Unglück in Mecklenburg-Vorpommern: Zwei Tote und über 20 Verletzte bei Unfall mit Reisebus! Top Nach Messer-Angriffen in Nürnberg: Verdächtiger festgenommen! Top Update MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger 1.681 Anzeige Oliver Welke packt ihn aus - seinen Mikropenis! Top Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? Anzeige
7.961

AKK ist die neue Parteichefin der CDU

Annegret Kramp-Karrenbauer (56) wurde auf dem Parteitag der CDU in Hamburg zur neuen Vorsitzenden gewählt

Erst nach der Stichwahl stand fest, wer die CDU nach Angela Merkel führt.

Hamburg - Annegret Kramp-Karrenbauer (56) heißt die neue Parteichefin der CDU!

Annegret Kramp-Karrenbauer (56) ist die neue Parteichefin der CDU.
Annegret Kramp-Karrenbauer (56) ist die neue Parteichefin der CDU.

Sie wurde am Freitagnachmittag auf dem Parteitag in Hamburg zur neuen Vorsitzenden gewählt und folgt damit auf Angela Merkel (64).

Diese hatte das Amt nach 18 Jahren abgegeben, will aber bis 2021 als Bundeskanzlerin amtieren.

TAG24 bleibt dran.

Update 17.01 Uhr

Sie erhielt 517 Stimmen, 500 wären notwendig gewesen. Merz bekam 482 Stimmen.

Der dritte Bewerber, Gesundheitsminister Jens Spahn (38), war bereits im ersten Wahlgang ausgeschieden. Er erreichte nur 157 Stimmen (15,72%), während AKK auf 450 kam (45,05%) und Merz 392 Delegierte für sich gewinnen konnte (39,24%). Dadurch wurde eine Stichwahl notwendig.

Insgesamt hatten 999 Delegierte ihre Stimmen abgegeben. Nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses gab es tosenden Beifall und Standing Ovations für die neue Parteichefin.

In ihrer ersten Stellungnahme sagte AKK: "Ich nehme die Wahl an und bedanke mich herzlich für Ihr Vertrauen."

Update 17.18 Uhr

Sie dankte auch ihren Mitbewerbern Merz und Spahn, sprach von einem fairen Wettbewerb, "den wir uns geliefert haben".

Als der unterlegene Kandidat Merz ans Mikro trat, bekam auch er tosenden Applaus, sogar die neue Vorsitzende stand für ihn auf und klatschte. Merz beglückwünschte sie zu ihrer Wahl: "Ich wünsche Dir viel Erfolg und Gottes Segen."

Er bedankte sich für eine "spannende Zeit" und bat alle, die ihn unterstützt hatten, die ganze Kraft und volle Unterstützung der neuen Parteichefin zu geben.

AKK dankte auch ihren Mitbewerbern Merz und Spahn, sprach von einem fairen Wettbewerb, "den wir uns geliefert haben".
AKK dankte auch ihren Mitbewerbern Merz und Spahn, sprach von einem fairen Wettbewerb, "den wir uns geliefert haben".

Update 17.21 Uhr

Noch-CSU-Chef Horst Seehofer (69) setzte seine erste Nachricht unter seinem Account als CSU-Vorsitzender auf Twitter ab.
Noch-CSU-Chef Horst Seehofer (69) setzte seine erste Nachricht unter seinem Account als CSU-Vorsitzender auf Twitter ab.

SPD-Chefin Andrea Nahles (48) bot AKK eine gute Zusammenarbeit zur Fortsetzung der großen Koalition angeboten. "Sie treten in große Fußstapfen", schrieb Nahles nach dem knappen Sieg gegen den in der SPD sehr kritisch gesehenen früheren Unionsfraktionsvorsitzenden Friedrich Merz. "Ich biete Ihnen gute Zusammenarbeit an", betonte Nahles.

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner (39) freut sich auf einen "fairen Wettbewerb und gute Zusammenarbeit" mit AKK. "Eine Mehrheit des Parteitags sprach sich für eine andere Strategie aus", twitterte Lindner am Freitag mit Blick auf den ersten Wahlgang, in dem Kramp-Karrenbauers Mitbewerber Jens Spahn und Friedrich Merz zusammen mehr als die Hälfte der Stimmen erhielten. Dann habe der Parteitag "aber eher Kontinuität gewählt". Lindner gratulierte Kramp-Karrenbauer und schrieb: "Es ist nun die Aufgabe, die @CDU zu einen."

Noch-CSU-Chef Horst Seehofer (69) äußerte sich so: "Meine herzlichen Glückwünsche zur Wahl zur neuen Vorsitzenden der CDU. Viel Glück und Erfolg im neuen Amt! Auf gute Zusammenarbeit mit der CSU!", schrieb Seehofer auf Twitter. Es war seine erste Nachricht unter seinem Account als CSU-Vorsitzender.

