Schockierende Bilder! So schlimm leiden die Tiere unter den Buschfeuern in Australien 3.978
Hanau-Attentäter soll zwei Menschen aus dem Auto heraus erschossen haben Top
Seltsames Urteil zu Globuli: Nur Zucker statt Wirkstoff? Top
Möbel Höffner überrascht alle Kunden mit dieser seltenen Aktion 1.640 Anzeige
Knappes Ding! FC Bayern schlägt Paderborn bei Generalprobe für Chelsea-Kracher Top
3.978

Schockierende Bilder! So schlimm leiden die Tiere unter den Buschfeuern in Australien

Nicht nur Kängurus und Koalas sterben im Feuer

Hunderte Millionen Tiere sind in den seit Monaten tobenden Buschbränden verendet, Koalas sterben massenweise. Die australische Tierwelt leidet.

Canberra - Kängurus, die im Buschland durch Rauchschwaden hüpfen. Vögel, die von der Hitze erschöpft zu Boden stürzen. Und Koalas, die auf den Bäumen verbrennen. Seit Oktober toben die Feuer in Australien. Ganze Landstriche sind zerstört - und auch sehr viel von der einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt des Kontinents. Wie viel, ist noch nicht abzusehen.

Ein Mitarbeiter des Taronga Zoos in Sydney trägt einen Koala, der vor den Buschfeuern in den Blue Mountains gerettet wurde.
Ein Mitarbeiter des Taronga Zoos in Sydney trägt einen Koala, der vor den Buschfeuern in den Blue Mountains gerettet wurde.

Hunderte Millionen Tiere sind nach vorsichtigen Schätzungen von Wissenschaftlern allein im Bundesstaat New South Wales an der Südostküste getötet worden. Bilder von verkohlten Kängurus treffen die Leute ins Mark.

Geschichten von geretteten Tieren sind da Balsam: So wie die eines kleinen Koalas, der gerade in einem Lastwagen Unterschlupf fand. Oder Geschichten davon, dass Feuerwehrleute die Tiere bergen und ihnen Wasser geben.

Koalas können nicht wie Kängurus oder Wallabys weghüpfen. Die Beutelsäuger rollen sich während der Brände in den Bäumen zusammen, was verheerend ist.

Für den Lebensraum und die Population der Koalas - wie Kängurus sind auch sie nur in Australien heimisch - sieht es nicht gut aus. So schildert es Sue Ashton, die Chefin des landesweit einzigen Koala-Krankenhauses in Port Macquarie, das in einem der Brandgebiete liegt.

Sie schätzt, dass es landesweit Zehntausende Tiere nicht geschafft haben. "Allein in unserer Gegend sind Hunderte Koalas gestorben", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur am Montag. In einem über lange Zeit untersuchten Gebiet seien etwa zwei Drittel der Population verendet.

Es gibt keine Nahrung mehr für die Tiere

Ein totes Känguru hängt nach den Buschfeuern in einem Zaun fest.
Ein totes Känguru hängt nach den Buschfeuern in einem Zaun fest.

Auf der Känguru-Insel, einem beliebten Urlaubsziel im Süden des Landes, ist nach Schätzungen von Wildschützern die Hälfte der Tiere verendet oder wird es wohl noch. Darunter ist möglicherweise die Hälfte der etwa 50.000 Koalas.

Es gibt keine Nahrung mehr, viele der Tiere, die nicht im Feuer umgekommen sind, werden verhungern, wie ein Parkbesitzer der Zeitung "Adelaide Now" schilderte. Für die Tierwelt werde es Jahre dauern, bis sie sich erhole.

In Australien trifft es aber auch Tiere, von denen viele Menschen in Deutschland noch nie gehört haben: etwa die Schmalfußbeutelmaus oder das Kaninchenkänguru.

Der Ökologie-Professor Euan Ritchie von der Deakin Universität sagte, es sei zu früh, um zu bilanzieren, welche Folgen die Brände für die einzelnen Tierarten haben.

