Carmen Geiss trauert um Bekannten (29†): Ein Fehler kostete offenbar sein Leben

Köln - Nach der traurigen Folge "Die Geissens" vom Montagabend erinnert Carmen Geiss erneut an den jung gestorbenen Soundtechniker Dennis H. Er starb mit 29 Jahren wenige Wochen nach den Dreharbeiten.

Robert und Carmen Geiss bei einer Show-Veranstaltung.
Robert und Carmen Geiss bei einer Show-Veranstaltung.  © DPA

Carmen Geiss veröffentlichte die Sequenz aus der Folge bei Instagram am Montag und schrieb dazu: "Diese Folge heute ist sehr schwer für uns zu schauen, da Dennis H. leider kurz nach den Dreharbeiten bei einem Autounfall tödlich verunglückt ist. RIP Dennis!"

Dennis H. wurde nur 29 Jahre alt. Er starb im September 2017.

Die Folge wurde mit Rücksicht auf die Angehörigen erst jetzt ausgestrahlt.

Und Carmen Geiss erinnerte am Dienstag erneut an den jungen Mann. Dabei offenbart sie erneut ihr Mitgefühl.

"Der Tod von Dennis im September 2017 hat uns schwer getroffen. Ein junger, lebensfroher Mensch wird plötzlich aus dem Leben gerissen und nichts ist mehr, wie es war. Dennis hat uns mit seiner Art begeistert und wir haben ihn sofort ins Herz geschlossen", schrieb sie bei Instagram.

Sie schreibt auch von der angeblichen Ursache, die den tödlichen Autounfall ausgelöst haben soll. "Es ist besonders tragisch, denn sein Tod wäre vermeidbar gewesen. Für einen Augenblick hat er sich während der Autofahrt von seinem Handy ablenken lassen."

Damit verbindet sie einen Appell an alle ihre Fans: "Für Dennis ist es leider zu spät, aber wir können uns entscheiden. Keine Nachricht ist es wert, sich und andere in Gefahr zu bringen – dafür ist das Leben einfach viel zu kostbar! Bitte passt auf euch auf!"

Mehr zum Thema Die Geissens:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0