Cathy Hummels äußert sich zu Eklat bei Frühstücksfernsehen

München - Cathy Hummels (30) hat mit einem Kommentar beim Sat.1-Frühstücksfernsehen für Aufsehen gesorgt (TAG24 berichtete). Jetzt hat sie sich zu dem Vorfall geäußert.

Cathy Hummels fühlt sich missverstanden.
Cathy Hummels fühlt sich missverstanden.  © Screenshot/Instagram

Ein Kommentar gegenüber Moderator Jochen Schropp sorgte beim Sat.1-Frühstücksfernsehen am Mittwoch für einen Moment der unangenehmen Stille. Der Moderator und die Spielerfrau duellierten sich, wer denn an diesem Tag früher aufgestanden sei.

Als Jochen Schropp sagte, er sei bereits um 2 Uhr aufgestanden, entgegnete die Influencerin: "Aber du kannst heute Mittag schlafen, das kann ich nicht." Da antwortete der Frühstücksfernsehen-Moderator: "Glaubst du, mein Leben ist für heute vorbei, wenn ich hier gehe?" Darauf hatte Cathy Hummels keine Antwort - peinliches Schweigen.

Jetzt hat sich die 30-Jährige zu diesem Vorfall auf Instagram geäußert. "Als arbeitende Mama ist es schwierig tagsüber den mangelnden Schlaf aus der Nacht nachzuholen. Nicht mehr oder weniger war damit gemeint", schreibt die Kinderwagen-Designerin.

Dafür erntet sie von ihren Followern viel Zuspruch. "Jede Mutter hat genau verstanden, was du gemeint hast", "Lass dich nicht beirren. Bleib so, wie du bist", "Einfach abhaken und weitermachen. Mach dir deswegen keinen Kopf und ehrlich gesagt, brauchst du dich wegen sowas nicht rechtfertigen" und "Frühes Aufstehen... Live Sendung... Da würd doch so manchem/mancher das Herz in die Hose rutschen. Cool und souverän gemacht, Cathy", schreiben sie unter ihrem Post.

Doch nicht alle fanden den Auftritt der Influencerin so toll. "Vielleicht solltest du mal versuchen, dich in die Lage anderer zu versetzen, bevor du bestimmte Dinge sagst", "Ich finde es auch anstrengend, immer wieder zu hören, dass du ja so viel arbeitest. Das Pensum legst du ja selbst fest (...) Ich fand allerdings auch, dass du etwas genervt rüber kamst", schreiben die Kritiker in der Kommentarspalte.

Cathy Hummels lässt sich in den Kommentaren sogar in Diskussionen verwickeln und antwortet auf die Aussage eines Users: "Man kann das Leben anderer nicht beurteilen, wenn man es nicht kennt. Auch nicht den Job den ich mache und beschweren tue ich mich. Ich liebe meinen Job und das Mama sein. Ich muss mich einfach viel organisieren und kriege wenig Schlaf, aber mein Sohn ist glücklich und ich auch."

Sicher wollte Cathy Hummels mit ihrem Kommentar beim Frühstücksfernsehen Jochen Schropp nicht angreifen, jedoch beurteilte sie mit ihrer Aussage auch das Leben des Moderators. In einer Live-Sendung passieren eben Fehler.

Titelfoto: Screenshot/Instagram

Mehr zum Thema Instagram:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0