Geständnis auf Instagram: So schlecht ging es Cathy Hummels nach Geburt wirklich

München - Cathy Hummels begeistert ihre Fans auf ihrem Instagram-Account nahezu täglich mit Schnappschüssen und kurzen Clips aus ihrem Leben. Nun nutzt die 30-Jährige die Social-Media-Plattform zudem für ein ehrliches Geständnis.

Cathy Hummels erholt sich im Urlaub, ist aber bereits wieder kerngesund.
Cathy Hummels erholt sich im Urlaub, ist aber bereits wieder kerngesund.

"Ein bisschen das Leben genießen ... und dankbar sein für alles! Vor allem, dass ich nach diesen Monaten mit sehr schwachem Immunsystem endlich wieder fit bin", schreibt sie - und hat spätestens ab diesem Punkt das Interesse ihrer Follower geweckt.

"Hier mal eine kleine Liste seit Januar: Nierenentzündung (Ludwig hat da ziemlich drauf gedrückt), Geburt (ist immer anstrengend), danach Fieberschübe wegen Restbakterien bis 40.5 und dann eine Gürtelrose", beschreibt Cathy das, was sie in diesem Jahr alles durchleiden musste.

Vor allem Nach der Geburt von Söhnchen Ludwig hatte die Frau von Bayern-Spieler Mats Hummels (29) also gesundheitliche Probleme, die nun jedoch glücklicherweise hinter ihr zu liegen scheinen. "Und jetzt? Geht's mir wieder gut", schloss die 30-Jährige zusammen mit einem Dank ihr Posting ab.

Bei den Fans kommt so viel Ehrlichkeit der Influencerin jedenfalls sehr gut an. Viele leiden mit der glücklichen Mutter oder teilen gar eigene Erfahrungen, die sie geprägt haben. Nur vereinzelt gibt es auch die typisch kritischen Stimmen. Die dürften Cathy aber inzwischen egal sein.

Die 30-Jährige sorgt mit ihren Schnappschüssen auf Instagram bei ihren Fans für gute Laune.
Die 30-Jährige sorgt mit ihren Schnappschüssen auf Instagram bei ihren Fans für gute Laune.