Sitzt Michael Ballacks Vater bald im CFC-Aufsichtsrat?

Chemnitz - Der insolvente CFC e.V. hat die vorläufige Kandidaten-Liste für die Aufsichtsratswahl am 7. Dezember veröffentlicht. Auf dieser steht unter anderem der Vater von Michael Ballack!

Auch der derzeitige CFC-Geschäftsführer Uwe Hildebrand will bei der Wahl antreten.
Auch der derzeitige CFC-Geschäftsführer Uwe Hildebrand will bei der Wahl antreten.  © Picture Point/Roger Petzsche

"Wir wollen unseren Mitgliedern die Möglichkeit geben, sich rechtzeitig mit den Kandidaten für den Aufsichtsrat auseinander zu setzen. Eine finale Liste, die dann auf der Mitgliederversammlung zur Abstimmung steht, wird Anfang kommender Woche feststehen", erklärt Jürgen Rotter, Vorsitzender des CFC-Ehrenrates.

Neben Stephan Ballack bewerben sich unter anderem Uwe Hildebrand, derzeit Geschäftsführer der CFC Fußball GmbH, und der ehemalige Oberliga- und Zweitliga-Spieler Jörg Illing für das Gremium, das laut Satzung den neuen Vorstand berufen wird.

Weitere Kandidaten sind Kriminalhauptkommissar Mario Kempt, Diplom-Betriebswirt Tino Kermer vom KPM-Bau, Jurist Norman Löster und Geschäftsführer Knut Müller.

Der Vater von Michael Ballack will am 7. Dezember bei der CFC-Mitgliederversammlung bei der Aufsichtsratswahl antreten.
Der Vater von Michael Ballack will am 7. Dezember bei der CFC-Mitgliederversammlung bei der Aufsichtsratswahl antreten.  © Picture Point/K. Dölitzsch

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0