Innere Organe fehlen nach Mord! Polizei glaubt, dass die Täter sie aßen!

Diese Gang soll Unbegreifliches getan haben.
Diese Gang soll Unbegreifliches getan haben.  © Youtube/Screenshot

Camaçari (Brasilien) - Ein schwerer Doppelmord erschüttert die Großstadt Camaçari in Brasilien. Die Details der Tat sind so grausam, dass an dieser Stelle gewarnt werden muss! Wer hier weiterließt, braucht starke Nerven!

Christina A. (✝44) und ihr Mann Juvenal A. (✝57) wurden am 8. Januar von einer brutalen Gang überfallen, die sie in ihrem Zuhause etwa 24 Stunden als Geiseln hielten.

Ursprünglich dachten die Täter, dass sie dort Geld stehlen könnten. Doch als sie merkten, dass das Ehepaar mitellos war, rächten sie sich auf bestialische Weise.

Gerichtsmediziner enthüllten, dass der Ehemann gezwungen wurde dabei zuzusehen, wie die Gang seine Frau brutal vergewaltigte. Danach schlugen sie den 57-jährigen zusammen und erstachen ihn schließlich.

Dieses Ehepaar muss durch eine unfassbare Hölle gegangen sein.
Dieses Ehepaar muss durch eine unfassbare Hölle gegangen sein.

Detective Maria Tereza Santos, Leiterin der Mordkommission, sagte, sie glaube, dass die Verdächtigen Kannibalismus praktizierten.

Es kommt jedoch noch viel schlimmer! Die Kommisarin sagte weiter: "Die inneren Organe, einschließlich der Eierstöcke und Eileiter, wurden aus dem Körper der Frau gerissen und andere Körperteile fehlen. Es gibt keinen Hinweis darauf, wo diese Organe sind."

Dieser Satz von Santos ist jedoch der Gipfel: "Wir fanden heraus, dass Weichgewebe bewusst aus den Knochen der Opfer herausgeschnitten wurde. Wir untersuchen auch, ob der Konsum stattfand, während die Opfer noch am Leben waren."

Nach all der Grausamkeit gibt es zumindest eine "gute" Nachricht. Nach einem Tipp nahm die Polizei fünf Verdächtige fest, die die Tat begangen haben sollen.

Zwei Erwachsene (29 und 25) und drei Teenager (13,14 und 16!) wie "Metro" aktuell berichtet. Detective Santos sagte: "Die Familien der Opfer sind immer noch von der vorzeitigen und grausamen Art ihres Todes betroffen und entsetzt über die Möglichkeit, dass die Körperteile ihrer Eltern bei diesem barbarischen Verbrechen gegessen wurden."

Bleibt zu hoffen, dass sich die schlimmsten Befürchtungen nicht bestätigen und die Täter ihre gerechte Strafe bekommen!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0