Polizei mit Flammenwerfern und Branntkalk bedroht: Flüchtlinge stürmen Grenze 18.640
Dschungelcamp Tag 10: Danni ist geschockt! "Bin fett, hässlich und so" Top
Beziehungs-Aus bei Manuel Neuer? Torhüter und Frau Nina sollen getrennt leben Top
Euronics in Ahaus streicht bis Dienstag 19% Mehrwertsteuer auf ausgewählte Samsung-Produkte! 5.794 Anzeige
Laura Müller nimmt Wendler in Schutz und attackiert Nebenbuhlerin Top
18.640

Polizei mit Flammenwerfern und Branntkalk bedroht: Flüchtlinge stürmen Grenze

Bis zu 600 Migranten stürmen in spanische Nordafrika-Exklave Ceuta - Mehrere Verletzte, darunter Polizisten

Hunderte Flüchtlinge sind am Donnerstag gewaltsam in die spanische Nordafrika-Exklave Ceuta gelangt.

Madrid/Ceuta - Hunderte Flüchtlinge sind am Donnerstag gewaltsam in die spanische Nordafrika-Exklave Ceuta gelangt.

Flüchtlinge sitzen im September 2016 auf dem Grenzzaun, der die spanische Enklave Ceuta von Marokko trennt.
Flüchtlinge sitzen im September 2016 auf dem Grenzzaun, der die spanische Enklave Ceuta von Marokko trennt.

Zwischen 450 und 600 Migranten hätten am frühen Morgen die gut sechs Meter hohen doppelten Grenzzäune überwinden können, berichteten spanische Medien übereinstimmend unter Berufung auf die Polizei.

Die Migranten hätten die Beamten unter anderem mit selbstgebauten Flammenwerfern, Stöcken, Blechscheren und Branntkalk, der beim Kontakt mit der Haut gefährliche Verätzungen verursache, attackiert.

Auch Kettensägen seien eingesetzt worden, um die Zäune zu durchschneiden.

Es habe sich um den größten Ansturm der vergangenen Jahre auf die Enklave an der Straße von Gibraltar gehandelt. Dabei seien die Migranten so "brutal wie noch nie zuvor" vorgegangen, wurde ein Polizeisprecher von der Nachrichtenagentur Europa Press zitiert. Vier Beamte der Guardia Civil (Zivilgarde) und elf Migranten seien in ein Krankenhaus in Ceuta gebracht worden, hieß es.

Den Angaben zufolge versuchten Hunderte weitere Migranten, ebenfalls über die Grenzzäune zu klettern. Sie seien aber von spanischen und marokkanischen Beamten daran gehindert worden.

Spanien verfügt in Nordafrika über zwei Exklaven, die beide von Marokko beansprucht werden: Ceuta an der Meerenge von Gibraltar und das 250 Kilometer weiter östlich gelegene Melilla.

In der Nähe der beiden Gebiete harren Zehntausende notleidende Afrikaner vorwiegend aus Ländern südlich der Sahara auf eine Gelegenheit, in die EU zu gelangen.

Update 17.57 Uhr:

Die Grenzbeamten wurden kurz vor Sonnenaufgang von den bis zu 600 Flüchtlingen überrumpelt. Niemand von ihnen habe Papiere dabei gehabt. Mehrheitlich handele es sich um junge Männer aus westafrikanischen Ländern.

Das Rote Kreuz in Ceuta teilte auf Twitter mit, man habe nach dem Ansturm 592 Migranten und 22 Polizisten ärztlich betreut. Im spanischen Fernsehen sah man viele Flüchtlinge mit Schnittwunden, die sie sich mutmaßlich an den messerscharfen Klingen an den Grenzzäunen zugezogen hatten.

Das spanische Fernsehen berichtete, die Migranten hätten einen toten Winkel der Überwachungskameras an den 8,4 Kilometer langen Zäunen ausgenutzt, um die wachhabenden Beamten zu überraschen.

Die meisten der Migranten kamen ins völlig überfüllte Erstaufnahmezentrum in Ceuta. Vor den Kameras des spanischen Fernsehens versammelten sich Dutzende jubelnde Afrikaner. Sie schwenkten Fahnen und T-Shirts, reckten die Arme in die Höhe und skandierten "Bossa, bossa, bossa" (Sieg, Sieg, Sieg).

Die von der spanischen Polizei zur Verfügung gestellte Aufnahme zeigt einen sebstgebauten Flammenwerfer der auf dem Boden neben dem Grenzzaun liegt.
Die von der spanischen Polizei zur Verfügung gestellte Aufnahme zeigt einen sebstgebauten Flammenwerfer der auf dem Boden neben dem Grenzzaun liegt.

