230 Millionen: Sanierung des Kongresszentrums wird immer teurer!

Hamburg - Die umfangreiche Sanierung des Hamburger Kongresszentrums CCH wird um mehr als 36 Millionen Euro teurer als geplant.

Die Anbindung des Congress Centrums Hamburg an den Dammtorbahnhof wird neu gestaltet.
Die Anbindung des Congress Centrums Hamburg an den Dammtorbahnhof wird neu gestaltet.  © DPA

Es gehe um ein Zusatzbudget in Höhe von 18,2 Millionen sowie weitere 18 Millionen Euro für "verzögerungsbedingte Mehrkosten", wie CCH-Projektleiter Hellmut Körner sagte.

Noch Ende des Monats soll der Haushaltsausschuss sich damit befassen.

Aber die Zeit drängt: Mit einem Verzug von einem Jahr soll das neue CCH nun im Sommer kommenden Jahres fertig sein.

Ursprünglich waren für die CCH-Revitalisierung 194 Millionen Euro vorgesehen. Die Bewilligung der zusätzlichen Mittel vorausgesetzt, wird man nun am Ende bei rund 230 Millionen rauskommen.

Grund für die Kostensteigerung seien zum einen der Verzug, der sich aus einem Baustopp nach einem Asbestfund im August 2017 ergeben habe, und zusätzlich nötig gewordene Baumaßnahmen an Gebäudeteilen, die in den ursprünglichen Projektplanungen nicht enthalten gewesen seien, sagte Körner. "Der Bauteil West und die Halle H, die erst 2007 fertiggestellt wurden, sollten ursprünglich gar nicht angefasst werden."

Deshalb werde jetzt ein Zusatzbudget in Höhe von 18,2 Millionen Euro beantragt. In den Kalkulationen sei zur Sicherheit eine Kostenvarianz in Höhe von acht Millionen Euro enthalten. "Bei einer Baustelle dieser Größenordnung muss man immer mit dem Unvorhersehbaren rechnen", so Körner.

Weitere 18 Millionen Euro Mehrkosten resultieren aus dem Verzug bei der Fertigstellung.

Das Ergebnis der Revitalisierung werde sich aber sehen lassen können, wenn das neue CCH spätestens Ende August 2020 wieder seine Tore für bis zu 12.000 Veranstaltungsbesucher öffnet, ist der Projektleiter überzeugt. "Es wird ein tolles Gebäude. Nicht so edel wie die Elphi, aber sehr beeindruckend."

Bauleiter Maik Hauer betrachtet eine Illustration des neu erbaute Foyers des CCH.
Bauleiter Maik Hauer betrachtet eine Illustration des neu erbaute Foyers des CCH.  © DPA

Mehr zum Thema Hamburg Wirtschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0