"Wir sorgen uns sehr um viele Regenwald-Arten, die typischerweise keine Feuer erleben und deswegen nicht besonders widerstandsfähig sind."

Helfer geben nicht auf

Landwirt Steve Shipton erschießt ein verletztes Kalb seiner Herde, die durch ein Buschfeuer in Coolagolite im Bundesstaat New South Wales zum Teil bereits verendet ist.
Landwirt Steve Shipton erschießt ein verletztes Kalb seiner Herde, die durch ein Buschfeuer in Coolagolite im Bundesstaat New South Wales zum Teil bereits verendet ist.

In den Feuergebieten ist es die Stunde der freiwilligen Tierretter, 2600 Leute zählt etwa die Organisation Wires. Auch deren Sprecher John Grant kann nicht sagen, wie folgenreich die Brände letztlich sind. Doch allein im Dezember gingen bei Wires 20.000 Anrufe ein, die um Hilfe baten.

Die Organisation kümmert sich etwa um Vögel, Kängurus und Wallabys, dabei besonders um die Babys, sowie um Wombats und Possums. Viele Känguru-Mütter werfen ihren Nachwuchs aus dem Beutel, um sich zu retten, wie Grant sagt. "Wir sorgen uns um die nächste Generation." Viele Tiere müssten auch eingeschläfert werden.

Auch die aus München stammende Inga Schwaiger hilft, Tiere zu retten. Sie lebt in Balmoral, einem Feuergebiet. Nach den Bränden sei dort alles schwarz, erzählte die 61-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Man finde nicht einmal Knochen. "Ich habe nur einen Hasen gefunden, der war schon tot."

Was ihr zufolge jetzt passiert, ist, dass die überlebenden Tiere aus dem Busch herauskommen und überfahren werden. Die Helfer geben aber nicht auf. Derzeit päppelt Schwaiger Vögel bei sich zu Hause auf. Mit dem Retten von Tieren habe sie viel zu tun: "Ich mache das den ganzen Tag."

Monique Newson aus Mudgee mit einem Wombat, das sie vor dem Buschfeuer retten konnte.
Monique Newson aus Mudgee mit einem Wombat, das sie vor dem Buschfeuer retten konnte.

WARNUNG: Die folgenden Bilder sind ganz besonders traurig!

Fotos: Sean Davey/AAP/dpa, David Mariuz/AAP/dpa, Taronga Zoo/TARONGA/dpa, Wolter Peeters/SHM POOL/dpa, Taronga Zoo/TARONGA/dpa, Lukas Coch/AAP/dpa, Wolte

