Zündstoff fürs Netz: Neuer Casper-Track schockiert Fans

Casper hat mit seinem neuen Track "Sirenen" kein glückliches Händchen bewiesen.
Casper hat mit seinem neuen Track "Sirenen" kein glückliches Händchen bewiesen.  © DPA

Bielefeld - Casper (34) hat seine Fans schon im letzten September geschockt: Sein angekündigtes Album "Lang lebe der Tod", sowie seine Tour, hat er einfach so um ein Jahr nach hinten verschoben. Jetzt sorgt auch sein neuer Song "Sirenen" für fetten Zündstoff im Netz.

Der gebürtige Bielefelder trat in der letzten Show von "Circus HalliGalli" auf und spielte seinen neuen Track zum ersten Mal der Öffentlichkeit vor - Weltpremiere! Überzeugt hat der Künstler aber nicht - im Netz hagelt es viel Kritik.

Nachdem Casper zuletzt eher melodische Alben veröffentlich hat, widmete er sich jetzt den elektronischen Bässen. Untypisch und auch seine Fans waren noch nicht vollends in Euphorie.

Einige User zogen im Netz mächtig über den neuen Song "Sirenen" her. Die Stimmen gehen über: "Ich wollte Casper noch eine Chance geben. Nochmal. Aber was macht der Junge nur???", "und auf die Scheiße haben die Fans jahrelang gewartet, genau mein Humor" oder auch "Keiner bewegt sich" Wenigstens weiß er wie seine Konzerte aussehen werden.".

Natürlich gab es auch unzählige positiven Meinungen zur Weltpremiere: "Damn der neue #Casper Track ist echt fett. Muss ich wirklich eingestehen. Freu mich tatsächlich aufs kommende Album", ist ein Beispiel für die positiven Kommentare. Aber auch "Ich finde die neue #casper Nr. hat was #Sirenen" oder "Tatsächlich finde ich den Song von #Casper voll super. Bin gespannt auf die ganzen anderen".

Bei "Circus HalliGalli" von den Spaßmachern Joko und Klaas gingen am Dienstag die Lichter aus, vielleicht ist es für Casper ein symbolischer Auftritt gewesen. Am Donnerstag steht der Rapper beim Campus Festival in Bielefeld auf der Bühne. Mal sehen wie er von seinen Fans vor der eigenen Haustür empfangen wird.

Nach 136 Folgen ist bei "Circus HalliGalli" Schluss.
Nach 136 Folgen ist bei "Circus HalliGalli" Schluss.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0