Schwere Explosionen in Istanbul: Mindestens 13 Tote

TOP
Update

Unzensiert! Woher kommt das neue Profil von Bastian Yotta?

1.582

Mieter blockiert Wohnung und droht Feuerwehrleute zu erschiessen

3.255

Diese Dinge solltet Ihr beim Sex ausprobieren, bevor Ihr 30 seid

15.913

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
1.977

Beutel: Das fehlt dem CFC noch zum Spitzenteam!

Chemnitz - Ein Jahr im Amt: Am 26. Februar 2014 übernahm Stephan Beutel (48) beim Chemnitzer FC das Amt des Sportdirektors. Sein Premierenspiel: am 1. März 2014 ein 2:1-Sieg beim FC Hansa Rostock. Dort will der CFC auch am Sonnabend wieder punkten. Die MORGENPOST sprach vor dem Ost-Duell mit Beutel über das erste Jahr und die Zukunft bei den Himmelblauen.
Genau ein Jahr im Amt: Stephan Beutel (48) vom Chemnitzer FC
Genau ein Jahr im Amt: Stephan Beutel (48) vom Chemnitzer FC

Chemnitz - Ein Jahr im Amt: Am 26. Februar 2014 übernahm Stephan Beutel (48) beim Chemnitzer FC das Amt des Sportdirektors. Sein Premierenspiel: am 1. März 2014 ein 2:1-Sieg beim FC Hansa Rostock. Dort will der CFC auch am Sonnabend wieder punkten.

MOPO24 sprach vor dem Ost-Duell mit Beutel über das erste Jahr und die Zukunft bei den Himmelblauen.

Wie fällt Ihr Fazit nach etwas mehr als zwölf Monaten beim CFC aus?
Beutel: „Vor allem die erste Phase war sehr bedrohlich. Es ging vor einem Jahr um die nackte Existenz. Wir steckten tief im Abstiegskampf, die Situation für den Verein, die Mannschaft und auch für mich war sehr prekär. Die drei Punkte in Rostock waren damals eine wichtige Basis für den Klassenerhalt und später für den Sieg im Landespokal. Im Sommer wurde die Mannschaft aus taktischen und wirtschaftlichen Gründen stark umstrukturiert. Wir haben die Umwälzungen im Kader aber genauso gut gemeistert wie die Tatsache, dass unser Stadion bei laufendem Spielbetrieb umgebaut wird. Dieser Fakt wird gern unterschätzt. Es war unterm Strich ein sehr intensives und arbeitsreiches Jahr für uns alle.“

Sie sind gebürtiger Hamburger, haben unter anderem in Düsseldorf, Rostock und Erfurt gearbeitet. Fühlen Sie sich schon als Chemnitzer?
Beutel: „Ich habe hier schnell eine schöne Wohnung gefunden und fühle mich Chemnitz außerordentlich wohl. In der Stadt zu leben, wo man arbeitet, ist in dieser Funktion sehr wichtig. Trotzdem konnte ich leider noch nicht viel von Chemnitz sehen. Das ist ein Fehler und muss sich definitiv ändern.“

Was sind die Schwerpunkte Ihrer Arbeit in den nächsten Wochen?
Beutel: „Es stehen einige Gespräche und Verhandlungen an. Am Saisonende laufen zehn Spielerverträge aus. Die Kontrakte von Philipp Pentke, Fabian Stenzel, Tom Scheffel und Dan-Patrick Poggenberg beinhalten keine Option, bei Kevin Conrad, Sebastian Glasner, Philip Türpitz, Max Reule, Christian Mauersberger und Karol Karlik können wir gegebenenfalls bis zum 30. April die Option auf Verlängerung ziehen. Wir werden uns mit jeder Personalie
intern sehr intensiv auseinander setzen.“

Auch mit der Personalie Karsten Heine?
Beutel: „Mit dem Trainer setze ich mich jeden Tag intensiv auseinander, wir pflegen ein sehr enges Vertrauensverhältnis und sind uns darüber einig, dass wir erst dann miteinander über vertragliche Dinge reden, wenn unser Saisonziel für die 3. Liga mit 45 Punkten erreicht ist. Das kann dann unter Umständen ein Gespräch von nur wenigen Minuten werden.“

"Wir steckten tief im Abstiegskampf, die Situation für den Verein, die Mannschaft und auch für mich war sehr prekär."
"Wir steckten tief im Abstiegskampf, die Situation für den Verein, die Mannschaft und auch für mich war sehr prekär."

