CFC atmet auf! DFB erlässt bei Lizenz-Nachweis 800.000 Euro

Damit die CFC-Fans weiter in der dritten Liga jubeln können, fehlen dem Verein nach dem DFB-Erlass „nur" noch 2,5 Millionen Euro zum finanziellen Klassenerhalt.
Damit die CFC-Fans weiter in der dritten Liga jubeln können, fehlen dem Verein nach dem DFB-Erlass „nur" noch 2,5 Millionen Euro zum finanziellen Klassenerhalt.  © Picture Point/Kerstin Kummer

Frankfurt am Main/Chemnitz - Die Fahrt nach Frankfurt/Main hat sich gelohnt! Der DFB kommt dem CFC in Sachen Drittligalizenz ein Stück weit entgegen.

Vorstandsmitglied Stephan Bohne war am Montag in die DFB-Zentrale gereist und hatte vor Ort die Zahlen aus Sicht der Chemnitzer erläutert.

Mit Erfolg! Der Verband rückt von seiner ursprünglichen Forderung ab. Statt ursprünglich 4,6 Millionen Euro müssen die Chemnitzer jetzt „nur“ 3,797 Millionen Euro beweiskräftig nachweisen. Damit erlässt der DFB dem CFC etwas mehr als 800.000 Euro.

Von dieser Summe gehen 1,26 Millionen Euro ab - die hatte der Stadtrat kürzlich zum zweiten Mal abgesegnet.

Bleiben rund 2,5 Millionen Euro - auch das ist kein Pappenstil! Bis zum kommenden Freitag hat der Verein noch Zeit. Am 2. Juni, 15.30 Uhr müssen die Unterlagen - bestätigt von einem Wirtschaftsprüfer - in Frankfurt am Main vorliegen.

Dann beginnen die Tage des Wartens und Bangens, bis der DFB entscheiden hat, ob es für den CFC in der kommenden Saison in der 3. Liga weitergeht oder der Club in die Regionalliga absteigen muss.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0