Laschet, Merz oder Spahn: Steht die CDU vor einem Macht-Krampf? 482
Todes-Drama bei Bayern-Spiel: Kleine Nichte von Paderborn-Profi Mamba stirbt in Allianz Arena Top
Hund von Junge (12) vor Tierheim abgestellt: Das ist der traurige Grund Top
Möbel Höffner überrascht alle Kunden mit dieser seltenen Aktion 3.113 Anzeige
Zwei tote Mädchen in Auto gefunden: Kripo ermittelt nach grausigem Fund Top
482

Laschet, Merz oder Spahn: Steht die CDU vor einem Macht-Krampf?

CDU-Kanzlerkandidaten im Überblick

Großer Überblick: Die CDU sucht einen neuen Vorsitzenden und Kanzlerkandidaten. Als Kandidaten gelten Armin Laschet, Friedrich Merz und Jens Spahn.

Düsseldorf/Berlin - Die CDU/CSU-Union hat zwei Spitzenämter zu vergeben - und alle drei derzeit gehandelten Top-Kandidaten kommen aus Nordrhein-Westfalen.

Friedrich Merz war die letzten Jahre einfaches Mitglied der CDU.
Friedrich Merz war die letzten Jahre einfaches Mitglied der CDU.

Die Qual der Wahl stellt die Christdemokraten vor eine Entscheidung, die nicht unwesentlich davon abhängt, wie sich der größte CDU-Landesverband aufstellt.

Wer hat die größte Hausmacht hinter sich?

Der erste Kandidat hat seinen Hut in den Ring geworfen:

Der frühere Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Friedrich Merz (64), will die Nachfolge von Annegret Kramp-Karrenbauer an der Parteispitze antreten.

Neben dem Sauerländer werden als künftige Parteichefs und Anwärter auf die Kanzlerkandidatur gehandelt:

Ministerpräsident Armin Laschet aus Aachen (58) und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn aus dem münsterländischen Ahaus (39).

Friedrich Merz - Liebling der Unternehmer mit guten Umfragewerten

Merz genießt - nicht nur in seiner sauerländischen Heimat - viele Sympathien vor Ort. Wo er auftritt, erntet er viel Applaus und Aufmerksamkeit der Medien.

Bei örtlichen Versammlungen loben Christdemokraten seine Durchsetzungsfähigkeit und seine Erfahrung als Wirtschaftsexperte auf internationalem Parkett.

Doch er bietet auch Angriffsflächen, wie etwa sein Engagement beim weltweit größten Anlageverwalter Blackrock - das er demnächst beendet.

Merz hatte sich bereits im Herbst 2018 um den Parteivorsitz beworben, war auf dem Parteitag im Dezember 2018 Kramp-Karrenbauer aber knapp unterlegen. An seinem Ehrgeiz hat das nichts geändert.

Die Strategie des Armin Laschet

Armin Laschet ist Ministerpräsident von NRW und CDU-Bundesvize.
Armin Laschet ist Ministerpräsident von NRW und CDU-Bundesvize.

Die zentrale Frage dürfte nun sein: Was macht Armin Laschet? Er ist in der Union als Versöhner bekannt, zudem ist er Chef des größten CDU-Landesverbandes, das gibt ihm intern große Macht.

Am Mittwochabend, nachdem aus dem engsten Umfeld von Merz bekannt geworden war, dass dieser für den Parteivorsitz kandidieren würde, hält Laschet den Ball erstmal flach.

Aus Kreisen der NRW-CDU hieß es, er unterstütze den in der Partei abgestimmten Weg, hinter dem auch die Bundestagsfraktion stehe.

Für Laschet sei gerade nach den Ereignissen in Thüringen der Zusammenhalt der Union wichtig - der NRW-Regierungschef ist auch stellvertretender CDU-Bundesvorsitzender.

Präsidium und Bundesvorstand der CDU hatten sich am Montag einhellig darauf verständigt, dass Kramp-Karrenbauer Gespräche mit dem Ziel einer einvernehmlichen Lösung im Sinne der Union führen soll. Diese Gespräche will AKK Anfang kommender Woche beginnen.

In CDU-Kreisen hieß es nach der Ankündigung aus dem Merz-Umfeld, in der Partei erwarte man eine einvernehmliche Lösung der Personalfragen und ein Team, das für die nächste Bundestagswahl antrete, nicht Einzelkandidaten.

Das ging klar gegen Merz. Zudem hieß es, dessen Vorgehen sei auch mit der CSU nicht abgestimmt. So viel ist klar: An CSU-Chef Markus Söder geht bei der Frage des nächsten Unions-Kanzlerkandidaten kein Weg vorbei.

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will "Verantwortung übernehmen"

2018: Jens Spahn (l-r), Bundes-Gesundheitsminister, Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Friedrich Merz.
2018: Jens Spahn (l-r), Bundes-Gesundheitsminister, Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Friedrich Merz.

