Noch ein Neuzugang: CFC holt neuen Mittelfeldspieler

Chemnitz - Ein neuer Mann für's Mittelfeld: Der Chemnitzer FC hat am Freitag Daniel Bohl (25) verpflichtet.

Daniel Bohl (r., gegen Lion Lauberbach) im Trikot von Energie Cottbus beim Spiel gegen den FSV Zwickau.
Daniel Bohl (r., gegen Lion Lauberbach) im Trikot von Energie Cottbus beim Spiel gegen den FSV Zwickau.  © Picture Point

Der 25-Jährige kommt mit reichlich Erfahrung zu den Himmelblauen, denn er hatte schon 130 Drittliga-Einsätze.

"Mit Daniel bekommen wir einen jungen Spieler, der eine gewisse Führungsmentalität mit sich bringt. Seine Erfahrung in der 3. Liga wird unserem Team weiterhelfen", sagte CFC-Cheftrainer David Bergner nach der Vertragsunterschrift

Der defensive Mittelfeldspieler trainierte schon am Mittwoch mit der Mannschaft. "Nach dem Abstieg mit Energie habe ich nach einer neuen Aufgabe gesucht. Ich wollte unbedingt in der 3. Liga bleiben. Bei den ersten gemeinsamen Trainingseinheiten habe ich einen guten Eindruck von der Mannschaft und dem Team drumherum gewonnen. Ich hatte sofort Bock auf die Aufgabe. Sie ist schwierig, aber trotzdem reizvoll", erzählt der 25-Jährige.

Bohl spielte in den Nachwuchsteams der SpVgg Einöd-Ingweiler, des 1. FC Saarbrücken und des 1. FSV Mainz 05 und entwickelte sich dort zum Stammspieler und Kapitän der Mainzer Zweitvertretung.

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0