Neunter Neuzugang für CFC: Philipp Sturm verstärkt Mittelfeld

Chemnitz - Noch ein Neuzugang für den CFC: Der Österreicher Philipp Sturm soll das Mittelfeld verstärken, das gab der Verein am Dienstag bekannt.

Am Dienstag unterschrieb Philipp Sturm (r, mit Thomas Sobotzik) beim CFC.
Am Dienstag unterschrieb Philipp Sturm (r, mit Thomas Sobotzik) beim CFC.  © PR/ CFC

Der 20-Jährige ist der neunte Neuzugang bei den Himmelblauen und wird künftig die Rückennummer 27 tragen.

Philipp Sturm spielte zuletzt beim österreichischen Zweitligisten FC Liefering.

"Wir haben für unser Mittelfeld noch einen laufstarken, aggressiv anlaufenden Spielertypen gesucht. Philipp ist ein junger, dynamischer Mittelfeldallrounder, der aber offensiv ausgerichtet spielt", erklärte CFC-Geschäftsführer Thomas Sobotzik.

Der Neu-Chemnitzer freut sich über die Verpflichtung: "Ich freue mich auf eine neue Umgebung und bin gespannt, in Deutschland spielen zu dürfen. Ich hoffe, beim Chemnitzer FC viel zu lernen und meine Fähigkeiten weiter ausbauen zu können. Die Mannschaft hat mich in den letzten Tagen gut aufgenommen, ich fühle mich bereits jetzt sehr wohl."

Ein Kennenlernen mit den neuen Kollegen gab es auch schon, denn der 20-Jährige hat bereits in der vergangenen Woche mit der Mannschaft trainiert.

Philipp Sturm wurde 1999 in Salzburg geboren und begann seine Karriere beim SV Wals-Grünau. Vor zehn Jahren wechselte er in die Nachwuchsakademie von RB Salzburg, wo er neben nationalen Meisterschaften auch die UEFA Youth League gewann.

Seit 2016 lief Sturm auch für die U16-, U18- und U19-Auswahlen des Österreichischen Fußball-Bundes (ÖFB) auf.

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0