Cathy Hummels Perioden-Post sorgt für heftige Debatte im Netz

München - Cathy Hummels wollte nur ein Bild auf Instagram posten und löst damit eine heftige Debatte im Netz aus: Darf man als Frau über Menstruation sprechen?

Wenn Cathy nicht gerade für Aufregung sorgt, glänzt sie an der Seite von Ehemann und Fußballer-Profi Mats Hummels (29).
Wenn Cathy nicht gerade für Aufregung sorgt, glänzt sie an der Seite von Ehemann und Fußballer-Profi Mats Hummels (29).  © DPA

Das Bild ist harmlos, genauso wie Cathys Kommentar dazu: "Kennt ihr das... frisch gewaschenes Haar und man hat ziemlich viel Volumen". Für viel Aufregung sorgt allerdings der letzte Teil des Kommentars: "Auch meine Stimmung ist etwas 'down'💕(kommt bei Frauen wohl einmal im Monat vor, gibt da so hartnäckige Gerüchte 😅🤔😆)".

Einigen Nutzern passt das gar nicht: "Du hast jetzt nicht wirklich über deine Menstruation geredet? Gehts noch?" und "Sollten manche Sachen nicht privat bleiben🙄?! Voll unangebracht!". Ein männlicher Nutzer zieht einen Stuhlgang-Vergleich: "Ich war heute schon auf Klo....mit Erfolg. Nicht aufregen....ist doch was völlig Normales".

Gegen die negative Welle an Kommentaren setzt sich ein Storm aus Befürwortern: Die Periode sollte kein Tabu-Thema sein!

"Wie bescheuert ist das denn? Das natürlichste der Welt und man soll nicht drüber reden. Und das kommt dann noch von Frauen", regt sich eine Nutzerin auf.

Sie hat ihre Tage und sorgt damit für Aufruhr: Cathy Hummels (30).
Sie hat ihre Tage und sorgt damit für Aufruhr: Cathy Hummels (30).

Viele finden die negativen Ansichten veraltet: "Ich finde es gut, dass du über dieses Thema schreibst, da die Menstruation der Frau was ganz normales ist und kein Tabu." "Heutzutage sollte das kein Grund sein, beschimpft zu werden. Also was ist denn nur los hier?".

"Also manchen Kommentaren nach leben wir im 18. Jahrhundert. Sollten dann Werbungen im TV, die das selbe Thema anschneiden verboten werden? Sollte man nicht lieber Hygieneartikel anonym im Internet bestellen können, wenn das doch alles so eklig, peinlich und unangebracht ist? Um Himmelswillen, seid froh, dass es Frauen gibt, die damit so offen umgehen!", fügt eine Nutzerin auf Instagram hinzu.

Die "Hater" bleiben standhaft: "Was ist daran aufklärerisch, wenn sie ihre schlechte Laune mit ihrer Periode begründet?(...) Für mich zeigt das nur, dass Cathy hier umsonst für ihre Offenheit gefeiert wird. Sie ist doch diejenige, die typische Mädchenmuster pflegt und auch letztlich nur die Frau eines Fußballprofis ist."

Der allgemeine Tenor bleibt jedoch auf Cathy Seite: "#periodtalk! Alle die hier einen negativen Kommentar ablassen, sind noch nicht ganz im Jahr 2018 angekommen! Frauen müssen über die Periode offen sprechen (können)" und mit "Wird man jawohl noch sagen dürfen!#menstruationisnotacrime" sind die passenden Hashtags zur Diskussion gesetzt.

Mehr zum Thema Instagram:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0