Welche weiteren Ziele sind angestrebt?
Beutel:
„Zunächst die 45-Punkte-Marke zu knacken und am Saisonende einen einstelligen Tabellenplatz zu belegen. Die Titelverteidigung im Landespokal und damit die Qualifikation für den DFB-Pokal ist das zweite große Ziel.“

Der Verein will den Etat für die kommende Saison von 5,6 auf 7 Millionen Euro erhöhen. Wird sich das in der Qualität des Kaders widerspiegeln?
Beutel: „Ich bin beim CFC nur für die sportlichen, nicht für die
wirtschaftlichen Belange zuständig. Fakt ist aber, dass die Achse Torwart, Innenverteidigung, defensives Mittelfeld, offensives Mittelfeld und Sturm stabiler werden muss. Auf einigen dieser Positionen wollen wir im Sommer Qualität zuführen, um vor allem körperlich robuster zu werden. Speziell wollen wir den Konkurrenzkampf in der Innenverteidigung erhöhen, Ausschau nach einem gestandenen Spieler für das defensive Mittelfeld halten und in der Offensive weiter an Qualität gewinnen.“

Wo liegen weitere Defizite?
Beutel: „Wir haben es in dieser Saison noch nicht geschafft, auf Dauer auf einem konstant hohen Niveau zu spielen. Dass fußballerisch viel Potenzial in dieser Mannschaft steckt, hat sie zum Saisonstart gezeigt. Um in der dritten Liga ganz vorn mitzumischen, ist ein gesunder Mix aus spielerischer Qualität, Erfahrung, Konstanz und körperlicher Robustheit erforderlich. Finanzstarke Klubs wie Bielefeld haben es leichter, Spieler zu finden, die in engen Situationen die richtigen Entscheidungen treffen. Wir wollen aus unseren Mitteln weiterhin das Beste machen, um im neuen Stadion zu begeistern und neue Ziele in Angriff zu nehmen. Mittelfristig heißt das Vorhaben Aufstieg in die 2. Bundesliga."

Foto: S. Sonntag/PICTURE POINT

Leipziger Rentner sucht seit Tagen sein Auto

3.308

Rührend, wie sich Mollie von ihrem Herrchen verabschieden darf

8.801

Die Träume und Wünsche dieser Kinder rühren zu Tränen

1.470

Ausgerechnet! RB Leipzig verliert beim Tabellenletzten

2.670

Fünf Frauen vergewaltigen Mitbewohnerin mit Gurke

19.277

Ennesto nimmt Sarah in Schutz: "Wenn eine Frau fremdgeht, ist der Mann schuld"

4.201

Blitz-Alarm! Thüringen hat unzählige neue Blitzanlagen

570

Tragischer Tod bei starker Explosion im Wohnhaus

3.516

Biathlet Rösch bricht wegen totem Trainer in Tränen aus

10.440

Drama-Jahr bei GZSZ: Das sind die drei krassesten Aufreger 2016

2.784

Not-OP nach doppeltem Herzinfarkt! Große Sorge um Al Bano

2.238

Häftling hustet und zuckt bei Hinrichtung 13 Minuten lang

5.071

UPS-Fahrer rettet Leben einer misshandelten Frau

5.973

Paar hat Sex am Freiheitsdenkmal und wird erwischt

13.133

Schock: Mutter findet sich in Kinderspiel wieder

2.425

Das passiert mit einer Spinne, wenn ihr sie einsaugt

9.306

Künast stellt Strafanzeige wegen Falschnachricht

2.327

Terrorgefahr: Deutschland will Grenzkontrollen erneut verlängern

2.843

Vergewaltiger heiratet Opfer und entgeht Hinrichtung

6.119

Alles gelogen? Das sagt Sarahs Affäre zur Trennungsshow

21.297

Kommt dieser Trinkgeld-Trick direkt aus der Hölle?

5.044

Schießt Hasenhüttl seinen Ex-Verein noch tiefer in die Krise?

1.335

Dieses Ding ist in den USA überall ausverkauft und keiner weiß so richtig was es ist

6.433

Tierschützer findet Hund von zwei Pfeilen durchbohrt auf der Straße

4.465

Uli Hoeneß hat im Knast 5500 Briefe bekommen: Was stand drin?

1.312

Vater entdeckt DAS bei Schoko-Weihnachtsmann

11.502

Teenie-Hausparty außer Kontrolle! 80 ungebetene Gäste und Polizei

8.797

Lehrerin verführt 16-jährigen Schüler mit Bier und Nacktfotos

12.753

Tanks explodiert: Tote und Verletzte bei schwerem Zugunglück

3.870

Eltern sammeln Spenden für kranke Tochter und verprassen das Geld

6.469

Model lässt sich nackt fotografieren - von ihren Eltern

10.244

Begründet? Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet

627

Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

2.213

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

16.115

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

8.847

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

8.301

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

9.176

Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

3.157

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

6.229

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

3.196

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

5.502
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

341

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

12.469