Carmen Geiss wirft kurzerhand 1800-Euro-Jacke weg: Das ist der Grund!

Köln/Monaco - Viel Geld macht auch nicht immer glücklich und bereitet teils kuriose Luxus-Probleme. So wütet Carmen Geiss (54) aktuell über eine 1800 Euro teure Markenjacke. Die hat Flecken bekommen und Carmen Geiss findet nach eigenen Angaben keinen Weg für die Reinigung. Die Jacke muss also weg!?

Carmen Geiss (54) und ihr Mann Robert Geiss (55) stammen aus Köln und leben hauptsächlich in Monaco.
Carmen Geiss (54) und ihr Mann Robert Geiss (55) stammen aus Köln und leben hauptsächlich in Monaco.  © DPA

Die Jacke sei ein Geschenk für ihre Tochter gewesen, habe 1800 Euro gekostet und sei eine echte Markenjacke eines bekannten Designers.

Doch auf den weißen Stoffteilen der Jacke haben sich fiese Flecken breitgemacht. Zeit für eine Reinigung!

Aber Carmen Geiss hat nach eigenen Angaben keine Reinigung gefunden, die die Flecken der teuren Jacke entfernen kann.

Im Shop des Designers dann der angebliche Shock: "Die haben uns gesagt, 'die müssen sie leider wegwerfen.'"

Da ist Carmen Geiss zurecht sauer und setzt auf der rund 4 Millionen Euro teuren Luxusyacht "Indigo Star" zum Wurf an: Im hohen Bogen wirft sie die 1800-Euro-Jacke weg.

Für die Fans ist dieser Luxus-Wegwerf-Stil alles andere als nachvollziehbar.

Ein Fan gibt einen praktischen Wäschetipp: "Fleckenentferner und auf 30 grad waschen ohne Weichspüler! Das Loch könnte man mit einem flicken besticken! Aber nee die 1.800 muss man ja dann wegwerfen!" Ob dieser Rat bei Carmen Geiss ankommt, ist ungewiss. Sie wohl er sauer, dass der Designer-Shop keinen netten Rat übrig hatte.

Mehr zum Thema Die Geissens:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0