Tausende Anwohner von geänderten BER-Flugrouten betroffen

TOP

Schmutzige Details! Das sagt die Ex von Jay Alvarrez über seinen Penis

NEU

Dieser GZSZ-Star kommt bald unter die Haube

NEU

Militär auf Philippinen greift Entführer deutscher Geisel an

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.156
Anzeige
14.350

CDU will Wölfe zum Abschuss freigeben

Politiker von CDU und CSU wollen die Zahl der streng geschützten Wölfe regulieren und sie dabei auch abschießen lassen. 
Der Landtagsabgeordnete Jan Hippold erklärte, dass unter bestimmten Bedingungen Wölfe abgeschossen werden sollten (Montage).
Der Landtagsabgeordnete Jan Hippold erklärte, dass unter bestimmten Bedingungen Wölfe abgeschossen werden sollten (Montage).

Dresden - Politiker von CDU und CSU wollen die Zahl der streng geschützten Wölfe regulieren und sie dabei auch abschießen lassen. "Abschüsse von Wölfen, die ein atypisches Verhalten aufweisen oder sich innerhalb eingezäunter Weiden befinden, sollten ermöglicht werden", erklärte der sächsische Landtagsabgeordnete Jan Hippold am Mittwoch nach einem Treffen der umweltpolitischen Sprecher beider Parteien im Bund und in den Ländern in Dresden.

Es gebe einen großen "Vertrauensverlust vor allem bei Nutztierhaltern, Jägern und den Menschen in betroffenen Gebieten", heißt es in einer "Dresdner Resolution" zum Wolfsmanagement. 

"Die Verharmlosung des Wolfes und der zögerliche Umgang zuständiger Behörden mit der Wolfsproblematik vergrößern den bereits eingetretenen Akzeptanzverlust stetig. Wölfe sind hochintelligente Tiere, die schnell realisieren, wenn ihnen keine Gefahr droht."

In der Resolution wird darauf verwiesen, dass der Wolf inzwischen im gesamten Bundesgebiet vertreten ist. Aktuell seien in Deutschland 46 und im Westen Polens 56 Wolfsrudel nachgewiesen. 

In Deutschland gibt es aktuell 46 Wolfsrudel, die sich konstant vermehren. 
In Deutschland gibt es aktuell 46 Wolfsrudel, die sich konstant vermehren. 

Die dynamische Entwicklung mit einer jährlichen Zuwachsrate von 30 Prozent sei das Ergebnis von Artenschutz. Da der Wolf nicht bejagt werde, breite er sich immer schneller aus. Auch Schutzmaßnahmen für Nutztiere würden Wölfe nicht hindern, in Herden leichte Beute zu machen.

"Für solche, zu Problemwölfen gewordene Tiere, darf auch die Bejagung kein Tabu sein", verlangen die Unionspolitiker und regen ein bundesweit agierendes Expertenteam an, das zuständigen Behörden Empfehlungen gibt.

Die Menschen und besonders die Landwirte in den ländlichen Gebieten dürften nicht länger allein gelassen werden, betonte der Vorsitzende der umweltpolitischen Sprecher, Dieter Dombrowski aus Brandenburg. Man benötige praxistaugliche Regelungen im Wolfsmanagement der Länder. Auch der Bund und die EU müssten sich stärker zu ihrer Verantwortung bekennen.

Nach Darstellung der Unionspolitiker wächst die Sorge vor dem Wolf bei der ländlichen Bevölkerung, vor allem wenn einzelne Tiere oder Rudel ihre Scheu vor dem Menschen und seinen Siedlungen verlieren.

Fotos: Christof Heyden, dpa, DPA

Frau wird beim Überqueren der Straße vor Augen des Mannes überfahren

NEU

Auto rast in Karnevals-Umzug in Amerika: 28 Verletzte

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

4.534
Anzeige

Oma gibt Gas! Improvisierter Tatort mit Laien

NEU

Bombendrohung gegen türkisches Restaurant in Bielefeld!

2.525
Update

Krawalle und Demonstrationen gegen Front National

2.119

Zu betrunken für Fußball! Polizei nimmt Affe und Banane fest

2.431

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.609
Anzeige

Junge Polizistin soll bewaffneten Mann angeschossen haben

6.539

Deckel drauf und helfen! Das kannst Du auch

5.196

So "stark" lästert Rocco über Xenia von Sachsen

4.053

So bringt Ihr Eure Liebste wirklich zum Orgasmus!

8.013

Mann rast in Heidelberg in Menschenmenge und flieht mit Messer

10.206

Eva Longoria schockt ihre Fans mit haarigem Geständnis

4.546

Mega-Stau nach Unfall! Sanitäter müssen zwei Kilometer laufen

7.751

Idiotisch und frivol! Präsidenten-Geburtstag kostet 2 Millionen

1.807

Wegen Amri weist Italien zwei Tunesier aus

1.295

Mann sucht München! Zug zieht Notbremse

4.443

Ermittlungen wegen zweier Leichen vor Mallorca

3.901

Diese junge Lotto-Millionärin bereut ihren Gewinn

7.534

Will ein Teil der AFD Frauke Petry stürzen?

3.585

Photoshop-Fail? Fans lästern über Selfie von Bachelor-Kattia

6.389

Müssen der BVB und die Bayern richtig blechen, wenn Schulz Kanzler wird?

4.004

Hertha- und Frankfurt-Fans liefern sich Massenschlägerei

8.164

Ungenutzte Asylheim-Plätze kosten 10.000 Euro am Tag

3.401

BMW kommt auf A46 ins Schleudern und tötet 22-jährigen Ersthelfer

6.743

Besitzer des Terror-Lasters droht die Pleite

11.049

Selfie-Verbot! Handys sollen zur Bundestagswahl draußen bleiben

1.213

SPD-Politiker Oppermann bezeichnet Höcke als Nazi

2.037

Kein Internet! 16-Jähriger rastet in Uromas Wohnung völlig aus

5.499

Was hat sich in diesem Haus abgespielt? Komplette Familie spurlos verschwunden

8.690

Skandal am Flughafen: DHL-Mitarbeiterin klaut Smartphones aus Luftfracht

8.080

Facebook löscht diesen freizügigen Post einer Trump-Protest-Aktion

4.909

Startverbot in der Champions League? RB-Boss Mintzlaff wiegelt ab

2.832

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

26.543

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

16.595

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

12.126

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

2.529

10 Jahre Haft! Kommen jetzt brutale Strafen für illegale Autorennen?

3.712

So denken die Europäer wirklich über Zuwanderung von Muslimen

6.970

Sprungbein beim Fußball gebrochen: Pietro Lombardi sagt Let's Dance ab

1.480

Tot! Mann läuft quer über A2 und wird von Lkw und Bus überrollt

3.973