Bekommt der CFC beim Aufstieg Rabatt auf die Stadionpacht?

Chemnitz - CFC-Krise und kein Ende: Der Stadtrat befasst sich am 6. März erneut mit dem finanziell angeschlagenen Fußballverein.

OB Barbara Ludwig (56, SPD) will dem CFC einen passenden Pachtvertrag auch für die dritte Liga vorlegen.
OB Barbara Ludwig (56, SPD) will dem CFC einen passenden Pachtvertrag auch für die dritte Liga vorlegen.  © Uwe Meinhold

Das hat Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (56, SPD) am Dienstag bestätigt. Am Montag hatte sie die Vorsitzenden der Stadtratsfraktionen informiert.

"Wir wollen dem CFC die Chance geben, auch bei einem Aufstieg in die 3. Liga konkurrenzfähig zu sein", so die OB.

Offenbar will die Stadt dem Verein bei der Stadionpacht entgegenkommen. In der 4. Liga beträgt die rund 200.000 Euro.

Bei einem Aufstieg in die 3. Liga wäre inklusive der Betriebskosten etwa das Vierfache vom Verein zu blechen (TAG24 berichtete).

Konkrete Angaben wollte Barbara Ludwig nicht machen. Aber: "Je mehr wir dem CFC entgegenkommen, umso genauer wird sich die EU das ansehen." Die EU kann etwa bemängeln, dass eine zu geringe Pacht gegen das Wettbewerbsrecht verstößt.

Der Stadtrat befasst sich am 6. März mit der Pacht fürs CFC-Stadion.
Der Stadtrat befasst sich am 6. März mit der Pacht fürs CFC-Stadion.  © Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0