Nach der Wahl zur neuen Parteichefin holte AKK ihre Mitbewerber Merz (re.) und Spahn nochmal auf die Bühne. Sie seien für ihre Kandidatur wie eine "Rockband" durch Deutschland getourt.
Nach der Wahl zur neuen Parteichefin holte AKK ihre Mitbewerber Merz (re.) und Spahn nochmal auf die Bühne. Sie seien für ihre Kandidatur wie eine "Rockband" durch Deutschland getourt.

Update 17.40 Uhr

Die Linken-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht (49) reagiert kritisch auf die Wahl von AKK. Es sei gut, dass die Partei nicht "Blackrock-Merz" gewählt habe, aber "Merkel 2.0" sei auch keine Lösung, twitterte Wagenknecht. Mit Kramp-Karrenbauer gehe die Politik der bisherigen CDU-Chefin Angela Merkel weiter.

Ähnlich äußerte sich Linken-Parteichef Bernd Riexinger (63): "Politisch ändert sich erstmal nichts", schrieb er bei Twitter. Eine knappe Mehrheit beim CDU-Parteitag habe sich für "weiteres Durchwursteln à la #Merkel" entschieden.

Update 18.29 Uhr

Alice Weidel (AfD): "Kramp-Karrenbauer bedeutet: Weiter so!"
Alice Weidel (AfD): "Kramp-Karrenbauer bedeutet: Weiter so!"

Die AfD kritisiert die Wahl von AKK als Bestätigung des Kurses von Bundeskanzlerin Angela Merkel kritisiert.

"Kramp-Karrenbauer bedeutet: Weiter so! Sie ist Merkel 2.0", erklärte AfD-Bundestagsfraktionschefin Alice Weidel (39). "Mit ihr wird sich der Linkskurs der CDU fortsetzen und damit haben auch die letzten konservativen Christdemokraten ihren Kampf verloren und in der Union keine politische Heimat mehr."

Als von Merkel eingesetzte Generalsekretärin sei Kramp-Karrenbauer bereits die offensichtliche Wunschnachfolgerin der Kanzlerin gewesen, argumentierte Weidel.

AfD-Parteichef Alexander Gauland (77) sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Samstag), die neue CDU-Chefin sei "die Fortsetzung von Merkel mit anderen Mitteln".

"Sie hat die Flüchtlingspolitik mitgetragen und wird sie nicht korrigieren."

Angela Merkel (64) führte die CDU 18 Jahre, bekam nach ihrer Abschiedsrede knapp 10 Minuten tosenden Applaus und kämpfte mit den Tränen.
Angela Merkel (64) führte die CDU 18 Jahre, bekam nach ihrer Abschiedsrede knapp 10 Minuten tosenden Applaus und kämpfte mit den Tränen.

Merkel hatte ihre Parteifreunde in ihrer letzten Rede als Vorsitzende zur Geschlossenheit aufgerufen. Sie sagte, die CDU könne auch in Zeiten von Polarisierung und AfD gute Ergebnisse erringen, "wenn wir geschlossen und entschlossen kämpfen".

Sie sagte: "Wohin uns nicht enden wollender Streit führt, dass haben CDU und CSU in den letzten Jahren bitter erfahren."

Merkel, die nach mehr als 18 Jahren an der CDU-Spitze nicht mehr für den Vorsitz antreten wollte, wurde von den 1001 Delegierten mit knapp zehn Minuten Applaus verabschiedet. Viele hielten Schilder mit der Aufschrift "Danke, Chefin" hoch.

Sie hatte Ende Oktober nach Kritik und Wahlschlappen in Bayern und Hessen ihren Rückzug von der CDU-Spitze erklärt. Den Parteitag nutzte sie auch für eine Blick zurück. Sie sagte, die CDU habe nach der Parteispendenaffäre unter Bundeskanzler Helmut Kohl nicht klein beigegeben, sondern "wir haben es allen gezeigt".

Sie betonte, die Aussetzung der Wehrpflicht 2011 sei richtig gewesen, und verteidigte ihre Entscheidung von 2015, Flüchtlinge von der sogenannten Balkanroute in Deutschland aufzunehmen.

Es war das erste Mal seit 1971, dass die CDU-Delegierten bei der Wahl ihres Vorsitzenden zwischen mehreren Kandidaten entscheiden konnten. Angela Merkel hatte diesen Wettbewerb begrüßt: "Das ist Demokratie pur, wenn Auswahl besteht." Sie wird weiter Kanzlerin bleiben.

