Call of Duty: Modern Warfare! Zwischen Baller-Spaß und Beta-Bugs 726
"Bares für Rares"-Zuschauer enttäuscht: Gehen dem ZDF die Antiquitäten aus? Top
Tampons und Binden: Lidl senkt Preise ab heute! Top
Am Freitag bei Euronics: Apple AirPods zum mega Preis! 1.893 Anzeige
Kann nicht mehr geradeaus fahren: Polizei stoppt Porno-Fahrer Top
726

Call of Duty: Modern Warfare! Zwischen Baller-Spaß und Beta-Bugs

Kugelsichere Luft und verschwindende Spieler schreien nach einer Nachbesserung vor dem Release

Kugelsichere Luft und verschwindende Spieler: Bei der 2. Testphase von "Call of Duty: Modern Warfare" zeigten sich noch deutlich Schwächen.

Von Marco Schimpfhauser

Ismaning - Nach der zweiten Beta-Phase von "Call of Duty: Modern Warfare" werden noch einige Problemfelder sichtbar - aber auch viel Vorfreude am neuen Shooter.

Das Thema Fahrzeuge wird im Mehrspieler-Modus deutlich in den Fokus gerückt.
Das Thema Fahrzeuge wird im Mehrspieler-Modus deutlich in den Fokus gerückt.

Bereits am 12. September konnte man in einer ersten Beta-Phase einen Eindruck für das Ende Oktober erscheinende "Call of Duty: Modern Warfare" gewinnen.

Zumindest, wenn man eine PlayStation 4 hatte. Alle anderen mussten zusehen. Xbox-Spieler hassen diesen Trick - aber lange mussten sie ja nicht warten.

Das Baller-Reboot aus dem Hause "Infinity Ward" besinnt sich wieder auf einen Shooter ohne viel Schnickschnack und orientiert sich an der Kultbasis "Call of Duty 4".

Allerdings mit einigen Änderungen. Beispielsweise der typische "3-Lane-Aufbau", also die drei "Hauptwege" auf denen auf jeder Karte die meiste Action stattfindet, wurde aufgebrochen.

Zudem gibt es deutlich mehr Möglichkeiten, irgendwo nach oben oder unter zu klettern. Und die Spezialisten-Rollen der Charaktere sind ebenfalls - zum Glück - verschwunden.

Man kann jetzt außerdem taktische Sprints hinlegen, seine Waffen auf Fensterbänke und Kisten ablegen, um die Ecke zielen und - was zunächst überflüssig wie die einst "ausweichenden Fische" klingt - Türen öffnen und schließen. Spätestens bei den Modi "Hauptquartier" oder "Herrschaft" weiß man diese Option dann jedoch sehr zu schätzen.

Was die Programmierung des Respawns, also des Wiedereinstiegs, muss nachgebessert werden. Viel zu häufig wurde ich am jüngsten Open-Beta-Wochenende (21./22. September) genau inmitten von Gegnern "wiederbelebt" - und war darum auch mehr als einmal kurz davor, meinen Controller wutentbrannt durch das geschlossene Fenster in die Freiheit zu entlassen.

Nach der zweiten Beta-Testphase zu "Call of Duty: Modern Warfare" kündit Entwickler Infinity Ward Verbesserungen an.
Nach der zweiten Beta-Testphase zu "Call of Duty: Modern Warfare" kündit Entwickler Infinity Ward Verbesserungen an.

In dieser 2. Phase war die Beta endlich auch für alle offen: PlayStation 4, Xbox One und PC - und man konnte "crossover" mit seiner Sony-Konsole auch gegen Anhänger aus der Microsoft-Clique antreten.

Wenn es die Software zuließ. Denn die Xbox- und PC-Varianten stürzen gerne mal ab. Außerdem sollten die Programmierer noch einmal einen Blick auf ganz spezielle Details werfen.

Beispielsweise waren Jets in der Lage, einen durch Hausdächer abzuschießen. Dafür konnte man als Spieler manchmal nicht durch Gitter auf sein ahnungsloses Opfer ballern.

Deutlich besser: Es stirbt die Spielfigur relativ schnell und man muss nicht erst (je nach Distanz) bis zu fünf Treffer landen, ehe der Punkt verbucht wird.

Nachteil: es spielt den typischen "Campern" in die Hände, also jenen Spielern, die bewegungslos wie ein totes Opossum in einer Ecke gammeln und darauf warten, dass ihnen ein ahnungsloser Spieler vor die Flinte joggt. Außerdem können Camper sich nun leichter in dunklen Ecken verstecken und sind damit schwerer sichtbar, als man es gewohnt ist. Gut allerdings: es zählen bei den Abschuss-Serien jetzt wieder, wie einst, die "Kills" zwischen den Respawns und nicht mehr gesammelte Punkte.

Was auf jeden Fall ein Hingucker war: die neue Modus-Variante des "Bodenkrieges", in der pro Team 32 Spieler auf einer großen Map gegeneinander antraten und auch diverse Fahrzeuge zur Verfügung standen. Wobei die Fahrzeuge bei der Umgebung oft unpraktisch waren, weil die Wege oft zu verbaut waren.

