Caiuby spurlos verschwunden! Wo steckt der Brasilianer des FC Augsburg?

Augsburg - Am Samstag startet der FC Augsburg in die Rückrunde, von Problem-Kicker Caiuby Francisco da Silva (30) fehlt weiterhin jede Spur.

Caiuby fällt nicht das erste Mal negativ auf.
Caiuby fällt nicht das erste Mal negativ auf.  © DPA

Auch am Dienstag bei der ersten Trainingseinheit in Augsburg glänzte der Brasilianer durch Abwesenheit.

Das komplette Winter-Trainingslager verpasste der Flügelspieler bereits, blieb aus "privaten Gründen" in seinem Heimatland, wie der Verein auf Twitter mitteilte.

Nicht das erste Mal, dass der FCA-Profi Probleme macht: Bereits im Sommer verlängerte er eigenwillig seinen Urlaub um zehn Tage. Damals musste Caiuby eine Geldstrafe im fünfstelligen Bereich bezahlen.

Nun fehlt der Problem-Kicker den Augsburgern schon seit zwei Wochen. Welche Konsequenzen das für den 30-Jährigen haben wird, will der Klub erst nach einem persönlichen Gespräch entscheiden.

Jahrelang zeichnete sich Augsburg durch ein gutes Teamgefüge aus. Doch just die Eskapaden von Caiuby haben zuletzt immer mehr für Unverständnis gesorgt unter den Mitspielern.

Die Vereinsbosse wissen, warum der Flügelspieler nicht aus Südamerika zurückgekehrt ist, verraten die Gründe aber nicht.

Bis zum Rückrundenstart am Samstag (15.30 Uhr) gegen Fortuna Düsseldorf hat Augsburg nur noch ein paar Tage Zeit, um mögliche Unstimmigkeiten auszuräumen und sich in der heimischen Kälte einzustimmen.

Mehr zum Thema 1. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0