Von D auf B! Darum hat sich Sophia Thomalla die Brüste verkleinern lassen

TOP

Entscheidung heute! Fliegt Höcke wirklich aus der AfD?

TOP

Jetzt auch bei uns! Diese Asia-Look-App wollen alle haben

NEU

Witz-Rauswurf! Italienerin soll Balljungen attackiert haben

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
14.229

CDU will Wölfe zum Abschuss freigeben

Politiker von CDU und CSU wollen die Zahl der streng geschützten Wölfe regulieren und sie dabei auch abschießen lassen. 
Der Landtagsabgeordnete Jan Hippold erklärte, dass unter bestimmten Bedingungen Wölfe abgeschossen werden sollten (Montage).
Der Landtagsabgeordnete Jan Hippold erklärte, dass unter bestimmten Bedingungen Wölfe abgeschossen werden sollten (Montage).

Dresden - Politiker von CDU und CSU wollen die Zahl der streng geschützten Wölfe regulieren und sie dabei auch abschießen lassen. "Abschüsse von Wölfen, die ein atypisches Verhalten aufweisen oder sich innerhalb eingezäunter Weiden befinden, sollten ermöglicht werden", erklärte der sächsische Landtagsabgeordnete Jan Hippold am Mittwoch nach einem Treffen der umweltpolitischen Sprecher beider Parteien im Bund und in den Ländern in Dresden.

Es gebe einen großen "Vertrauensverlust vor allem bei Nutztierhaltern, Jägern und den Menschen in betroffenen Gebieten", heißt es in einer "Dresdner Resolution" zum Wolfsmanagement. 

"Die Verharmlosung des Wolfes und der zögerliche Umgang zuständiger Behörden mit der Wolfsproblematik vergrößern den bereits eingetretenen Akzeptanzverlust stetig. Wölfe sind hochintelligente Tiere, die schnell realisieren, wenn ihnen keine Gefahr droht."

In der Resolution wird darauf verwiesen, dass der Wolf inzwischen im gesamten Bundesgebiet vertreten ist. Aktuell seien in Deutschland 46 und im Westen Polens 56 Wolfsrudel nachgewiesen. 

In Deutschland gibt es aktuell 46 Wolfsrudel, die sich konstant vermehren. 
In Deutschland gibt es aktuell 46 Wolfsrudel, die sich konstant vermehren. 

Die dynamische Entwicklung mit einer jährlichen Zuwachsrate von 30 Prozent sei das Ergebnis von Artenschutz. Da der Wolf nicht bejagt werde, breite er sich immer schneller aus. Auch Schutzmaßnahmen für Nutztiere würden Wölfe nicht hindern, in Herden leichte Beute zu machen.

"Für solche, zu Problemwölfen gewordene Tiere, darf auch die Bejagung kein Tabu sein", verlangen die Unionspolitiker und regen ein bundesweit agierendes Expertenteam an, das zuständigen Behörden Empfehlungen gibt.

Die Menschen und besonders die Landwirte in den ländlichen Gebieten dürften nicht länger allein gelassen werden, betonte der Vorsitzende der umweltpolitischen Sprecher, Dieter Dombrowski aus Brandenburg. Man benötige praxistaugliche Regelungen im Wolfsmanagement der Länder. Auch der Bund und die EU müssten sich stärker zu ihrer Verantwortung bekennen.

Nach Darstellung der Unionspolitiker wächst die Sorge vor dem Wolf bei der ländlichen Bevölkerung, vor allem wenn einzelne Tiere oder Rudel ihre Scheu vor dem Menschen und seinen Siedlungen verlieren.

Fotos: Christof Heyden, dpa, DPA

Horror-Verletzung! Englischer Fußballprofi erleidet Schädelbruch

NEU

Doppelpass-Experten sicher: Bayernjäger RB Leipzig bricht nicht ein

NEU

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

ANZEIGE

Arroganz-Anfall: Kerber-Bezwingerin Vandeweghe erntet Shitstorm

NEU

Zahl fast verdreifacht: Immer mehr Drogen an Deutschlands Schulen

1.785

Beängstigender Rekord! Rechte und Linke Gewalt in Sachsen auf dem Höhepunkt

2.234

Lässt Gina-Lisa ihren Honey jetzt fallen?

7.323

Vor 50 Jahren startete Apollo 1 in den Tod

4.524

Aus der Traum: Deutsche Handballer fliegen gegen Katar raus

2.958

Betrunkene sorgen für Großeinsatz auf dem Brocken

6.141

Patient will Notärztin küssen und gibt sich als Delfin aus

6.159

Anschläge auf Bundeswehr geplant: SEK fasst Terror-Verdächtigen

7.532

Donald Trump hat die Torte von Obama kopiert

5.033

Junger Mann will seine Familie töten. Tatort-Wettlauf gegen die Zeit

1.617

So viel Dschungel steckt in euren Wohnungen

1.924

Frau vernascht Mann mitten im Münchner Hauptbahnhof

22.228

Demenzkranker Opa ersticht seine Ehefrau

5.198

Mehrheit will Partei-Rauswurf von AfD-Höcke

3.732

Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

4.520

Diesen deutschen Fußballer finden Frauen besonders heiß

5.137

US-Soldaten fahren in Polen in den Graben! Zwei Verletzte

3.873

Hat nichts gespürt: Mutter bekommt Baby während sie schläft

11.374

Nebel: Erfurter Stadion-Einweihung gegen Dortmund abgesagt!

4.604

Anzeige! Sachse masturbiert im IC nach Hannover

19.990

Australien Open: Kerber fliegt gegen Außenseiterin raus

750

Ein Verletzter: Berliner Polizeiautos mit Steinen beworfen

1.949
Update

Mann zieht aus Wohnung aus und lässt Fische zum Sterben zurück

4.852

Hoden-Gate! Dieter Hallervorden macht den Eiertanz!

7.728

Einen Tag nach Amtsantritt! Taliban versuchen, Trump zu erpressen

16.344

Heißluftballon muss in Wohngebiet notlanden

6.107

Mann fährt ohne Führerschein, aber mit geklauten Kennzeichen

1.623

Hilfe, kommt jetzt auch noch die Katzen-Steuer?

14.313

Nach Lawinenkatastrophe in Italien: Flüchtlinge helfen Rettern

5.129

Darum überprüft Sachsen alte Registrierungen von Asylbewerbern

4.466

Schon im Bett...? So witzig verarscht dieser Brite seine Freundin

4.859

Darum fotografiert sich diese Frau in der H&M-Umkleide

9.538

Während Fahrer pinkeln ist: Mann klaut Straßenbahn

5.601

Beziehungs-Aus! Gina-Lisa bereit für Honey?

8.395

Heftiges Erdbeben erschüttert Südpazifik-Region

3.097

Mit dieser Nachricht wendet sich eine junge Frau an alle Hundehasser

4.283

Zusammen auf Filmball! Mörtelt "Mörtel" nun mit der nächsten Ex?

3.974

Anwohner sollen Fenster schließen: Großbrand in Magdeburg

5.738
Update

Erfurter Stadion wird mit Spiel gegen Dortmund eröffnet

886