Sorge um Cathy Lugner: Sie muss operiert werden!

Düsseldorf - Cathy Lugner (28) ist schwer erkrankt, wie sie selbst mitteilte. Doch ihr Ex-Mann Richard Lugner (86) zweifelte die Erkrankung an. Jetzt teilt Cathy Lugners Anwalt mit, dass die Mutter eines Kindes sogar operiert werden muss.

Cathy Lugner (28).
Cathy Lugner (28).  © DPA

Die persönliche Botschaft von Cathy Lugner kam für viele überraschend: Am 17. Oktober berichtete sie via Instagram von einer Erkrankung.

"Leider habe ich seit längerem mit unschönen Befunden zu kämpfen und heute erneut eine Untersuchung mit niederschlagenden Ergebnissen erhalten", teilte sie mit (TAG24 berichtete).

Die Folge: Sie werde sich vorerst aus der Öffentlichkeit zurückziehen müssen. Ihre Krankheit zwinge sie dazu.

Die Fans reagierten geschockt, wünschten der in Düsseldorf lebenden Prominenten eine schnelle Genesung.

Doch ausgerechnet ihr Ex-Mann Richard Lugner (86) zweifelte die Erkrankung von Cathy Lugner an. Er bezeichnete die Erkrankung als "Gag". Dies und entsprechende Medienberichte gingen Cathy Lugner eindeutig zu weit.

Ihr Anwalt stellte jetzt klar: Die Lugner war bestürzt, schließlich habe ihr Ex-Mann seit geraumer Zeit keinen näheren Kontakt mehr zu ihr gehabt.

Der Vorwurf, Cathy Lugner habe ihre Krankheit vorgetäuscht, um davon zu profitieren, ist nachweislich falsch, so der Anwalt.

Laut Anwalt muss sich die 28-Jährige sogar wegen der Erkrankung einer Operation unterziehen. Nähere Angaben dazu werde Cathy Lugner nicht machen, hieß es.

So brachte Ex-Mann Cathy Lugner in Rage

Konkret hatte Richard Lugner seine Zweifel am schlechten Gesundheitszustand von Cathy Lugner gegenüber oe24 zum Ausdruck gebracht. Dem Magazin aus Österreich hatte er mitgeteilt: "Cathys Krankheit ist nur ein Gag."

Als angebliches Argument nannte er den Bruder von Cathy Lugner, der bei ihm im Büro arbeitete. Er habe kein Wort erwähnt", so der Ex-Mann Lugner über die erkrankte Blondine.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0