Fotos: Guardia Civil/dpa, Antonio Sempere/EFE/dpa, Antonio Sempere/EFE/dpa, -/Guardia Civil/dpa

Inventur-Ausverkauf bei MEDIMAX! Jetzt gibt's Fernseher & Co. mega günstig 9.128 Anzeige
10-jähriger Junge kehrt nicht nach Hause zurück: Wo ist Roben? Top
Übersetzungs-Panne: Facebook nennt Chinas Staatschef "Herr Drecksloch" Top
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 11.819 Anzeige
Ermittler stoßen auf Leiche bei Wohnungsdurchsuchung 1.886
Spaziergängerin findet Terrier-Mischling: Wem gehört dieser Hund? 2.757
Bis 53% Rabatt: Bevor mein Laden schließt, setze ich den Rotstift an! 9.697 Anzeige
Mann wird überfallen und flieht mit Taxi: Nun ermittelt die Polizei gegen ihn! 1.808
Plan für weniger Müll steht: Regierung verbietet Plastiktüten und Einwegprodukte 3.433
Dieses Möbelhaus kann sich gerade vor Aufträgen nicht retten. Der Grund ist... 5.771 Anzeige
Skispringen in Titisee-Neustadt: Geiger verteidigt Gelbes Trikot bei Heim-Weltcup 1.544
Opa ließ Mädchen (†1) vom Schiff fallen: Neues Video enthüllt tragische Details 13.077
Zankapfel Klimawandel: Darum sperrt Boris Palmer dutzende Facebook-User 2.504
FC Bayern bleibt Leipzig auf den Fersen: Klarer Sieg gegen Hertha BSC 1.393
Vandalen am Werk! Wer schmeißt solches Zeug auf Züge? 1.944
Geisterfahrer umkurvt Polizeisperren, bis ihn Streifenwagen umzingeln 1.970
Optische Täuschung macht das Internet verrückt! 1.753
Schock für Simpsons-Fans: Verschwindet nach Hank Azaria auch Apu aus der Serie? 962
Schwerer Betrug mit gefälschten Pässen: Führt Spur nach Deutschland? 3.787
RB Leipzigs Nagelsmann hadert nach Liga-Rekord: "Hab den Jungs gesagt, dass ich das nicht möchte" 5.498
Chevrolet überschlägt sich bei Unfall auf A4: Mann stirbt vor Ort, schwangere Frau gerettet 13.680 Update
Mädchen (14) wird unter Drogen gesetzt, entführt und vergewaltigt: Snapchat verhindert mehr! 3.633
Massenkarambolage auf A8: 18 Menschen verletzt! 6.759 Update
Der Gesundheit wegen: Carl Herzog von Württemberg zieht sich zurück 436
Aus dem Königreich verstoßen? So schlecht läuft es jetzt für Harry und Meghan 6.330
Mann fährt immer wieder durch den Kreisverkehr: Polizei setzt dem Treiben ein Ende 8.383
Tragischer Beweis: Fotos aus KZ überführen NS-Täter, doch es ist zu spät 6.186
Frau (19) springt in letzter Sekunde aus abstürzendem Auto 3.056
Sparprogramm bei Daimler: Wird die IG-Metall nichts für ihre Leute rausschlagen können? 1.008
Kult-Trainer Streich: Darum will er keine Medien in der Spielerkabine 642
Abschiebung aus der Türkei: Mutmaßliche IS-Terroristin in Deutschland in Haft 868
Frau testet Gott und fährt absichtlich in ein anderes Auto 2.356
Nicht angeschnallt? Kind (7) bei Unfall schwer verletzt 2.776
Amazon-Technikchef: Darum wird der Computer den Menschen noch lange nicht ersetzen 913
23-Jähriger geht mit Lottoschein in Bank und fordert zwei Millionen Euro 11.494
Dumm gelaufen! 18-Jähriger stürzt beim Pinkeln Hang hinab 1.790
Tödlicher Unfall in Berlin: BVG-Bus erfasst Radfahrer 4.062 Update
Pamela Reif und Jason Derulo im 8-Minuten-Workout: So geht's 2.161
Schock auf Schulweg: Hund beißt Kind (9) ins Gesicht! 2.641
Das ging schief: Junge leiht sich Opas Auto und macht große Spritztour 256
WhatsApp down: Störung beim Messenger-Dienst 15.199 Update
Flucht aus Abschiebeknast in Dresden: Flüchtlings-Trio springt einfach über Zaun 23.341
Hunde im Gleisbett gefunden: Süße Vierbeiner einfach ausgesetzt? 7.481
"Ziel erreicht": Diese Rentner gestalten ihre eigenen Särge im Sarg-Club 1.362
Tennisprofi Alexander Zverev: "Brenda hat mir sehr geholfen" 1.893
Die Geissens: Shania zeigt Papas Lamborghini Urus 16.271
Rottweiler beißt 4-jährigem Mädchen ins Gesicht: PETA will Führerschein 32.977
Dschungelcamp: Sexy Blondine will Anastasiya in der nächsten Dschungel-Prüfung sehen 2.546
Schwangere Maria (†18) aus Mordlust erstochen: Hat ihre beste Freundin gelogen? 7.789
Hass-Botschaften: Auch Uschi Glas bleibt nicht verschont 12.273