CFC-Trainer hofft auf ein Fußballfest: Spitzenspiel ohne Torjäger Frahn?

Chemnitz - Elf Siege am Stück, der Konkurrenz auf zehn Punkte enteilt und (fast) alle Mann an Deck: CFC-Trainer David Bergner ist vor dem Duell mit Wacker Nordhausen der glücklichste Trainer der Regionalliga!

David Bergner.
David Bergner.  © Picture Point/K. Dölitzsch

Oder doch nicht? "Wir genießen die Situation, haben aber noch nichts erreicht", betont Bergner: "Wir freuen uns auf Nordhausen, hoffen auf ein weiteres Fußballfest in Chemnitz."

In Rathenow musste er auf mehrere Stammspieler verzichten. Die Himmelblauen siegten trotzdem 4:0. Mit Niklas Hoheneder, Matti Langer und Rafael Garcia kehren drei gesperrte Spieler zurück, hinter dem Einsatz von Daniel Frahn (muskuläre Probleme im Oberschenkel) steht ein Fragezeichen.

In der Liga erwarten den CFC jetzt zwei Schwergewichte. Nordhausen hat sich klar zum Ziel 3. Liga positioniert und ist noch ohne Niederlage. Fünf Unentschieden haben die Thüringer aber wertvolle Punkte gekostet.

Nach dem Nordhausen-Spiel und dem Auftritt im Landespokal bei Kickers Markkleeberg muss die Bergner-Elf zu Hertha BSC II. Die Berliner feierten in den vergangenen acht Partien sieben Siege und ein 3:3 in Erfurt.

"Wir richten den Fokus auf Nordhausen. Wacker wird alles daran setzen, um uns zu schlagen", weiß Bergner: "Ob sie vom Anpfiff weg auf Sieg spielen, wird sich zeigen. Wir wissen, dass dieser Gegner eine andere Qualität hat als Leipzig oder Rathenow."

Torjäger Frahn sieht in Nordhausen den stärksten Konkurrenten der Liga: "Sie werden in der Winterpause sicher personell nachlegen. Deshalb wäre es schön, wenn wir sie mit einem Sieg noch weiter auf Distanz halten könnten."

Daniel Frahn (2.v.l.) versenkt hier in der Partie bei der VSG Altglienicke einen Strafstoß. Ob der von muskulären Problemen im Oberschenkel geplagte Torjäger heute im Spitzenspiel gegen Wacker Nordhausen spielen kann, entscheidet sich kurzfristig.
Daniel Frahn (2.v.l.) versenkt hier in der Partie bei der VSG Altglienicke einen Strafstoß. Ob der von muskulären Problemen im Oberschenkel geplagte Torjäger heute im Spitzenspiel gegen Wacker Nordhausen spielen kann, entscheidet sich kurzfristig.  © Picture Point/S. Sonntag

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0