Dann ist da noch Jens Spahn. Er bekräftigt am Mittwoch, er sei bereit, Verantwortung zu übernehmen: "In welcher Konstellation das aber geschieht, darüber reden wir jetzt eben in den nächsten Tagen."

Das Bewerberfeld macht es auch für die rund 123.000 Mitglieder in den 54 Kreisverbänden der nordrhein-westfälischen CDU nicht leicht, sich zu positionieren.

Bislang haben sich weder die Heimatverbände von Laschet, Spahn oder Merz offen für "ihren" Kandidaten ausgesprochen noch hat sich etwa die Mittelstandsvereinigung der NRW-CDU für Merz in die Bresche geworfen.

Schon beim Ringen um die Nachfolge von Angela Merkel an der Parteispitze hatte die NRW-CDU 2018 davon Abstand genommen, ein geschlossenes Votum für Spahn, Merz oder Kramp-Karrenbauer abzugeben.

Armin Laschet in NRW beliebt

Mögliche AKK-Nachfolger auf einen Blick.
Mögliche AKK-Nachfolger auf einen Blick.

Dafür hatte sich Laschet stark gemacht und eigene Ambitionen hintangestellt. Damals hatte er seinen Verzicht auf eine eigene Kandidatur damit begründet, dass - bei einer Trennung von Kanzleramt und Parteivorsitz - das Amt des Ministerpräsidenten im größten Bundesland mit dem Vorsitz der Regierungspartei im Bund nicht vereinbar sei.

Zudem wolle er die gut funktionierende schwarz-gelbe Koalition in NRW "nicht für ein Parteiamt gefährden".

Laschet hatte sich mit dieser Entscheidung als kompromissfähiger Brückenbauer empfohlen. Das könnte ihm nun zugute kommen.

Seit er im Sommer 2017 mit der FDP die Regierung in NRW übernommen hat, hat der früher auch in eigenen Reihen oft unterschätzte Politiker stark an Profil gewonnen.

Seine Koalition funktioniert reibungslos. Die 2017 erzielten 33 Prozent für die CDU in NRW konnte er in Umfragen der vergangenen Monate annähernd halten, seine persönlichen Beliebtheitswerte sogar enorm steigern.

Auch an der Basis ist keine offene Kritik an Laschet hörbar. Bei Terminen vor Ort zeigt er sich nahbar, trinkt mit den Leuten gerne ein Bier und nimmt sich oft mehr Zeit als eingeplant, um sich ihre Sorgen und Nöte anzuhören.

Gäbe Laschet sein Ministerpräsidentenamt vorzeitig auf, müsste sein Nachfolger laut NRW-Verfassung aus dem Landtag gewählt werden.

Aus der Kabinettsriege haben nur drei Christdemokraten hier ein Mandat: der 72-jährige Justizminister Peter Biesenbach, der in der Öffentlichkeit wenig bekannte Finanzminister Lutz Lienenkämper (50) und Verkehrsminister Hendrik Wüst (44).

Hendrik Wüst: Kronprinz von Laschet in NRW

Der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU, l) spricht auf der Ministerbank mit Ministerpräsident Armin Laschet (CDU).
Der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU, l) spricht auf der Ministerbank mit Ministerpräsident Armin Laschet (CDU).

Wüst wird als derzeit wahrscheinlichster "Kronprinz" gehandelt.

Allerdings müsste die CDU bei der Landtagswahl 2022 befürchten, dass sie ihren Amtsinhaber-Bonus mit dem noch eher blassen Verkehrsminister nicht ausspielen kann und ihre Regierungsmehrheit mit der FDP einbüßt.

"Laschet wird eine harte Entscheidung treffen müssen", sagt Poguntke.

Auch der jetzige Chef der Unionsfraktion im Bundestag, der machtbewusste Ralph Brinkhaus, will bei der personellen Neuaufstellung in der CDU ein gewichtiges Wort mitreden - und stammt als Ostwestfale ebenfalls aus NRW.

Für Politik-Professor Poguntke zeigt die Konzentration auf NRW "die Schwäche der CDU in den anderen Bundesländern". Da sie in 16 Ländern nur noch sechs Ministerpräsidenten stelle, sei ihr Personalreservoir für solche Spitzenämter geschrumpft, sagt er.

Mit Spannung wird an diesem Donnerstagabend jedoch zunächst einmal ein Auftritt des Sauerländers Merz in Berlin erwartet. Dort will er gegen 18.30 Uhr bei einem Mittelstandsforum auftreten. Das Thema seiner Rede: "Was nun Deutschland - (Aus-)Wege in eine gute Zukunft!"

