15.000-Volt-Leitung stürzt am Hamburger Hauptbahnhof auf ICE

TOP
Update

Flugzeug stürzt im Nebel ab und bricht auseinander

1.361

Wie lange hält der Staudamm von Oroville noch?

4.460

Sturz von Faschingswagen! 29-Jähriger schwer verletzt

2.170

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.555
Anzeige
3.716

CDU-Fraktionen wollen weniger Flüchtlinge

Magdeburg - Nach Deutschland sollen weniger Flüchtlinge kommen - und wer kommt, soll besser integriert werden. Das steht in einem Zehn-Punkte-Plan der mitteldeutschen CDU-Fraktionen zur Asylpolitik.
Die CDU-Fraktionsvorsitzenden der Länder, Mike Mohring (Thüringen, l-r), André Schröder (Sachsen-Anhalt) und Frank Kupfer (Sachsen) während der Pressekonferenz in Magdeburg.
Die CDU-Fraktionsvorsitzenden der Länder, Mike Mohring (Thüringen, l-r), André Schröder (Sachsen-Anhalt) und Frank Kupfer (Sachsen) während der Pressekonferenz in Magdeburg.

Die CDU-Landtagsfraktionen von Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen haben sich für eine Reduzierung der Flüchtlingszahlen ausgesprochen.

Das sieht ein Zehn-Punkte-Plan zur Asylpolitik vor, den die Fraktionsvorsitzenden André Schröder (Sachsen-Anhalt), Mike Mohring (Thüringen) und Frank Kupfer (Sachsen) am Montag bei ihrer Mitteldeutschlandkonferenz in Magdeburg beschlossen haben.

Gefordert werden zudem eine gezieltere Steuerung der Zuwanderung sowie die bessere Integration der Flüchtlinge.

Um die Akzeptanz für Zuwanderung zu erhalten und die Aufnahmefähigkeit Deutschlands zu sichern, müsse die Zahl der Flüchtlinge sinken, hieß es.

Dazu gehöre eine Beschränkung des Familiennachzugs. "Das gilt, wenn sich die Verwandten schon in sicheren Drittstaaten befinden, nicht wenn sie noch in Syrien leben", betonte der thüringische Fraktionsvorsitzende Mike Mohring.

Erforderlich seien ein besserer Schutz der EU-Außengrenzen und konsequentere Abschiebungen. "Einen Abschiebestopp für die Winterzeit lehnen wir ab", sagte André Schröder, Fraktionsvorsitzender aus Sachsen-Anhalt.

Der sächsische Fraktionsvorsitzende Frank Kupfer hält dazu auch Gesetzesänderungen für nötig und sieht die Bundesregierung in der Pflicht.

Die EU müsse zu einheitlichen Asylverfahren finden und für Bürgerkriegsflüchtlinge Höchstzahlen je nach Wirtschaftskraft und Einwohnerzahl der Mitgliedsländer festlegen.

Auf der anderen Seite soll Flüchtlingen der Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtert werden, etwa durch die Anerkennung von Abschlüssen.

Bei Flüchtlingen mit Deutschkenntnissen soll nach dem Willen der CDU-Fraktionen die sogenannte Vorrangprüfung abgeschafft werden, die Deutsche und EU-Bürger bei der Jobvergabe bevorzugt.

Die Fraktionsvorsitzenden warnten davor, Flüchtlinge nach den Anschlägen in Paris unter Generalverdacht zu stellen. "Die meisten von ihnen flüchten vor Verfolgung, Terror und Krieg", betonte Schröder.

Zugleich warnte Kupfer jedoch vor der Gefahr, dass sich Terroristen unter die Flüchtlinge mischten. Die Gefahr habe bislang theoretisch bestanden. "Jetzt gibt es sie praktisch", fügte er hinzu.

Foto: dpa

Sky stichelt gegen Ostwestfalen: Spottet der Sender über Bielefeld?

1.828

Diese 10 Fragen und Antworten bereiten Euch auf die Pflege vor

2.782

Jetzt muss sie hinter Gitter! Lehrerin prahlt in TV-Show von Sex mit Schüler

4.444

31-Jähriger meldet nach Suff-Fahrt Auto als gestohlen

1.961

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

7.211
Anzeige

Schrecklicher Gestank: Frau wird nach sieben Monaten gerettet

17.934

So 'n Fasching! So wird der "Tatort"

1.633

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

4.365
Anzeige

Glühender Feuerball rast auf Erde zu

7.957

Chilenischer Tomatenkrieg ausgebrochen!

1.650

Opel-Übernahme: Noch keine schriftlichen Zusagen der Franzosen

987

TV-Hammer: Spielen Ronaldo und Jolie bald in einer Serie mit?

889

Mutter findet beide Söhne tot in Wohnung des Vaters

14.985

Vor den Augen seiner Tochter! Vater schießt sich in den Hals

6.342

Von Drogen überflutet! Massen-Überdosis auf Musikfestival

6.178

Trump erfindet Terroranschlag in Schweden

4.142

Mann zwingt Güterzug zum Halten und will dann mitfahren

2.646

Unfassbar: Mutter stillt Baby mit 1,8 Promille im Blut

7.390

Fünftes WM-Gold: Dahlmeier schreibt Biathlon-Geschichte

1.939

Oma rast mit Vollgas durch die Waschanlage: 90.000 Euro Schaden

6.292

Kill-Bill-Plakat! So kämpft eine Frau ums Bürgermeister-Amt

2.139

Hund mit Auto Gassi geführt: So viel muss der Halter blechen!

4.733

15-Jährigem droht Unfruchtbarkeit! Krankenkasse will nicht zahlen

8.022

Schlagerstar Anna-Maria hat ein Problem mit ihren Hunden

3.245

Bein von U-Bahn abgerissen: Verursacher wieder auf freiem Fuß

4.203

Chantal ist wieder da! Vermisste aus Berlin unverletzt gefunden

6.509
Update

Großdemo: 160.000 Menschen wollen mehr Flüchtlinge im eigenen Land

7.531

Polizei sucht stundenlang: Navi führt junge Frau in die Irre

3.064

Platzt jetzt die Hochzeit von "Bauer sucht Frau"-Traumpaar?

10.072

Lkw kracht in Auto: Ehepaar stirbt!

6.940

Taxifahrer fährt randalierenden Nachtschwärmer mehrfach um

5.190

Wegen Vorfällen beim Spiel gegen RB: Watzke erhielt Morddrohungen

2.199

Miss Germany! Sächsin Soraya ist die schönste Frau Deutschlands

7.827

Berlin-Anhänger spucken Bayerns Ancelotti an - der zeigt den Mittelfinger

2.807

Staatlich verordneter Veggie-Zwang! Ministerin will kein Fleisch mehr

6.481

Vom Zug überfahren: Arbeiter stirbt beim Baumfällen am Bahndamm

5.485

Riesiges Loch in Straße verschluckt Autos

4.403

Schreckliche Bilder! Leere Südtribüne trifft BVB hart

6.302

Hier bricht sich David Beckhams Sohn das Schlüsselbein

2.831

Hundebesitzerin schreibt diesen bösen Aushang, und der hat es in sich

14.908

Mitten in der Innenstadt! Linienbus fängt Feuer und brennt komplett aus

8.484

Elfjähriger wird nach 120 Kilometern von Polizei gestoppt

5.338