Wieder sieglos gegen Mannheim! CFC startet mit Remis in 3. Liga

Chemnitz - Es bleibt dabei. Der CFC kann gegen Waldhof Mannheim nicht gewinnen! Im 17. Punktspiel zwischen beiden Vereinen gab es am Sonntag das elfte Unentschieden. Das Duell der Drittliga-Aufsteiger endete 1:1 (0:1).

Trainer David Bergner vor Co-Trainer Sreto Ristic.
Trainer David Bergner vor Co-Trainer Sreto Ristic.  © Picture Point/K. Dölitzsch

Die ersten 45 Minuten gingen klar an die Gäste. Maurice Deville stand nach 69 Sekunden das erste Mal frei vor Jakub Jakubov. Der CFC-Schlussmann machte sich ganz lang und wehrte den Ball mit der rechten Hand ab.

Nach vier Minuten flankte Deville von rechts. Valmir Sulejmani setzte die Kugel knapp am langen Pfosten vorbei.

In der 22. Minute die verdiente Führung für den Aufsteiger aus dem Südwesten. Dorian Diring, einst von Trainer Falko Götz zum FC Erzgebirge nach Aue geholt und seit zwei Jahren beim SVW, schickte Deville steil. Dieses Mal blieb der Stürmer im direkten Duell mit Jakubov Sieger, traf ins linke untere Eck.

Von den Himmelblauen, die mit Dejan Bozic und Daniel Frahn im Angriff begannen, kam offensiv zu wenig. Rafael Garcia konnte sich zwei Mal durchsetzen, seine Hereingaben (37./41.) klärten die Mannheimer, die kurz vor der Pause eine weitere Möglichkeit verbuchen konnten. Sulejmani bereitete über links vor, Deville bugsierte das runde Leder aus fünf Meter über den Kasten.

Marco Schuster (l), Daniel Frahn und Benedict dos Santos (r.).
Marco Schuster (l), Daniel Frahn und Benedict dos Santos (r.).  © Picture Point/K. Dölitzsch

"Wir sind überhaupt nicht im Spiel und mit dem 0:1 gut bedient", befand CFC-Geschäftsführer Thomas Sobotzik zur Pause.

Aus der Kabine kamen beide Teams wie verwandelt. Vor 7381 Zuschauern gaben plötzlich die Gastgeber den Ton an und Mannheim wackelte. Der Ausgleich lag in der Luft und fiel in der 55. Minute. Ecke Rafael Garcia, Kopfball Tobias Müller, SVW-Innenverteidiger Marcel Seegert lenkte unhaltbar ab: 1:1!

Paul Milde und der eingewechselte Tarsis Bonga versuchten es später aus der Distanz - erfolglos. Es blieb beim Remis, das dem Spielverlauf letztlich auch gerecht wurde.

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0