Fotos: Federico Gambarini/dpa, Roland Weihrauch/dpa, DPA

MEDIMAX Dortmund haut Montag krasse Karnevals-Kracher raus! 3.087 Anzeige
Coronavirus im Ticker: Doch nicht gesund! Erster Corona-Fall nach Verlassen des Quarantäneschiffs Top Update
Wendler hat genug von Pocher: "Können das gern unter Männern austragen" Top
5 Tage Rom mit Direktflügen für nur 199 Euro: Hier geht's zur Buchung! 5.822 Anzeige
Fortsetzung ist offiziell: So geht es mit "Friends" bald weiter Top
Horror-Unfall: Polizeiauto fährt Fußgängerin an, Frau stirbt im Krankenhaus 6.989
Pink Floyd Tribute-Show in Hamburg: So bekommt Ihr kostenlose TIckets! 1.819 Anzeige
"In höchster Lebensgefahr": Viele Verletzte bei Großbrand in Neukölln 3.488
RB Leipzig schießt historisch harmlose Schalker gnadenlos ab 4.981
Darum solltet Ihr bis Rosenmontag dringend zu diesem Markt 6.371 Anzeige
Bob-WM: Kim Kalicki holt die Kohlen aus dem Feuer 1.184
Nach Evakuierung von Corona-Kreuzfahrtschiff: Präsident Trump ist außer sich 7.090
Zwei Freundinnen vermisst: Wo sind Layla (14) und Leonie (13)? 715 Update
Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 21.381 Anzeige
Unbekannte schießen in Stuttgart auf Fenster einer Shisha-Bar 20.807
Nazi-Panzer, Klima-Holocaust und dieses Foto: Wie rechts ist Tom Radtke? 5.615 Update
In Karnevalsstimmung? Hier müsst Ihr unbedingt hin! 5.781 Anzeige
Frau rast wild durch Stadt, danach wird sie von Polizei eskortiert: Kind fast gestorben! 8.495
BVB revanchiert sich gegen Bremen für Pokalpleite, Haaland trifft einfach weiter! 945
Hertha BSC mit Offenbarungseid! Berlin geht gegen Köln unter: Bitteres Debakel zur Heimpremiere 1.172
Im Fadenkreuz: Gladbach-Fans beleidigen Dietmar Hopp 1.941
Herbert Köfer im Riverboat: Die Silberhochzeit will er noch erleben 5.012
Mann greift Jugendliche mit Messer an, dann sticht er auf sich selbst ein und stirbt 5.190
Kurioser Unfall auf einem Aldi-Parkplatz! Mercedes landet auf zwei Autos 7.150
Amazon-Ekel: Schon wieder Kinder-Sexpuppen im Angebot! 4.603
Prima Blödsinn: Norbert und Maddin spielen "knallhartes Männerspiel" 694
Friedrich-Wahnsinn bei Bob-WM: Sechster Titel zum Greifen nah 2.729
War das Ekats letzter Tanz bei "Let's Dance"? 6.145
Simon Desue mit krassem Statement: "Ihr werdet Enisa hier nicht mehr sehen" 2.315
Polizeischüler gehen zusammen feiern, dann soll einer seine Kollegin vergewaltigt haben 4.615
Derbysieger 2.0! FC St. Pauli lässt den HSV erneut alt aussehen 513
Blutspur führt Hubschrauber-Besatzung zu Unfall-Flüchtigem 406
Emotionales Statement: Lars Eidinger bricht auf Berlinale in Tränen aus 2.219
Deutsches "Work & Travel"-Paar stirbt bei Motorrad-Ausflug 5.514
Sex-Fotos heimlich auf Pornoseiten gestellt: Perverser täuscht seine Freundin monatelang 5.894
Neuer Lewandowski-Rekord bei den Bayern! Folgt bald der Nächste? 1.169
"Mainz bleibt Mainz...": AfD-Schelte wird zum Internet-Hit 7.295 Update
Derby-Eskalation: St. Pauli-Ultras stürmen Block, HSV-Fans zünden Pyro 15.423 Update
Auschwitz-Film von Comedy-Legende Jerry Lewis (†91): Am Tag, als der Clown weinte 851
Das war nix: "Let's Dance"-Jury watscht Steffi Jones ab 3.407
Falscher Polizist klaut Auto und baut dann schweren Unfall: Er ist erst 16 298
GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi bekam Rassismus hautnah zu spüren 1.491
Frau badet in dieser Pampe und User machen sich Sorgen um ihre Vagina 3.697
Schüler finden Babyleiche: Hunderte Frauen bei Massen-DNA-Test 268
Ilka Bessin bei Let's Dance 2020: Ex-"Cindy aus Marzahn" nimmt sich in der Tanz-Show selbst auf die Schippe 4.533
Durchbruch in Thüringen! Ministerpräsidentenwahl im März 2.300
Süß! Sven Hannawald fängt sich ein kleines Raubtier 1.316
Youtuber Exsl95 hievt sich aus Auto raus: "Wie im Zirkus bei Elefanten" 2.517
Er spielte Frauenmörder Fritz Honka: Große Ehre für Jungstar Jonas Dassler 611
Erster Europäer stirbt am Coronavirus: Italienische Stadt schließt Schulen und Bars 3.236 Update
Online-Gamer behauptet, vergewaltigt worden zu sein: Das hat Folgen! 4.671