Ladys! Das ist Deutschlands schönster Mann

TOP

Güterzug explodiert! Viele Tote und zerstörte Häuser in Bulgarien

TOP

Erste Niederlage: Hasenhüttl sichtlich genervt auf Pressekonferenz

NEU

Mindestens zwölf Tote bei Terror-Anschlag in Somalia

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
3.716

CDU-Fraktionen wollen weniger Flüchtlinge

Magdeburg - Nach Deutschland sollen weniger Flüchtlinge kommen - und wer kommt, soll besser integriert werden. Das steht in einem Zehn-Punkte-Plan der mitteldeutschen CDU-Fraktionen zur Asylpolitik.
Die CDU-Fraktionsvorsitzenden der Länder, Mike Mohring (Thüringen, l-r), André Schröder (Sachsen-Anhalt) und Frank Kupfer (Sachsen) während der Pressekonferenz in Magdeburg.
Die CDU-Fraktionsvorsitzenden der Länder, Mike Mohring (Thüringen, l-r), André Schröder (Sachsen-Anhalt) und Frank Kupfer (Sachsen) während der Pressekonferenz in Magdeburg.

Die CDU-Landtagsfraktionen von Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen haben sich für eine Reduzierung der Flüchtlingszahlen ausgesprochen.

Das sieht ein Zehn-Punkte-Plan zur Asylpolitik vor, den die Fraktionsvorsitzenden André Schröder (Sachsen-Anhalt), Mike Mohring (Thüringen) und Frank Kupfer (Sachsen) am Montag bei ihrer Mitteldeutschlandkonferenz in Magdeburg beschlossen haben.

Gefordert werden zudem eine gezieltere Steuerung der Zuwanderung sowie die bessere Integration der Flüchtlinge.

Um die Akzeptanz für Zuwanderung zu erhalten und die Aufnahmefähigkeit Deutschlands zu sichern, müsse die Zahl der Flüchtlinge sinken, hieß es.

Dazu gehöre eine Beschränkung des Familiennachzugs. "Das gilt, wenn sich die Verwandten schon in sicheren Drittstaaten befinden, nicht wenn sie noch in Syrien leben", betonte der thüringische Fraktionsvorsitzende Mike Mohring.

Erforderlich seien ein besserer Schutz der EU-Außengrenzen und konsequentere Abschiebungen. "Einen Abschiebestopp für die Winterzeit lehnen wir ab", sagte André Schröder, Fraktionsvorsitzender aus Sachsen-Anhalt.

Der sächsische Fraktionsvorsitzende Frank Kupfer hält dazu auch Gesetzesänderungen für nötig und sieht die Bundesregierung in der Pflicht.

Die EU müsse zu einheitlichen Asylverfahren finden und für Bürgerkriegsflüchtlinge Höchstzahlen je nach Wirtschaftskraft und Einwohnerzahl der Mitgliedsländer festlegen.

Auf der anderen Seite soll Flüchtlingen der Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtert werden, etwa durch die Anerkennung von Abschlüssen.

Bei Flüchtlingen mit Deutschkenntnissen soll nach dem Willen der CDU-Fraktionen die sogenannte Vorrangprüfung abgeschafft werden, die Deutsche und EU-Bürger bei der Jobvergabe bevorzugt.

Die Fraktionsvorsitzenden warnten davor, Flüchtlinge nach den Anschlägen in Paris unter Generalverdacht zu stellen. "Die meisten von ihnen flüchten vor Verfolgung, Terror und Krieg", betonte Schröder.

Zugleich warnte Kupfer jedoch vor der Gefahr, dass sich Terroristen unter die Flüchtlinge mischten. Die Gefahr habe bislang theoretisch bestanden. "Jetzt gibt es sie praktisch", fügte er hinzu.

Foto: dpa

Augenärzte warnen vor Hochleistungs-Scheinwerfern im Verkehr

NEU

Diese Promis wählen Deutschlands Bundespräsidenten

NEU

Unglück: Zwei Bahnmitarbeiter von Zug erfasst und getötet

NEU

Dutzende Tote und Verletzte: Kirche stürzt während Gottesdienst ein

NEU

Mindestens 40 Tote bei Explosion von Tankwagen auf Autobahn

NEU

Schwere Explosionen in Istanbul: 29 Tote, 166 Verletzte

6.123
Update

Unzensiert! Woher kommt das neue Profil von Bastian Yotta?

2.059

Mieter blockiert Wohnung und droht Feuerwehrleute zu erschiessen

4.078

Diese Dinge solltet Ihr beim Sex ausprobieren, bevor Ihr 30 seid

19.074

Leipziger Rentner sucht seit Tagen sein Auto

4.092

Rührend, wie sich Mollie von ihrem Herrchen verabschieden darf

9.809

Die Träume und Wünsche dieser Kinder rühren zu Tränen

1.771

Ausgerechnet! RB Leipzig verliert beim Tabellenletzten

2.951

Fünf Frauen vergewaltigen Mitbewohnerin mit Gurke

21.198

Ennesto nimmt Sarah in Schutz: "Wenn eine Frau fremdgeht, ist der Mann schuld"

4.664

Blitz-Alarm! Thüringen hat unzählige neue Blitzanlagen

823

Tragischer Tod bei starker Explosion im Wohnhaus

3.757

Biathlet Rösch bricht wegen totem Trainer in Tränen aus

11.330

Drama-Jahr bei GZSZ: Das sind die drei krassesten Aufreger 2016

3.421

Not-OP nach doppeltem Herzinfarkt! Große Sorge um Al Bano

2.463

Häftling hustet und zuckt bei Hinrichtung 13 Minuten lang

5.825

UPS-Fahrer rettet Leben einer misshandelten Frau

6.766

Paar hat Sex am Freiheitsdenkmal und wird erwischt

14.047

Schock: Mutter findet sich in Kinderspiel wieder

2.728

Das passiert mit einer Spinne, wenn ihr sie einsaugt

10.060

Künast stellt Strafanzeige wegen Falschnachricht

2.492

Terrorgefahr: Deutschland will Grenzkontrollen erneut verlängern

3.006

Vergewaltiger heiratet Opfer und entgeht Hinrichtung

6.607

Alles gelogen? Das sagt Sarahs Affäre zur Trennungsshow

22.155

Kommt dieser Trinkgeld-Trick direkt aus der Hölle?

5.434

Schießt Hasenhüttl seinen Ex-Verein noch tiefer in die Krise?

1.359

Dieses Ding ist in den USA überall ausverkauft und keiner weiß so richtig was es ist

6.823

Tierschützer findet Hund von zwei Pfeilen durchbohrt auf der Straße

4.622

Uli Hoeneß hat im Knast 5500 Briefe bekommen: Was stand drin?

1.358

Vater entdeckt DAS bei Schoko-Weihnachtsmann

12.310

Teenie-Hausparty außer Kontrolle! 80 ungebetene Gäste und Polizei

9.178

Lehrerin verführt 16-jährigen Schüler mit Bier und Nacktfotos

13.189

Tanks explodiert: Tote und Verletzte bei schwerem Zugunglück

3.929

Eltern sammeln Spenden für kranke Tochter und verprassen das Geld

6.707

Model lässt sich nackt fotografieren - von ihren Eltern

10.547

Begründet? Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet

647

Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

2.245

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

16.443