Jenner (69) Mutter zu werden. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Sophia Hutchins (22) sollen sie auf der Suche nach einer Leihmutter sein,

Caitlyn Jenner (69) plant bald Mama zu werden.
Caitlyn Jenner (69) plant bald Mama zu werden.  © dpa/Brent N. Clarke/Invision

10-facher Papa ist Caitlyn Jenner ja schon. Sechs eigene und vier Stiefkinder zählt er zu seiner großen Familie. Zahlreiche Enkelkinder gehören mittlerweile auch noch dazu.

Jetzt will die 69-Jährige also auch noch Mama werden, berichtet das US-Magazin "Closer". Da scheint die künstliche biologische Uhr heftig zu ticken. Oder liegt es an ihrer Freundin, dass sich der Wunsch nach erneutem Babyglück verstärkt hat? Die ist nämlich auch transsexuell, erst 22 Jahre alt und noch kinderlos.

Ob die beiden ein Liebespaar sind, ist nicht bekannt. Wird aber vermutet. Schließlich leben Caitliyn Jenner und Sophia Hutchins zusammen und werden seit 2017 nur noch als Doppelpack gesichtet. Vielleicht sind sie aber auch einfach beste Freundinnen, die sich in schweren Zeiten unterstützen.

Warum dann auch nicht ein gemeinsames Kind, wenn man sich so gut versteht?

Jetzt wird eine Leihmutter gesucht

Bald dann auch mit eigenem Baby? Hier sieht man die stolze Oma mit dem Nachwuchs ihres Sohnes Burt Jenner.
Bald dann auch mit eigenem Baby? Hier sieht man die stolze Oma mit dem Nachwuchs ihres Sohnes Burt Jenner.  © Screenshot/instagram/caitlynjenner

Selbst können sich die beiden Trans-Frauen ihren Wunsch von einer neuen Familie nicht erfüllen. Die Lösung ist in den USA relativ simpel. Eine Leihmutter muss her.

"Caitlyn und Sophia sprechen schon seit etwa einem Jahr darüber, eine Familie zusammen gründen. Während Caitlyn bereits zehn Kinder hat, hatte sie nie die Chance, ein Kind in der Rolle einer Mutter großzuziehen, wovon sie immer geträumt hat." so ein Insider zur "Closer"

Und wie reagiert Caitlyns Familie auf ihren erneuten Kinderwunsch? Schon ihre Transformation in eine Frau wurde nicht von allen immer positiv aufgenommen.

Frostig, heißt es. Aber nicht, weil sie Caitlyn nicht unterstützen wollen, sondern weil sie besorgt sind, dass die 69-Jährige von ihrer viel jüngeren Freundin zu dieser Entscheidung gedrängt wurde.

Nichtsdestotrotz, die Pläne sind wohl schon recht ausgereift. So soll sie angeblich mit ihrer Stieftochter Kim Kardashian über das Thema gesprochen haben. Die hat nämlich Erfahrungen mit Leihmutterschaft und kann ihr beratend zur Seite stehen. Ihre beiden jüngsten Kinder Chicago und Psalm wurden schließlich von einer Leihmutter ausgetragen. (TAG24 berichtete)

Sie soll bisher die einzige der Familie sein, die die Bald-Mama wirklich unterstützt.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0