CFC-Stürmer Bozic zur Finalsperre: "Unfassbar ärgerlich!"

Chemnitz - Für CFC-Torjäger Dejan Bozic ist die Saison beendet. Ein bisschen sah sein Abgang am Sonnabend im Heimspiel gegen Bischofswerda (7:0) aus wie ein Abschied für immer.

Dejan Bozic (r.), der hier das Kopfballduell mit dem Babelsberger Leonard Koch gewinnt, verpasst das Finale gegen Zwickau wegen Gelbsperre!
Dejan Bozic (r.), der hier das Kopfballduell mit dem Babelsberger Leonard Koch gewinnt, verpasst das Finale gegen Zwickau wegen Gelbsperre!  © Harry Härtel

Bevor Bozic in der 64. Minute vom Feld ging, wurden Sturmpartner Daniel Frahn und Kapitän Dennis Grote geherzt. An der Seitenlinie standen Trainer und Mitspieler Spalier. Von der Tribüne gab es stehenden Applaus.

"Es war kein Abschied für immer", stellte Bozic im Gespräch mit TAG24 klar. Er wird auch in der 3. Liga für die Himmelblauen auf Torejagd gehen.

"Es war aber leider, leider mein letztes Saisonspiel. Deshalb habe ich mich von Dennis, der nach Essen wechselt, verabschiedet. Und Frahner habe ich zum Torschützenkönig gratuliert."

Wenn die Chemnitzer am Sonnabend um das Double kämpfen, sitzt Bozic draußen. Er fing sich im dramatischen Halbfinalduell mit Lok Leipzig seine zweite Verwarnung ein.

"Der Ärger ist noch nicht verflogen", betont Bozic: "Das gibt's nur in Sachsen, dass man wegen zwei Gelben Karten im Finale gesperrt ist. Ich kenne keinen anderen Landesverband, wo das so ist. Im Endspiel sollte die bestmögliche Mannschaft auflaufen. Michael Ballack war bei der WM 2002 der letzte Spieler, der ein Finale wegen einer Gelbsperre verpasst hat. Er kommt aus Sachsen, und ausgerechnet hier hat man diese Regelung nicht abgeschafft. Traurig und unfassbar ärgerlich."

Helfen will Bozic dennoch: "Ich werde die Mannschaft mental unterstützen, werde in die Kabine gehen und da sein." Spätestens, wenn Kapitän Grote den Landespokal in die Höhe recken sollte, wäre der Ärger verflogen. Bozic: "Die Jungs schaffen das - auch ohne mich."

Dejan Bozic hat sich mit 21 Toren aus der Saison verabschiedet.
Dejan Bozic hat sich mit 21 Toren aus der Saison verabschiedet.  © Picture Point/Kerstin Dölitzsch

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0