Drama vor Wohnhaus: Mann (24) bedroht mehrere Menschen mit Kettensäge

Celle - In Westercelle hat sich am Samstagmorgen ein Beziehungsdrama abgespielt. Ein Mann bedrohte mehrere Familienangehörige mit einer laufenden Kettensäge.

Den Beamten bot sich vor Ort ein ganz anderes Bild. (Symbolbild)
Den Beamten bot sich vor Ort ein ganz anderes Bild. (Symbolbild)  © DPA

Um 7.50 Uhr hatte die Polizei zunächst einen anonymen Anruf des Mannes entgegengenommen, der angegeben hatte, sich aufgrund von Beziehungsproblemen etwas antun zu wollen.

Als die Beamten an dem von ihm angegebenen Ort in Westercelle eintrafen, bot sich ihnen jedoch ein ganz anderes Bild.

Ein äußerst aggressiver und alkoholisierter Mann stand mit laufender Kettensäge vor einem Einfamilienhaus, heißt es im Bericht der Polizei.

Die Tür zu dem Haus, in dem sich zwei Frauen und ein Kleinkind aufhielten, stand offen. Bei den Personen handelte es sich laut Bericht vermutlich um die Familienangehörigen des Mannes.

Der Mann bedrohte auch die Polizisten mit der Kettensäge, konnte aber von ihnen in ein Gespräch verwickelt werden, hieß es weiter.

Während sich die Frauen und das Kind mithilfe einer weiteren Streifenwagenbesatzung auf der Rückseite des Hauses in Sicherheit brachten, konnte der Mann von den anderen Beamten überwältigt werden.

Bei dem Zugriff wurde einer der Beamten durch die Kettensäge leicht verletzt. Der 24-Jährige wurde festgenommen und vorerst in eine psychiatrische Klinik eingeliefert.

Der 24-Jährige wurde festgenommen. (Symbolbild)
Der 24-Jährige wurde festgenommen. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0