Mädchen (15) schluckt etwas, das sie für Ecstasy hält: Kurz darauf stirbt sie

Camborne - Die britischen Eltern Rita und Lee Butcher sind immer noch entsetzt über das Schicksal, das ihrer Tochter Shakira Pellow (15) widerfuhr. Nachdem die Teenagerin aus Cornwall eine unbekannte Substanz zu sich nahm, starb sie.

Shakira Pellow (15)
Shakira Pellow (15)  © Facebook Screenshot Shakira Pellow

Gemeinsam mit anderen Jugendlichen hatte das Mädchen eine Pille genommen, die sie selbst für Ecstasy hielt.

"Ich denke ich bin in Schwierigkeiten", sagte sie kurze Zeit später zu einem ihrer Freunde, ehe die Britin kollabierte.

Ihren Freunden erging es nicht anders. Auch diese brachen zusammen und mussten ins Krankenhaus überlebten die Drogen-Session jedoch im Gegensatz zu Shakira Pellow.

Inzwischen ermittelt die Polizei zum Todesfall der 15-Jährigen. Es wird vermutet, dass die Teenies Drogen mit dem Namen "Duplo" (wie die Bausteine) schluckten.

"Bei diesen Drogen geht es nicht darum, Spaß zu haben - es bringt Menschen um", warnen die immer noch schockierten Eltern die Öffentlichkeit vor den Gefahren von solchen Drogen.

"Es geht darum, Leben zu retten", teilte die Familie The Mirror in einem dramatischen Appell mit. "Wir waren nur noch vier Monate von ihrem 16. Geburtstag entfernt und planten mit ihrer ganzen Familie und Freunden eine große Party", sprechen die Erziehungsberechtigen Shakira Pellows zudem über nicht verwirklichte Zukunftspläne.

Für die britische Presse haben sie zudem das letzte Foto der Verstorbenen freigegeben. Es zeigt das Mädchen, das -angeschlossen an zahlreiche Schläuche - im Krankenhausbett liegt und soll eine Warnung für andere leichtsinnige und unwissende Teenager sein.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0