Fotos: DPA

Eislauf-Star Kati Witt: "Ich habe bitterlich geweint" Top Verkehrs-Chaos in Heidelberg: Straßenbahn entgleist 522 Polizei lässt Laster-Fahrer auf A5 in Absperrung krachen 2.757 BMW fängt auf Autobahn während der Fahrt Feuer und brennt völlig aus 753 Jetzt sparen: REWE startet Adventskalender mit täglichen Coupons 8.021 Anzeige Das nächste BVB-Spektakel! Dortmund nach Sieg über Werder Herbstmeister! 1.849 Für diese Kollegin trägt GZSZ-Star Anne Menden an Silvester erstmals rote Dessous 2.068 Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 9.163 Anzeige Tragisch! Gentner-Papa stirbt nach VfB-Spiel im Stadion 7.217 Update Anna Loos nach Zoff raus! Sie ist die Neue bei Silly 15.122 Unfassbares Chancenfestival! Überlegene TSG vergisst gegen Gladbach das Tore schießen! 531
Bayern-Sturm fegt über Hannover: FCB-Kantersieg nach Kimmich-Blitztreffer 537 Uni sorgt mit Workshop für Aufsehen: Frauen können auch im Stehen pinkeln?! 4.217
Feuerwehr muss fünf Hunde aus brennendem Haus retten 1.501 "Afrika kann kommen": Was meint AfD-Chef Meuthen mit dieser Aussage? 2.582 Schon wieder! Kampfjet stürzt ab, Pilot stirbt 6.733 Disney-Schauspieler verhaftet und gefeuert, weil er Sex mit Teenie haben wollte 2.008 St. Pauli beendet die Hinrunde mit einem 2:0-Sieg über Greuther Fürth 71 Drei Po-Vergrößerungen! Jetzt soll ein Arzt dem Model helfen 4.593 Abgeordneter baut betrunken Unfall! 2.041 Hatten Weinstein und Jennifer Lawrence Sex? 2.662 Betrunken und ohne Begleitung! 17-Jähriger verursacht schweren Unfall 3.483 Geht da wieder was? Nadine Klein bei Date mit Bachelorette-Finalist erwischt! 2.188 70 Jahre FDP: Christian Lindner erinnert an Gründung seiner Partei 53 Männer suchen sich ziemlich ungünstigen Ort zum Kiffen aus 1.263 Linke fordert: Berliner Flüchtlinge sollen besondere Ausweise bekommen! 2.973 Ungewohnte Rolle für "In aller Freundschaft"-Star: Dr. Globisch bei der Tafel 3.768 Krass! So viel Kohle verdient das bestbezahlte Model der Welt 1.704 Wird Helge Schneider etwa neuer "Traumschiff"-Kapitän?‬ 2.490 Sophia Thomalla und Merkel: "Wir verbringen Weihnachten zusammen!" 6.662 "Bist du noch Jungfrau?" Diese sexy Instagram-Schönheit sagt tatsächlich "Ja" 2.457 Aus diesem traurigen Grund tritt TV-Moderator Pilawa kürzer 33.722 Frau wird von Bär attackiert: Kleiner Hund rettet sie vor dem sicheren Tod 2.631 Elf Menschen nach Besuch in Tempel gestorben 2.230 Keine Lösung in Sicht: Ferkel in Deutschland werden weiter ohne Betäubung kastriert 1.369 Feuerfester Safe half nichts: Gottschalk verlor bei Brand alle Urkunden seiner Familie 4.254 Update Fluchender Papagei freundet sich mit Alexa an und bestellt kuriose Sachen 17.240 Menschenfeindlich? Rede von AfD-Mann sorgt für Empörung im Thüringer Landtag 2.685 Tödliches Drama? Mann tot, wenig später auch seine Frau 5.611 "Nur noch am Heulen": So geht es Jan Fedder vom Großstadtrevier wirklich 13.116 Schwerer Unfall kostete Rentner fast den Fuß: Jetzt will er einfach nur Danke sagen 1.823 Diese Hamburgerin möchte mit dem Bachelor die Welt erobern 393 Dealer nötigt Mann, Drogen zu kaufen: Dann eskaliert die Situation! 1.598 Eskimos haben 100 Wörter für "Schnee"? Bayern hat 100 Begriffe für "Bier"! 139 Dieser Weihnachtssong ist ab sofort in 231 Bars verboten 3.550 Auto überschlägt sich auf A14: Insassen flüchten zu Fuß, Autobahn gesperrt 3.652 Update Polizist bei Verfolgungsjagd verletzt! 3.078 Autofahrer (20) rast in voll besetzten Reisebus 5.106 Dessous-Model verrät: So ist Sylvie Meis, wenn die Kameras aus sind 6.567