Emilio Ballack beim Trainingsauftakt vom Chemnitzer FC! Was macht der Sohn von Michael dort?

Chemnitz - Der Chemnitzer FC hat wieder einen Ballack! Der mittlere Sohn von Ex-Nationalspieler Michael Ballack, Emilio, absolviert ein Praktikum beim Drittligisten.

Emilio Ballack (M.) im Gespräch mit Physiotherapeut Olaf Renn (l.) und Chefscout Kevin Meinhardt.
Emilio Ballack (M.) im Gespräch mit Physiotherapeut Olaf Renn (l.) und Chefscout Kevin Meinhardt.  © Picture Point/Kerstin Dölitzsch

Aufmerksam schaute der 16-Jährige am Samstag beim Auftaktraining der Profis zu. In den vergangenen Tagen trainierte Ballack jr. auch bei den A-Junioren mit, die heute beim Eimsbütteler TV das Relegations-Hinspiel um den Aufstieg in die Bundesliga bestreiten.

"Michael hatte vor ein paar Wochen bei uns angefragt, ob sein mittlerer Sohn sein Praktikum bei uns machen kann. Diesen Wunsch haben wir ihm gern erfüllt", verriet CFC-Geschäftsführer Thomas Sobotzik TAG24.

Michael Ballack, der die Himmelblauen 1997 Richtung Kaiserslautern verlassen hatte, saß zuletzt beim Landespokalfinale am 25. Mai im Stadion, das die Bergner-Elf mit 2:0 gegen den FSV Zwickau gewann.

Emilio, der eine verblüffende Ähnlichkeit mit seinem Vater hat, blieb gleich bei den Großeltern in Chemnitz.

In den vergangenen drei Wochen erhielt er einen Einblick in die Arbeit der Geschäftsstelle und in den sportlichen Bereich. Emilio: "Ich habe überall reingeschnuppert. Es hat riesigen Spaß gemacht. Am Donnerstag geht's dann wieder nach München. Wir haben noch eine Woche Schule, dann sind Ferien."

Und wie sieht es mit der eigenen Fußballer-Karriere aus? Emilio: "Mit der 'U17' des SV Planegg habe ich in dieser Saison in der Bezirksoberliga Oberbayern gespielt, meist als Sechser. Im Sommer werde ich wahrscheinlich zur SpVgg Unterhaching wechseln."

Emilio Ballack (l.) schnupperte auf Anfrage seines Vaters Michael drei Wochen beim CFC als Praktikant herein.
Emilio Ballack (l.) schnupperte auf Anfrage seines Vaters Michael drei Wochen beim CFC als Praktikant herein.  © Picture Point/Kerstin Dölitzsch

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0