Bei dem Modus denkt man schnell an den Mitbewerber "Battlefield", wird aber prompt eines Besseren belehrt. Sowohl die Maps als auch die Spielmechanik sorgen dafür, dass ein Teamplay - wie immer - völlig ausgeklammert wird und man am Ende 64 Einzelkämpfer auf der Karte hat.

Abschließend kann man sagen, dass die Beta des Activision-Shooters sehr gut aussieht, viel Spaß macht und riesen Vorfreude auf den Erscheinungstermin am 25. Oktober aufbaut. Sofern hier und da noch die Stellschrauben gedreht wird.

Fotos: Activision

Wegen dieser Aktion werden sich mega Schlangen bilden 2.195 Anzeige
Iris Klein trauert um ihren Hund Josy: "Komm' gut über die Regenbogen-Brücke" Neu
Autobahn dicht, weil Elefanten spazieren gehen! Neu
Diese heiße Show kommt auch in Deine Stadt (wenn Du Glück hast) 13.988 Anzeige
Frau wird nach Gruppenvergewaltigung bei lebendigem Leib angezündet Neu
"Video nicht verfügbar": YouTube geht gegen Bushido mit Sperren vor Neu
Dieses Hotel im Spreewald ist ein Geheimtipp für Kurzentschlossene 16.314 Anzeige
Mann begeht fatalen Fehler: Jetzt fällt Weihnachten für ihn aus Neu
Hund verbringt Nacht auf dem Polizeirevier, doch verbrochen hat er nichts Neu
Auf dieses Boxspringbett gibt's 70 Prozent 1.091 Anzeige
Krasse Story: Autodieb (15) tritt im Anzug auf Neu
Gute Zeiten bei Anne Menden: GZSZ-Emily zeigt ihren Freund Neu
Unzertrennlich: Dieser Hund hat einen süßen besten Freund Neu
Bratwürste auf Weihnachtsmärkten: So billig sind sie im Einkauf! Neu
Polizei stößt zufällig auf ganzes Waffen-Arsenal Neu
Vorsicht vor dieser Facebook-Betrugsmasche! Neu
Flüchtlinge von Schleusern in Sachsen einfach ausgesetzt Neu
Daimler-Kündigung wegen Rassismus-Vorwurf: Rangeleien vor Gerichtsgebäude Neu
Frau kauft Geschenk für Baby-Party, dann muss die Polizei einschreiten Neu
Bereut "Pizza-Boy" den "Doggy"-Dreh mit Katja Krasavice? Neu
Instagram-Schönheit in "Schattenmoor" verschwunden: TV und Web suchen Ann-Sophie Neu
Glyphosat: Bayer-Tochter Monsanto finanzierte deutsche Studien Neu
Wie süß! Berliner Mini-Pandas feiern Nikolaus Neu
Lukas Podolski vor Rückkehr zum 1. FC Köln? Effzeh-Fans träumen vom kölsche Jung 327
Hundeprofi Martin Rütter schockt mit Beichte: "Ich wäre fast gestorben" 589
Emma Stone hat sich verlobt, doch wer ist der Glückliche? 281
Bluttat in der City: Zwei Männer vor Nachtclub erschossen 2.207
Innenminister wollen gefährliche Straftäter nach Syrien abschieben 577
Mann kommt am Münchner Flughafen an, kurz darauf klicken die Handschellen 820
Tierquälerei? Darum werden Hunden Ohren und Schwanz abgeschnitten 773
Über zehn Jahre her! Krass, wie Sara Kulka früher aussah 1.780
Hundsitterin geht mit kleinem Terrier gassi, danach ist der Hund tot 8.001
Lena Meyer-Landrut bekommt zuckersüße Liebeserklärung, aber von wem? 1.482
"Dancing on Ice": So eisern übt Eric Stehfest mit Amani auf der Bahn im "Kempi" 2.339
Artisten stürzen bei Zirkusprobe mehrere Meter in die Tiefe 1.298
Frau lässt Männer um sich kämpfen: Duell endet tödlich 4.608
Rechtsradikaler Überfall? Frau in eigener Wohnung angegriffen 3.522
Eurojackpot-Gewinnerin ermittelt: 30 Millionen Euro für junge Frau aus Hessen 3.265
Dieter Bohlen postet Foto mit Freundin Carina: So sah das Paar vor 13 Jahren aus 4.004
Nach schwerem Unfall: Gaffer behindern Retter, Polizei greift durch 4.670
Katze fünf Wochen weg! Als sie wieder auftauchte, beginnt das Drama 5.256
Horror-Tat: Frau (†60) in eigener Wohnung vergewaltigt 9.966
Horror-Video: Karussell öffnet bei laufender Fahrt die Sicherheitsbügel! 7.519
Knutschfleck auf der Brust? Sex-Bloggerin zeigt ihr Hammer-Dekolleté 7.951
Unterricht mal anders: Lehrerin schockt Schüler mit Fotos gequälter Tiere 1.077
Hier lässt Ex-Bachelor Paul Janke auf der Bühne die Hüllen fallen 437
Tote und Vermisste nach Explosion in Skiort 4.391 Update
Kommt jetzt in ganz Deutschland die Sanduhr für Kurzzeit-Parker? 1.014
Mann überlebt Unfall mit Krankenwagen und stirbt dann trotzdem 2.098