So reagiert das Netz auf Klöckners Tweet zur SPD

Für ihren Tweet zu den SPD-Personalwechseln erntete Julia Klöckner teils heftige Kritik.
Für ihren Tweet zu den SPD-Personalwechseln erntete Julia Klöckner teils heftige Kritik.  © DPA

Netz - CDU-Bundesvize Julia Klöckner (44) hat mit einem Tweet zum Personalwechsel der SPD die Gemüter erhitzt. Zahlreiche Nutzer kritisierten Klöckner auf Twitter heftig.

Die stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU hatte die Personalmeldung am Dienstagmittag mit den Worten kommentiert: "Rechnet sich Herr Schulz mit neuem Generalsekretär mehr Chancen aus? Wer lässt vier Monate vor der Wahl schon seine Generalsekretärin gehen."

Dieser Tweet ging vielen Nutzern zu weit. So erhielt Klöckner bis Mittwochmittag allein 380 direkte Antworten auf ihren Kommentar.

"Haben Sie offizielle Quellen, von denen ich nichts weiß? Nach den Geschehnissen ist Ihr Kommentar pietätlos", antwortete die stellvertretende Vorsitzende der Jusos Mecklenburg-Vorpommern, Lilly Blaudszun.

Der rheinland-pfälzische SPD-Landtagsabgeordnete Benedikt Oster nannte den Kommentar "beschämend". "Tipps von DER Wahlverliererin der CDU", twitterte Rüdiger Erben, SPD-Abgeordneter aus Sachsen-Anhalt. Ein weiterer Sozialdemokrat bescheinigte Klöckner "10 von 10 Punkten auf der Erbärmlichkeitsskala".

Doch nicht nur sozialdemokratische Twitter-Nutzer meldeten sich zu Wort. "Ein Mensch erkrankt an Krebs und kann deshalb seine Arbeit nicht fortführen. Ihr Kommentar dazu ist mehr als beschämend", kommentierte beispielsweise Maik Babenhauserheide, der im Landesvorstand der Grünen von Nordrhein-Westfalen sitzt.

Das Personalkarussell bei der SPD hatte sich am Dienstag gesundheitsbedingt gedreht (TAG24 berichtete). Demnach wird die bisherige Generalsekretärin Katharina Barley (48) neue Bundesfamilienministerin.

Sie folgt auf Manuela Schwesig (43), die den krebskranken Erwin Sellering (67) als Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern beerben soll. Neuer Generalsekretär der SPD wird Hubertus Heil (44).


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0