Ausnahmezustand bis heute Abend bei MEDIMAX Schwentinental Das ist der Grund! 3.903 Anzeige
Michael Wendler: Darum habe ich Laura von Let's Dance abgeraten Top
Erfinder des Lego-Männchens ist tot 907
5 Tage Rom mit Direktflügen für nur 199 Euro: Hier geht's zur Buchung! 5.084 Anzeige
Coronavirus im Ticker: Weitere Rückkehrer zurück in Deutschland 166.730 Update
Zehnjähriger schreibt Brief an Jürgen Klopp: Diesen Wunsch kann der Trainer nicht erfüllen 2.321
In Karnevalsstimmung? Hier müsst Ihr unbedingt hin! 4.318 Anzeige
Influencerin hat ein Problem mit ihrem Körper: Fans verstehen die Welt nicht mehr 2.293
9,4 Meter und das in diesem Winter? Schneemann sorgt für viele staunende Blicke 1.153
Hier bekommt Ihr Heute hohe Rabatte auf alle frei geplanten Küchen 3.847 Anzeige
14-Jährige seit Tagen vermisst: Wer hat Alina gesehen? 3.317
Und plötzlich liegt da ein BMW im Bach 2.490
Bob-WM in Altenberg: Trauriges Sturz-Festival zum Auftakt 9.437
Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 21.162 Anzeige
Schüler finden Babyleiche: Führt der DNA-Test zur Mutter? 3.430
Verräterische Fotos: Liebes-Aus bei Jenny Frankhauser und ihrem Steffen? 1.333
Nur heute sind hier alle Artikel ganze 30% günstiger! 8.933 Anzeige
Schwangere Hündin will Familie vor Kobra schützen und stirbt 7.876
Fan-Tumult in Berlin: Welcher Superstar kann sich hier kaum losreißen? 1.622
Pink Floyd Tribute-Show in Hamburg: So bekommt Ihr kostenlose TIckets! 1.576 Anzeige
Frau (†36) hinter Real-Supermarkt tödlich verletzt: Zwei Männer erst verhaftet, nun aber wieder frei 5.233
Vermisste Frau aus Bochum schwer verletzt in Grube entdeckt 2.445
Nur noch heute gebe ich Euch 33% Rabatt auf ganz viele Artikel! 5.244 Anzeige
Keine Science-Ficition: Hier arbeiten Menschen mit Maschinenkraft 1.032
Hanau-Attentäter soll zeitweise auch in München gewohnt haben 291
Darum solltet Ihr bis Rosenmontag dringend zu diesem Markt 4.623 Anzeige
Eurojackpot-Gewinner meldet sich immer noch nicht: Keine Lust auf 90 Millionen Euro? 2.042
Betrunkener baut Unfall und geht mit Hund auf Polizistin los! 1.520
Laster kippt auf B156 um: zwei Verletzte, Straßensperrung bis zum Abend! 6.309
Ehepaar tötet 30 Menschen und verkauft sie als Pastete 13.518
Unfall mit zwei Toten: Tanklaster kracht in Wohnhaus 4.450
"Ekelhafte Instrumentalisierung der Opfer": AfD-Meuthen spricht über Bluttat von Hanau 7.140 Update
Darum muss das komplette Rotlichtviertel in Den Haag umziehen 605
Polizeimitarbeiter dekorierte seinen Balkon mit Reichskriegsflaggen 2.226
Katze läuft in illegale Jagd-Falle, jetzt muss ihr ein Bein amputiert werden! 787
Horror-Fund bei Kontrolle: DB-Mitarbeiter findet Leiche an Gleisen 5.954
Angst vor Coronavirus: China-Rückkehrer mit Steinen und Eisenstangen angegriffen 4.692
Sprengkörper vor KZ-Gedenkstätte: Polizei glaubt zu wissen, worum es sich handelt 1.582
"Was zum Teufel war denn da los?" Trump lästert über Oscar-Gewinnerfilm "Parasite" 1.005
Justiz-Krimi um tote Kalinka: Stiefvater in Frankreich aus Haft entlassen 1.276
Radfahrer begeht Unfallflucht: Er dürfte leicht zu erkennen sein 4.248
Ist das süß! Rostocker Zoo freut sich über Nachwuchs bei Orang-Utans 795
Mystery in Ego-Sicht: "The Suicide of Rachel Foster" ab sofort auf Steam 308
13 Kaninchen in Laubsack gerettet: So geht es den Tieren jetzt 1.511
Hanau-Killer Tobias R. hatte "schwere psychotische Krankheit" 5.828
Alle Ortsschilder in Gemeinde geklaut: Bürgermeister reagiert mit witziger Aktion 2.965
Vom Graben in den Dachstuhl: Autounfall endet mit einem Schwerverletzten 2.939
Gelandet! Rückkehrer aus Coronavirus-Gebiet in Stuttgart 636 Update
Nach tödlichen Schüssen vor Tempodrom: Pistolen bei Trauerfeier sichergestellt! 1.848
Schock für die Clooneys: 14-Millionen-Anwesen überschwemmt 1.503
Weltkriegsbombe an Zweitliga-Stadion gefunden: Entschärfung erfolgreich 1.572
HSV gegen St. Pauli: Wer holt sich im Derby die Vormachtstellung? 109
Kölner OB Reker: AfD ist ein Fall für den Verfassungsschutz 401
Nächstes Prügeldrama bei GZSZ? 3.750